Große Eidechse auf der kanarischen Insel El Hierro

Wandern auf El Hierro

El Hierro ist die westlichste Insel der Kanarischen Inseln und gehört zu der spanischen Provinz Santa Cruz de Tenerife. Ihre abwechslungsreichen Landschaftsformen machen die kleine Insel besonders für Wanderer attraktiv, so führen Wanderwege entlang der rauen Inselküste, durch immergrüne Lorbeerwälder, über Vulkangestein und hinauf auf den Gipfel des Malpaso, der mit 1.500 Metern der höchste Berg der Insel ist.

Abseits des Tourismus, der sich auf den größeren Kanarischen Inseln abspielt, hat El Hierro seine Ursprünglichkeit bewahrt. Die Insel verfügt über einzigartige Naturräume, die zu Fuß ebenso auf gut ausgebauten Wegen wie auf schmalen Pfaden erkundet werden können. Letztere werden in der Region auch als „Caminos“ bezeichnet und ziehen sich in einem engmaschigen Wegenetz über die Insel.

Die Küstengebiete der Insel sind eher flach und eignen sich sehr für Familienwanderungen mit Kindern. Dennoch gibt es auch für den anspruchsvollen Wanderer schwierigere Routen, zum Beispiel der Aufstieg auf den Malpaso. Wer es erst einmal nach oben geschafft hat, wird mit einer fantastischen Aussicht auf die umliegende Landschaft und das Meer belohnt. Daneben gehört eine Wanderung an den Steilwänden des Golftals oder durch den bekannten Wacholderwald El Sansibar zu den Wanderhighlights von El Hierro, ebenso wie der alte Pilgerweg Camino de la Virgen.

Deine Wanderführer in der Region

Touren in der Region El Hierro

1

Ermita de la Candelaria – Hoya La Castaña Die kulinarischen Schätze von El Hierro

gratis
4,6 km
01:50 h
458 hm
479 hm
Das Weinmuseum von El Hierro berichtet, dass im Jahre 1526 ein Engländer Namens John Hill die ersten Rebstöcke pflanzte – heutzutage köstliche und edle Tropfen. Auf unserer Wanderung verlassen wir die Weinanbaugebiete auf ca. 600 m und laufen fortan durch den üppig grünen Lorbeerwald. Immer wieder gibt der Wald den faszinierenden Blick über das El-Golfo-Tal frei, bis wir in einen Wald aus Maronenbäumen treten – wer hätte das auf einer kanarischen Insel erwartet. Im Herbst kann die Edelkastanie geerntet werden, zubereitet ergibt sie ein besonderes Mahl. Die Natur erzählt die schönsten Geschichten.
Details...
2

Tigaday – Charco Azul – Camino del Canal Zu einem der schönsten Meerwasserschwimmbecken auf El Hierro

gratis
8,4 km
03:00 h
313 hm
316 hm
Südlich von Tigaday und Los Llanillos im El Golfo Tal führt diese Wanderung entlang gepflegter Häuser und Villen mit wunderschönen üppigen Blumengärten. Der Höhepunkt der Wanderung ist das Badebecken von Charco Azul, geschützt von natürlichen Felsen vor der mächtigen heranrollenden Brandung. Die Inselregierung ließ diese ausbauen und bietet attraktive Sonnenterrassen, eine Wasser- und Grillstelle - die sich in einer halb offenen Höhle befindet. Das blaue Wasser des Atlantischen Ozeans steht im beeindruckenden Kontrast zur dunklen Vulkanlandschaft. Schwelgen im Gesang der Meer- und Windgeräusche.
Details...
3

