6 Gründe, warum du die Wanderkarte im Winter auspacken solltest

1222

In vielen Regionen hat der Winter schon herrliche Schneetage gebracht. Warum es sich lohnt, die KOMPASS Wanderkarte auch im Winter genau unter die Lupe zu nehmen, zeigen wir dir in diesem Beitrag. Neben eingezeichneten Informationen für Winteraktivitäten kannst du die Wanderkarte auch für die winterliche Tourenplanung nutzen. Ob Schneeschuhwandern, Winterwandern oder andere Winterhighlights, wir zeigen dir, welche Tipps unsere Karte für dich parat hält. Dabei ist es egal, ob du dich auf die gedruckte oder unsere digitale Wanderkarte (Pro Ansicht) stürzt, denn das Aussehen und die Informationen sind identisch.

Die Themen im Überblick:

1. Schlittenfahren & Rodelbahnen
2. Eislaufplätze
3. Langlaufloipen
4. Winterwandern
5. Skitouren
6. Skigebiete

Schlittenfahren & Rodelbahnen

Lust auf eine rasante Schlittenfahrt? Mit dem Schlitten- oder Rodel-Symbol findest du in unserer Karte alle Naturrodelbahnen. In den Alpen, den Voralpen oder in den deutschen Mittelgebirgen verwandeln sich die Wege in Autobahnen für zwei Kufen, sofern der Winter mitspielt.

Eislaufplätze

Für alle, die sich gerne aufs Glatteis wagen, haben wir natürlich auch das Richtige: überdacht in der Halle oder unter freiem Himmel. In der Wanderkarte sind Eislaufplätze und Eishallen markiert. Den Unterschied des Symboles erkennt man einfach an dem kleinen Dach, das bei Eishallen über dem Schlittschuh steht.

Langlaufen

Sind dir die feinen blauen Linien in unserer Karte schon aufgefallen? Sie verraten, wo man klassisch durch die verschneite Winterlandschaft gleiten kann oder im Skating-Stil seine Runden dreht. Auf einen Blick siehst du, wo dich die Loipe hinführt. Durch Winterwälder oder zu einem See, ja sogar mehrtägige Strecken (Fernskiwanderwege) sind auf unseren Karten eingezeichnet.

Winterwandern

Viele Regionen bieten Winterwanderwege in einem top Zustand an. Ausgewiesene Winterwanderwege wie hier der "Winterwaldweg" in der Nähe von Innsbruck sind in der Karte eingezeichnet. Und auch wenn Mal kein Schnee liegt, spricht nichts gegen eine Wanderung im Winter. Wichtig ist nur eine gute Routenplanung. Wer auf Nummer sichergehen will, wählt nur einfache Strecken, die als Weg mit einer durchgängigen roten Linie eingezeichnet sind. Auch wenn kein Neuschnee liegt, können vereiste Wege oder Altschnee eine Gefahr sein.

KOMPASS-Karte für Skitouren

Eine Skitour ist für viele die authentischste Art, die Natur im Winter zu erleben. Keine Lifte, nur Muskelkraft und nicht ganz so viele Leute wie in den Skigebieten macht diesen Sport attraktiv. Natürlich kann man Berge auch mit Schneeschuhen oder mit dem Splitboard erkunden. Gerade bei Wintertouren ist eine gute Planung entscheidend. Zu beachten sind aktuelle der Lawinenlagebericht, das Gelände, das Wetter sowie die eigene Ausrüstung und das eigene Können.

Tourenvorschläge

Vorschläge für Skitouren gibt es in unseren Karten jede Menge. Die Routen sind mit einer dicken blauen Linie eingezeichnet. Unsere Skitouren umfassen neben bekannten Klassikern auch sehr ambitionierte Hochtouren in Gletschergebieten. Alle Touren sind als Vorschläge zu verstehen. Ob eine Tour begangen werden kann, hängt immer von der jeweiligen Schnee- und Lawinensituation ab.

Tourenplanung

Was gibt es Schöneres für Skitouren-Freunde als eine Karte auszubreiten und die nächste Tour für das Wochenende zu planen? Die Planung und die richtige Tourenwahl, ist essenziell für die Sicherheit. Vor jeder Tour müssen der Lawinenlagebericht und der Wetterbericht gecheckt werden. Mit diesem Wissen können wir uns an die Planung machen. Welche Exposition ist gefährdet? Damit ist die Ausrichtung des Hanges gemeint. Oft gibt es unterschiedliche Gefahrensitutationen unter und über der Waldgrenze. Abhängig von der Lawinenwarnstufe ist auch die Hangneigung zu beachten. Das betrifft nicht nur den Hang, den du in Angriff nimmst, sondern auch angrenzende Hänge die du passierst. Es besteht auch die Gefahr einer Fernauslösung. Die Hangneigung erkennst du über die Abstände der Höhenlinien oder ganz einfach mit dem neuen Hangneiguns-Layer auf unserer digitalen Karte (Pro-Funktion).

Skigebiete und Skilifte in der KOMPASS Karte

…Weil Schifoan is des leiwaundste
Wos ma si nur vurstelln kann…
“ 

So heißt es in einem der bekanntesten Lieder über den Wintersport von Wolfgang Ambros. Dem können wir uns nur anschließen. In unserer Karte findest du auch dazu alle Infos. 

Skilifte

Unsere Karten kannst du auch nutzen, um deinen nächsten Skiurlaub zu planen. Du findest alle Skilifte, die Art des Liftes und zusätzliche Informationen wie den Namen. Für die Anreise findest du den nächsten Parkplatz, Bushaltestellen und Bahnhöfe.

Die Karte - immer mit dabei!

Wir hoffen, wir haben dich dazu motivieren können, deine Wanderkarten auszupacken und gleich das nächste Wochenende zu planen. Egal welcher Winterfreude du nachgehst, deine Karte sollte immer mit im Rucksack dabei sein. Du kannst die Gipfel rund um dich bestimmen und alle Informationen über die Landschaft erfassen. Die Karte ist aber auch unerlässlich für die Orientierung.

Viel Spaß auf deiner nächsten Wintertour. Um perfekt für deine Wintertour gerüstet zu sein solltest du immer den Lawinenlagebericht checken. Hier die wichtigsten Adressen:

Deutschland:

Österreich und Norditalien:

Schweiz:

Wir brauchen deine Expertise!
Wir wollen KOMPASS Pro für Dich verbessern. Und wer kann uns besser sagen, was wir ändern müssen, als Du selbst?