Club Mitglider sehen mehr

Wanderkarte Balearen

Die Balearen – das Wanderparadies im Mittelmeer

Die idyllische Inselgruppe der Balearen im westlichen Mittelmeer ist ein lohnenswertes Ziel für Wanderer die Abwechslung und Vielfalt suchen. Die vier Baleareninseln Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera sind von Deutschland aus in nur wenigen Flugstunden bequem erreichbar, was sie insbesondere in den kälteren Monaten, in denen in Deutschland das Wandern wetterbedingt nicht immer angenehm und wanderfreundlich ist, zu einer echten Alternative für Wanderfreunde macht. Denn durch das milde Mittelmeerklima kann man auf den Balearen tolle Wanderungen erleben, wenn es in Deutschland schon oder immer noch grau und ungemütlich ist.

Wandern auf den Balearen bedeutet Entspannung, Gelassenheit und das Erleben einer einzigartigen Natur, die begeistert. Jede einzelne der vier Baleareninseln hat ihren ganz eigenen Charme. Zwar spürt man auf jeder der zu den Balearen gehörenden Inseln eine entspannte mediterrane Atmosphäre und Leichtigkeit, aber landschaftlich gibt es dann doch kleine aber feine Unterschiede, deren Entdeckung sich lohnt.

Mallorca – Wanderspaß ohne Grenzen

Die größte der vier Baleareninseln Mallorca zeichnet sich durch eine sehr abwechslungsreiche Landschaft aus, die von malerischen Küsten bis hin zu wildromantischen Gebirgen einiges zu bieten hat. Ein Blick auf die Wanderkarte für Mallorca verdeutlicht eindrucksvoll die Vielfalt und Reichhaltigkeit an Wandermöglichkeiten, die Wanderern auf dieser wunderschönen Insel zur Verfügung stehen. Wandern auf Mallorca bedeutet Entspannung und Naturgenuss pur. Romantische Fincas, liebevoll angelegte Gärten und atemberaubende Ausblicke auf das Mittelmeer sowie imposante Gebirgsformationen prägen die teilweise auch sehr anspruchsvollen Wanderreviere der schönen Insel Mallorca. Insbesondere Wanderungen in den Bergregionen Mallorcas können sehr anspruchsvoll sein und sollten nur mit einer entsprechenden Ausrüstung und einer guten Wanderkarte in Angriff genommen werden.

Ibiza – wunderschönes Wandern an der Mittelmeerküste

Auch wenn Ibiza – die zweitgrößte der vier zu den Balearen gehörenden Inseln – bei Weitem nicht so viele Wandermöglichkeiten wie Mallorca bietet, gibt es doch die eine oder interessante Wanderung. Wandern auf Ibiza ist in erster Linie an der malerischen Küste der Insel empfehlenswert. Schöne Strände und ein von Felsen geprägtes Umfeld machen Küstenwanderungen auf Ibiza zu einem einzigartigen Erlebnis. Man sollte sich aber darauf einstellen, dass die meisten Wanderungen an Ibizas Küste etwas Sportlichkeit voraussetzen, da es kaum durchgehende Wanderwege gibt und immer wieder über Felsen gekraxelt werden muss.

Menorca – entspanntes Wandern in unberührter Natur

Insbesondere für Wanderer die Ruhe und Erholung suchen und nicht unbedingt großen Trubel und Menschenmassen bevorzugen, ist Menorca ein ideales Wanderrevier. Idyllische und gut ausgebaute Wanderwege machen es möglich die abwechslungsreiche Landschaft der Insel bequem beim Wandern zu erkunden.

Formentera – komfortables Wandern im Grünen

Obwohl Formentera die kleinste der Baleareninseln ist, verfügt sie über eine beeindruckende Infrastruktur für Wanderer. Ein umfangreiches Wanderwegenetz führt in alle Winkel der landschaftlich reizvollen Insel, bei deren Erkundung man aber immer auch eine Wanderkarte bei sich haben sollte.

 

Weitere Infos zur Region:

Auf den Hauptinseln Menorca und Mallorca wurden ebensowie auf den Nachbarn Ibiza, Formentera und Cabrera herrlicheWanderziele geschaffen, die in ihrer Vielfalt kaum zu übertreffen sind:bergiges Hinterland mit duftendem Kiefernwald,schroffe Steilküsten und verschwiegene Buchten. Kulturelle Highlights, alte Fincas und herrlicheNaturschutzgebiete säumen die Wanderwege der Balearen,die an Abwechslung keinen Wunsch offen lassen.Dabei ...  weiterlesen