Hoya del Pino – Pista Jaranita – Hoya El Creal Waldspaziergang unterhalb des höchsten Berges der Insel

gratis
6,4 km
02:35 h
283 hm
251 hm
Wird in den extrem heißen Sommermonaten heiß, so zieht es die Einheimischen auf den äußerst beliebten Picknickplatz und Grillplatz Hoya Del Pino. Unter Schatten spendenden Bäumen ist es auch 991 m Höhe angenehm frisch. Das Wetter hat aber auch eine extreme Kehrseite: Nicht nur in den Wintermonaten halten sich die Passatwolken hartnäckig an den 1500 m hohen Hauptbergkamm, es regt selten, aber das an den Bäumen auskondensierte Wasser tropft als Niederschlag ab und schlägt als horizontaler Regen nieder. Die Wetterbedingungen können sich aber auch innerhalb von 30 Minuten rapide ändern. Am besten erholt man sich bei einem guten alten Waldspaziergang.
Details...
4

Tamaduste – Playa Fortaleza Vulkanischer Lehrpfad

pro
4,6 km
01:55 h
19 hm
19 hm
Dieser Pfad wurde von der Insel Regierung in Auftrag gegeben, und mühsam durch die Malpais angelegt, mit der Intention, dass der Besucher und Wanderer hautnah mit der vulkanischen Geschichte der Insel in Verbindung treten kann. Nimmt man sich auf diesem Weg der Langsamkeit die nötige Zeit, so entdeckt man bizarre Felsen, beeindruckende Basaltsäulen, einen aussichtsreichen Mirador, unzählige Roques, einen ursprünglichen Strandabschnitt und zum Schluss noch das Brandungstor Arco de La Fortaleza.
5

Eremita Virgen de Los Reyes – El Sabinar – Mirador Bascos Die wildromantische La-Dehesa-Hochebene

pro
8,9 km
03:30 h
299 hm
302 hm
Auf der La Dahesa Hochebene befinden sich die wohl berühmtesten Bäume der Insel, die mystisch anmutenden Zedernwacholderbäume – ein Naturschauspiel der Extraklasse. Weiter führt die Wanderung zu einem der schönsten Miradors im Süden der Insel. Von einer Aussichtsplattform aus Vulkangestein ergibt sich ein unbeschreiblicher Ausblick über das El Golfo Tal hinweg bis zum tiefblauen Atlantik. Und schließlich noch die von weißen Mauern umschlossen Ermita Virgen de Los Reyes und ihrer Attraktion der Madonnenfigur der Virgin de los Reynes. Dort innehalten, wo die Natur verzaubert.
6

Playa Blancas – Arco de La Tosca Lavalandschaften, weißsandige Strände und das größte Brandungstor der Insel

pro
5,9 km
02:40 h
16 hm
Die Wanderung über die Punta de La Dehesa gehört zu den schönsten Kurzwanderungen auf El Hierro. Das Landschaftsbild ist geprägt von AA Lava, wenigen Lavabomben, Erosionsmaterial, einer Vulkanblase, mächtigen Basaltblöcken und Brandungstoren – ein Erlebnispfad wilde Vulkanlandschaft.
7

La Maceta – Charco Los Sargos – Frontera – Iglesia de la Candelaria Exotische Früchte und beeindruckende Meeresschwimmbecken

pro
10,7 km
03:35 h
329 hm
348 hm
Erst in den 1960er Jahren wurde das El Golfo Tal urbar gemacht, indem Mutterboden aus der Hochebene antransportiert wurde. Mit gutem Grund, denn das Tal mit seinem warmen subtropischen Klima eignet sich hervorragend zum Anbau von Südfrüchten, die wir auf der heutigen Wanderung auf den Plantagen der Genossenschaft sehen werden. Viele Restaurants am Weg laden zur gemütlichen Einkehr ein, in einem der schönsten Meeresschwimmbecken kann man im Meer baden und vielleicht lohnt sich noch eine verspätete La Siesta - ein echter Hingucker ist der traumhafte Sonnenuntergang.

KOMPASS Tourenplaner El Hierro

Keine passende Tour gefunden?
Plane jetzt dein eigenes Abenteuer rund um die Region El Hierro