• Auf gut 2.000 Metern Höhe und 20 Kilometer von der nächsten Stadt entfernt steht die kleine Hütte mit dem passenden Namen Starlight Room. Die Herberge bietet gerade einmal Platz für zwei Personen und ihr Dach und ein Teil der Wände bestehen nur aus Glas – so kann der Sternenhimmel in klaren Nächten bequem vom Bett aus beobachtet werden. Zum Starlight Room gelangen die Gäste entweder mit Schneeschuhen oder mit dem Schneemobil. Doch Achtung: ein Badezimmer oder gar eine Toilette gibt es in der kleinen Hütte nicht.
  • Inmitten der Schweizer Alpen liegt das The Cambrian Hotel, umgeben von schneebedeckten Bergen, grünen Almen und kristallklaren Bergseen. Tagsüber können Wanderungen in der umliegenden malerischen Landschaft unternommen werden – rund um Adelboden gibt es mehr als 320 km Wanderwege – und abends kann man den Urlaubstag am behaglichen Kaminfeuer oder auf der Dachterrasse ausklingen lassen.
  • Das Aqua Dome Vitalhotel im österreichischen Längenfeld bietet nicht nur Wellness auf höchstem Niveau, sondern auch grandiose Aussichten auf die imposanten Gipfel der Ötztaler Bergwelt. Wer die Region aktiv genießen will, der kann auf den 250 Dreitausendern des Ötztals wandern und biken. Aber auch vom Hotel und der Therme kann der Blick auf die umliegenden Berge genossen werden.
  • Entworfen vom Star-Architekten Mario Botta überragen die markanten Dächer der Tschuggen Bergoase die 5.000 Quadratmeter große Wellness-Anlage. Auch wer im dazugehörigen luxuriösen Tschuggen Grand Hotel übernachtet, kann den Ausblick auf die tolle Bündner Bergwelt genießen. Das Hotel verfügt übrigens über eine eigene Bergbahn, die die Gäste in das Ski- und Wandergebiet von Arosa bringt.
  • Das Ski- und Golfresort Riml in Obergurgl ist vor allem für die höchstgelegene und größte Indoor-Golfanlage Europas bekannt. Doch auch der Panoramapool mit Blick auf die schneebedeckten Berge und einige der höchsten Gipfel Tirols kann punkten. Das höchstgelegene 4-Sterne-Hotel der Alpen liegt direkt an der Piste und ist umgeben von 21 Dreitausender.
  • Umgeben von der eindrucksvollen Kulisse des Bernina-Massivs und des Piz Palü liegt das Berghaus Diavolezza auf 3.000 Metern Höhe. Das Berghotel ist vor allem für die Möglichkeit des Vollmond-Skifahrens bekannt und verfügt wahrscheinlich über den höchstgelegenen Jacuzzi, von dem aus man eine der schönsten Aussichten der Schweizer Ostalpen genießen kann.
  • Wer im Kulmhotel Gornergrat übernachten möchte, muss sich zunächst in zwei Nächten auf 1.600 Metern im Zermatterhof akklimatisieren. Anschließend geht es hoch hinauf zum Kulmhotel Gornergra auf 3.100 Metern, mitten in die imposanten Schweizer Alpen. Hier thronen 29 Viertausender, darunter das weltbekannte Matterhorn, das man von Hotel aus immer im Blick hat.
  • Das Hotel Faulhorn im Berner Oberland ist nur im Sommer geöffnet und auch nur zu Fuß zu erreichen. Doch der Aufstieg zum 2.681 Meter hohem Hotel lohnt sich – vom gleichnamigen Gipfel erwartet die Hotelgäste ein überwältigendes 360-Grad-Panorama und ein Blick auf die Viertausender der Berner Alpen. Das Berghotel Faulhorn wurde bereits 1830 erreichtet und ist bis heute nahezu unverändert geblieben.
  • Auf einer Höhe von 3.212 m gelegen, ist das Berghotel Grawand im Südtiroler Schnalstal das höchstgelegene Hotel der Alpen. Das Sporthotel liegt direkt oberhalb des Hochjochferner und Wintersportler sowie Wanderer können von der Aussichtsterrasse den grandiosen Panoramablick auf die Südtiroler Berge genießen.
  • Der Muottas Murgal ist ein 2.453 Meter hoher Berg im Oberengadin. Auf seinem Gipfel steht das gleichnamige Hotel, das sich im Sommer als Ausgangsort für Wandertouren und im Winter für Ski- und Schneeschuhwanderungen anbietet. Vom Gipfel des Muottas Murgal und auch vom Hotel eröffnet sich ein einzigartiger Ausblick über die Oberengadiner Berglandschaft.

Zehn Alpen-Unterkünfte mit traumhafter Aussicht

Morgens aufwachen und die atemberaubende Bergkulisse vor dem Fenster haben. In einigen Alpenhotels ist die traumhafte Aussicht inklusive.

Schlafen in hohen Höhen und in traumhafter Bergkulisse – in den Alpen gibt es zahlreiche Hotels, die nicht nur hoch gelegen sind, sondern auch einen grandiosen Ausblick aus dem Hotelfenster garantieren. Wir stellen euch zehn Hotels in den Alpen vor, in denen sich die Übernachtung schon allein wegen des Panoramas lohnt.

Klickt euch oben durch die Galerie, um zu erfahren, in welchen Alpenhotels ihr einen besonders tollen Ausblick habt!