Wandern im Altmühltal

Das Altmühltal: Wandern & Rad fahren zwischen Felsen und Höhlen

Du planst Deinen nächsten Aktivurlaub? Dann werfe Deinen Blick auf das Gute, das so nahe liegt. Im Süden Deutschlands findest Du mit dem Altmühltal ein Ausflugsziel, das (fast) alle Wünsche erfüllt.

Das Altmühltal beeindruckt mit einer langen Geschichte, die für Urlauber und Naturfreunde einige Highlights parat hält. Der Fluss Altmühl gibt dem Tal seinen Namen. Von der Altmühlquelle an der Frankenhöhe geht es zu weiten Teilen durch Mittelfranken, dann ein Stück durch Oberbayern sowie die Oberpfalz, bevor die Altmühl in Niederbayern in die Donau mündet.

Überblick:
↓ Altmühltal: Die Wiege des Urvogels
↓ Auf dem Altmühltal-Panoramaweg wandern
↓ Unterwegs auf dem Altmühltal-Radweg
↓ Drei Top-Sehenswürdigkeiten im Altmühltal

Altmühltal: Die Wiege des Urvogels

Besonders bekannt ist das Altmühltal für seine faszinierenden Fossilien. Ein ganz besonderer Schatz wurde hier 1861 entdeckt: Damals fanden Forscher den ersten Archaeopteryx. Der Urvogel lebte vor etwa 150 Millionen Jahren im Altmühltal, das zu dieser Zeit noch eine subtropische Lagunenlandschaft mit Ammoniten und Krokodilen darstellte. Bisher wurden im Altmühltal zwölf Archaeopteryx-Fossilien gefunden und – das ist besonders interessant – sie wurden nur hier in der bayrischen Landschaft gefunden.

Heute kannst Du den geologischen Besonderheiten des Altmühltals zu Fuß oder mit dem Rad auf die Spur gehen, zahlreiche Museen und Informationsstätten widmen sich der Geschichte des Tals. In dem 1969 gegründeten Naturpark Altmühltal laden der Altmühltal-Panoramaweg und der Altmühlradweg zum Familien- und Aktivurlaub ein. Der 2962 Quadratmeter große Park ist der viertgrößte Naturpark Deutschlands und erstreckt sich nahezu auf die gesamte naturräumliche Fläche des Tals.

 

Auf dem Altmühltal-Panoramaweg wandern

Wer sich das Altmühltal erwandern möchte, der nimmt den etwa 200 Kilometer langen Altmühltal-Panoramaweg. Der Wanderweg führt vom nordwestlich gelegenen Gunzenshausen ins südöstlich gelegene Kelheim. Unterwegs läufst Du durch wilde Wacholderweiden, wo die Altmühlschafe für freie Wiesen und Wege sorgen.

Immer wieder blitzt die blaue Altmühl durch die Buchenwälder hindurch und Felsenformationen wie die „Zwölf Apostel“ beeindrucken durch ihre Größe. Sie entstanden aus der geologischen Besonderheit des Schwammkalksteins. Die bekannten Dolomitfelsen ragen senkrecht über das Solnhofer Tal hinaus, in das Du auf dem Panoramaweg einen wunderbaren Blick von oben hast.

Auf Deiner Wanderung durch das Altmühltal passierst Du auch immer wieder kleine Orte und historische Städtchen, die zu einer Pause in einem der gemütlichen Gasthöfe einladen.

Infos in Kürze:

  • Die Gesamtstrecke lässt sich wunderbar in 15 Etappen aufteilen. Es geht mal hinauf und mal herunter, ohne dass der Wanderweg eine höhere Schwierigkeit aufweist. Die Passagen sind gut ausgeschildert.
  • Der Altmühltalweg eignet sich auch wunderbar für Halbtages- und Tagestouren, denn es gibt insgesamt 16 Schlaufenwege, die gemütlich zu erlaufen sind.
  • Wer sich für eine längere Tour entscheidet und frei von einem schweren Rucksack die Höhen erreichen möchte, der kann verschiedene Services für den Gepäcktransport nutzen.

Weitere Wanderungen im Altmühtal

 Neben dem Altmühltalweg gibt es ebenfalls Limeswanderweg: Ein Teil des Deutschen Limes-Wanderwegs verläuft auf einer Länge von 115 Kilometern durch das Altmühltal. Zwischen Gunzenhausen und Bad Göggin wanderst Du entlang des antiken Grenzwalls und stößt auf freigelegte Thermen und viele Relikte, die dich direkt in die römische Vergangenheit der Region schicken.

Weitere Tourenvorschläge findest Du in unserer  Online-Wanderkarte für das Altmühltal.

 

Unterwegs auf dem Altmühltal-Radweg

© aus dem KOMPASS Fahrradführer Altmühltal-Radweg von Rothenburg ob der Tauber nach Kelheim

Wem es zu Fuß zu langsam vorangeht, der erkundet das Altmühltal auf dem gleichnamigen Radweg. Du startest Deine Radwanderung in Gunzenshausen und kommst in Kelheim an.

