Berge sehen – Berge verstehen

ENTDECKER HABEN IMMER SCHON VERSUCHT WEITER ALS BIS ZUM HORIZONT ZU SEHEN

Neuerscheinung: Eine erklärende Gegenüberstellung von Panoramen, Karten und Fotografien

Die Berge der Alpen faszinieren uns Menschen mit ihrer Schönheit, ihren mächtigen Gipfeln und der unbegreifbaren Entstehung. Panoramamaler, Kartografen und Fotografen – sie stellen die Berge künstlerisch, technisch und subjektiv dar. Wir ergänzen diese einmalige Gegenüberstellung der Techniken mit Erklärungen über den Formenschatz und die Entstehung der Berglandschaft.

Berge sehen Berge verstehen

Berge sehen – Berge verstehen

PANORAMEN – HANDGEZEICHNETE MEISTERWERKE und subjektive Landschaftsdarstellung. Mit der Technik der Panoramamalerei, Kartografie und Fotografie haben Menschen versucht, die Welt darzustellen und begreifbar zu machen. Der Bildband stellt die drei Techniken gegenüber und erklärt mit fundiertem Wissen die Entstehung der Landschaften. Von den bekannten Dolomiten bis zu den Weinbergen vor Wien werden augenscheinliche Formen erklärt. Ein Buch das viele Fragen beantwortet und dabei noch grandiose Panoramen vereint.

ISBN: 9783991216995
Preis: 39,95€
Seiten: 272
direkt bestellen:

Eine Wirklichkeit: Drei Ansätze sie darzustellen ...

Die Natur abzubilden und dabei begreifbar zu machen, fasziniert uns Menschen mit dem Entdeckergeist, der in uns wohnt. KartografInnen, FotografInnen und PanoramamalerInnen – haben unterschiedliche Techniken dafür. Technisch, subjektiv oder zum Teil künstlerisch verspielt ist jede Darstellung immer eine Interpretation dessen, was man zeigen will. In dem Bildband wird zu jeder Region immer eine Gegenüberstellung von Panorama, Karte und Foto gezeigt. Abgerundet wird die Zusammenstellung mit erklärenden Texten zu den Landschaftsformen und der Entstehung der Berge. Der Bildband mit einer Sammlung an Panoramen und Fotografien ist ein Tribut an die Schönheit der Berglandschaft des Alpenraumes. Diese Schönheit nicht nur zu schätzen, sondern auch ein Stück weit begreifbar zu machen ist der verheißungsvolle Anspruch des Buches.

Panoramen

Jeder Baum in der Landschaft ist ein einzelner hauchdünner Pinselstrich. Handgezeichnete Panoramen sind unglaubliche Meisterleistungen: Der Aufwand, das räumliche Vorstellungsvermögen und die ästhetische Umsetzung, die hinter jeder Darstellung stecken, sind bewundernswert.

Fotografien

Ein gutes Foto ist mehr als nur schön. Wer die Technik beherrscht, kann der Darstellung der Landschaft eine eigene Interpretation verleihen. Eine warme Lichtstimmung erzeugt einen anderen Eindruck als ein kalter Blauton. Die Perspektive, die Bildkomposition und die Motivwahl entscheiden, ob Berge klein in der Landschaft versinken oder in den Himmel wachsen.

Karten

Karten erscheinen durch ihre technische Anmutung als objektive und klein skalierte Wiedergabe der Wirklichkeit. Die Wahrheit ist eine andere. Grenzverläufe, Benennungen und allen voran das, was dargestellt wird, hat mitunter weitreichende Folgen. Dennoch ist eine Karte das perfekte Mittel, die Mächtigkeit der Berge in zweidimensionaler Form abzubilden.

Der Gardasee: Erschaffen von einem Gletscher! Das ist kaum zu glauben. Beweise dafür lassen sich jedoch zu Genüge finden. Man sieht sie auch auf Karten, zum Beispiel anhand von Endmoränen auf der Südseite des Sees. 

Wie kann ein Berg schroff in die Luft wachsen und daneben sind sanfte Grasberge? Wer mit offenen Augen durch die Berge wandert, wird unweigerlich mit solchen Fragen konfrontiert. Antworten darauf liefert das Buch direkt zu den gezeigten Landschaften und Regionen.

Das schöne ist: das Buch selbst. Es ist kein Lehrbuch. Man braucht also keine scheu vor trockenen Texten zu haben. Es ist eine einmalige Sammlung an Panoramen, Fotografien und Karten – es ist wunderschön.

Direkt bestellen: