Blick auf Wien mit Bergen im Hintergrund

Wandern in Wien

Ob in den Hausbergen oder durch den Stadtwald – bei einer Wanderung im Wiener Umland kannst Du den Alltag und das Stadtleben einmal getrost hinter Dir lassen! Allein im Wiener Stadtgebiet führen 240 Kilometer Stadtwanderwege durch den Wiener Wald und umliegende Naherholungsgebiete.

Daneben laden zahlreiche Wanderrouten im Umland auf eine ausgiebige Erkundungstour ein. Das Angebot an Routen ist dabei sehr vielfältig und reicht von schönen Wanderungen durch die Weinberge bis hin zu Themenwegen, Pilgerwegen und Fernwanderwegen, wie dem österreichischem Grenzlandweg (07) oder dem österreichischem Nordalpenweg (01).

Nur einen Katzensprung von Wien entfernt sind die gleichnamigen Wiener Alpen. Diese liegen südlich der Bundeshauptstadt und sind wegen ihres imposanten Alpenpanoramas sowohl unter den Wienern als auch bei den Urlaubern beliebt. Hier findest Du zahlreiche Wanderrouten aller Schwierigkeitsgrade, die Dich entlang sanfter Ebenen und markanter Bergkämme führen. In den Wintermonaten bieten die Wiener Alpen mit ihrer 100 Kilometer langen Wechsel-Semmering-Panoramaloipe ein großes Skivergnügen. In den Sommermonaten überzeugen sie mit vielen bestens beschilderten Wander- und Mountainbike-Routen. 

Deine Wanderführer in der Region

Touren in der Region Wien

1

Aussichtsreiche Rundwanderung über den Buschberg Durch den Naturpark Leiser Berge zum höchsten Gipfel des Weinviertels

gratis
10,5 km
02:30 h
320 hm
320 hm
Schon aus weiter Ferne ist unser Ausflugsziel erkennbar – eine strahlend weiße Radarkuppel am Gipfel des Buschbergs, der mit 491 Metern höchsten Erhebung des Weinviertels.


Details...
2

Von Altenburg auf die Rosenburg Kultur und Natur mitten im Waldviertel

gratis
18 km
04:30 h
560 hm
560 hm
Ein Rundgang im weitläufigen Benediktinerstift Altenburg gleicht einer Zeitreise durch die Epochen von 900 Jahren Klostergeschichte und nicht zuletzt machen es die berühmten Troger-Fresken zum Barockjuwel des Waldviertels. Der Ausgangspunkt unserer Wanderung wäre also an sich schon die Anreise wert – wir wollen heute aber die wildromantische Umgebung kennenlernen und das auf dem gegenüberliegenden Kamp­ufer liegende Renaissanceschloss Rosenburg besuchen – auch einer der meistbesuchten Kulturschätze des Waldviertels.



Details...
3

Naturpark Sparbach Durch Fürst Liechtensteins Tiergarten

gratis
7 km
01:30 h
210 hm
210 hm
Diese Wanderung hat vielfach den Charakter eines Spaziergangs, erschließt uns aber dadurch eines der lieblichsten Gebiete des ganzen Wienerwaldes. Das umzäunte Gebiet des Naturparks ist rund 360 ha groß und wurde von Fürst Johann I. von Liechtenstein (siehe Tour 17) 1812 als Tiergarten gegründet, indem er allerlei Wild – Dam- und Muffelwild, Wildschweine – hier ansiedeln ließ. Er war es auch, der hier zu den bereits bestehenden künstliche Ruinen hinzufügte, um die Landschaft der romantischen Geisteshaltung seiner Zeit entsprechend zu "verhübschen".

Details...
4

Husarentempel Der Kalkwienerwald für Genießer

pro
11 km
03:45 h
280 hm
280 hm
Obwohl uns diese gemütliche Rundwanderung kein ausgesprochenes Gipfelerlebnis gönnt, bietet sie uns alle Möglichkeiten, mühelos den Kalkwienerwald in all seinen Facetten kennenzulernen.

5

Rund um den Badner Lindkogel Wanderung links und rechts des Helenentals

pro
16,5 km
05:00 h
700 hm
700 hm
Für alle, die keine Lust auf schweißtreibende Gipfelanstiege haben, dafür aber eine "ausgiebige" Tour über Burgruinen und durch herrliche Wälder suchen!


6

Hameau – Exelberg – Jubiläums­warte – Schloss Wilhelminenberg Wienerwaldtour mit exquisiten Wienblicken

pro
14,7 km
04:00 h
450 hm
460 hm
Traditionell waren die Endstationen der Wiener Straßenbahnlinien schon immer Ausgangspunkte für Ausflüge ins Grüne, und auch die hier vorgeschlagene Tour ist dabei keine Ausnahme.


7

Kalenderberg Auf Liechtensteins Spuren

pro
5,25 km
01:30 h
70 hm
70 hm
Die folgende Wanderung durch den Naturpark führt uns in die Romantik Ende des 19. Jhs. Eine Zeit, in der es in Mode kam, der Natur in ihrer Natürlichkeit ein wenig auf die Sprünge zu helfen und in der man begann, den Wald ästhetischen Neigungen folgend zu gestalten. Fürst Johann I. von Liechtenstein (1760–1836) erwarb nach Beendigung seiner militärischen Karriere als Feldmarschall die Burg Liechtenstein und begann mit umfangreichen Renovierungsarbeiten. Nicht nur die Burg, auch ihr Umland sollten ein seiner "romantischen Ader" entsprechendes Gepräge erhalten. So entstanden mitten im Föhrenwald oberhalb Mödlings ein "römisches" Amphitheater,  der Schwarze Turm und die Ruine Pfefferbüchsel, beide nach mittelalterlichen Wehranlagen rekonstruiert.

8

Leopoldsberg, 425 m, und Kahlenberg, 484 m Auf historischem Boden

pro
6 km
02:00 h
340 hm
340 hm
Leopoldsberg und Kahlenberg – zwei Berge, die wohl jedem Wiener Schulkind in historischem Zusammenhang ein Begriff sind! – Doch was hat sich hier 1683 wirklich zugetragen? – Ein Ausflug in einen der spannendsten und an Legenden reichen Abschnitte der Wiener Stadtgeschichte.


KOMPASS Tourenplaner Wien

Keine passende Tour gefunden?
Plane jetzt dein eigenes Abenteuer rund um die Region Wien

Highlights in der Region Wien