Auf 166 Kilometern geht es durch Wälder, vorbei an Mager- und Trockenwiesen mit einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt und goldgelben Sonnenblumenfeldern. Ebenso kreuzen mittelalterlich geprägte Städte mit engen Gassen und kühne Burganlagen Deinen Weg. Kurz nach Riedenburg triffst Du beispielsweise auf Schloss Prunn. Eine der schönsten und besterhaltenen Ritterburgen Bayerns, die auf einer 120m hohen, schroff abfallenden Felswand thront. Teile des legendären Nibelungenliedes wurden hier gefunden. (» Mehr Infos)

Falls es Dich eher unter die Erde zieht, dann kannst Du kurz vor Kehlheim einen Abstecher zu der bekannten Tropfsteinhöhle, dem Schulerloch, machen. Wo früher Neandertaler lebten und Schutz suchten, finden heute zu besonderen Anlässen ausgewählte Konzerte statt. Du kannst die 420 Meter lange Höhle aber auch bei einer Führung erkunden und erfahren, wie die bizarren Formen und Gesteine entstanden.  (» Mehr Infos)

Die Radwegstrecke ist einfach zu befahren, es sind lediglich rund 140 Höhenmeter Unterschied zu überwinden. Der Radweg passiert neben Gunzenhausen und Kelheim die Orte Rothenburg ob der Tauber und Eichstätt, wo Du in die Bahn zusteigen oder den Service von Bussen mit Radanhänger nutzen kannst. Für die Orientierung empfiehlt sich beispielsweise unsere Kompass-App, mit der Du auch Deine zurückgelegten Kilometer tracken kannst.

Möchtest Du (zusätzlich) eine Fahrradkarte einstecken, dann bieten sich folgende Karten an:

Fahrradführer Altmühltal-Radweg von Rothenburg ob der Tauber nach Kelheim

» Im KOMPASS Shop anschauen | » Bei Amazon anschauen

Fahrrad-Tourenkarte Altmühltalradweg

» Im KOMPASS Shop anschauen | » Bei Amazon anschauen

Fahrradkarte Altmühltal 1:70.000

» Im KOMPASS Shop anschauen | » Bei Amazon anschauen

 

Drei Top-Sehenswürdigkeiten im Altmühltal

Hier stellen wir Dir sehenswerte Orte im Altmühltal vor, die eng mit der Geschichte der Region verknüpft sind.

  1. Dinosaurier Museum Altmühltal
    Im Dino-Museum im Altmühltal kannst Du den Star der Region live sehen: Hier ist der Urvogel Archaeopteryx ausgestellt. Daneben machst Du Bekanntschaft mit „Rocky“. Er ist der erste gefundene Tyrannosaurus rex im „Teenager-Alter“, sein Skelett ist in der Museumshalle ausgestellt. Außerdem findest Du hier mit „Dracula“ den größten und schwersten Flugsaurier, der jemals bei Grabungen entdeckt wurde. Besonders empfehlenswert für Familien ist der etwa 1,5 Kilometer lange Waldweg des Dinosaurier-Museums, an dem 70 lebensechte Nachbildungen von Dinosauriern und anderen Tieren der Urzeit zu finden sind. (» Mehr Infos)

 

  1. Jagdfalkenhof auf der niederbayrischen Rosenburg
    Die opulente Höhenburg aus der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts ist ein beliebtes Ausflugsziel bei naturverbundenen Besucherinnen und Besuchern. Im Burgmuseum kannst Du die Geschichte der Grafen von Riedenburg, die die Burg erbauen ließen, erkunden. Hier gibt es aber vor allem etwas zu der Geschichte der Falknerei und der einheimischen Vögelarten zu lernen. Die Falknerei auf der Rosenburg präsentiert mehrmals täglich eine beeindruckende Flugshow mit Adlern, Geiern und anderen Greifvögeln, die zum großen Teil auf der Burg gezüchtet und großgezogen werden. Die Falknerei ist eine Artenschutz- und Forschungsstation und arbeitet mit Forschenden der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität zusammen, so dass die Experten eine Menge zu erzählen haben. (» Mehr Infos)

 

  1. Villa Rustica Möckenlohe
    1963 entdeckte ein Landwirt auf seinem Hof bei Möckenlohe Mauerreste. Nach und nach kamen bei Ausgrabungen die Grundmauern eines wohlhabenden römischen Gutshofes zutage. Die Gebäude wurden rekonstruiert und über die originalen Grundmauern gebaut. Heute kannst Du die Villa Rustica aus dem späten 1. Jh. n.Chr. sowie die gefundenen Gegenstände an Ort und Stelle besichtigen. In dem dazugehörigen Tierpark lernst du Walliser-Ziegen, Schwarznasenschafe, Fjordpferde und viele andere Tiere kennen, die den Römern als Haustiere dienten und seitdem in ihrer Gestalt unverändert sind.  (» Mehr Infos)

 

 

Erkunde das Altmühltal mit unserer KOMPASS App – bei Deiner erstmaligen Registrierung erhältst Du automatisch einen Monat Kompass Pro kostenlos zum Testen: