Wandern auf Teneriffa: Blick auf eine Bergkette

Wandern auf Teneriffa

Teneriffa ist die größte Insel der zu Spanien gehörenden Kanarischen Inseln. Sie liegt vor der Küste Westafrikas und ist rund 1300 Kilometer südwestlich vom spanischen Festland entfernt. Wunderschöne, verschlungene Pfade und zahlreiche Wanderwege führen in einem engmaschigen Wegenetz durch die abwechslungsreiche Landschaft von Teneriffa. Abgelegene, einsame Naturorte, wie dichte Lorbeerwälder, lange Sandstrände, schwarze Lavafelder und zerklüftete Fels- und Vulkanlandschaften werden so für diejenigen Wanderer sichtbar, die sich abseits des Inseltrubels nach Natur und Erholung sehnen.

Ein ganz besonderes Highlight für Wanderer ist hier der Nationalpark El Teide im Zentrum der Insel. Mit 3.718 Höhenmetern ist der Teide, Gipfel des Parks, nicht nur der höchste Punkt der Insel, sondern auch der größte Berg Spaniens. Das weitflächige Gebiet um den Teide wird oftmals als geologisches Naturwunder bezeichnet und erinnert an vielen Stellen an eine Mondlandschaft, die viele Besucher anzieht. Der Nationalpark wurde 2007 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Auch die gipfelreiche Landschaft des Gebirges vor Teno im Nordwesten von Teneriffa und das Anaga-Gebirge im Nordosten sind für Wanderer sehr interessant. Auf keinen Fall sollte man sich das Dorf Masca entgehen lassen, das den Einstieg zu einer der reizvollsten Wanderungen auf Teneriffa ausgeht: Die Durchquerung der Mascaschlucht, die vom Schluchtgrund aus direkt zum Meer führt. Für diese Wanderung sollte man nicht nur Zeit und ausreichend Getränke mitbringen, sondern natürlich auch festes Schuhwerk.

Deine Wanderführer in der Region

Touren in der Region Teneriffa

1

Rund um den Roque Imoque Schluchten und Berge des Südens

gratis
11,5 km
04:00 h
440 hm
440 hm
Einst war die Bergwelt von Südteneriffa wesentlich dichter besiedelt als heute. In den Schluchten und Bergen rund um Arona zeugen bis heute Ruinen, Terrassenfelder und Dreschplätze von der einstigen bäuerlichen Kultur, die erst im Laufe der 1950er-Jahre wohl für immer untergegangen ist. Diese beeindruckende Runde folgt alten Bauern- und Hirtenpfaden durch die einsame Bergwelt.


Details...
2

Auf die Montaña Roja Wahrzeichen der Südküste

gratis
6 km
02:15 h
185 hm
185 hm
Nur wenige Küstenabschnitte Teneriffas verfügen über natürliche Sandstrände. Die größten davon liegen bei El Médano im Süden der Insel. Der Ortsname verrät schon Einiges über die Umgebung des Dorfes; el médano bedeutet nämlich „Wanderdüne“. Bei Wind- und insbesondere Kitesurfern ist der Ort weltberühmt, denn hier weht eine sehr beständige, mitunter recht heftige Brise. Doch auch für Wanderer und Naturliebhaber ist die Gegend schon lange mehr kein Geheimtipp. Die Landschaft ist für tinerfinische Verhältnisse einmalig und wäre viel eher auf den östlichen Inseln Lanzarote und Fuerteventura zu vermuten. Ziel dieser Wanderung ist die Montaña Roja, welche einen umfassenden Überblick auf die Dünenlandschaft und den gesamten Süden Teneriffas gewährt.


Details...
3

Auf den Roque El Toscón Logenplatz über der Nordküste

gratis
4 km
02:00 h
130 hm
130 hm
So sanft die uralten Kulturlandflächen auf dem Plateau des Teno-­Gebirges auch sein mögen – an seinen Rändern bricht das Massiv unglaublich wild und steil gegen die Küste hin ab. Der Roque El Toscón ist einer der Eckpfeiler des Massivs – ein atemberaubender Ausblick zur Nordküste ist garantiert, es sei denn, der berühmt-berüchtigte Nebel in der Region behindert wieder einmal die Sicht.


Details...
4

Durch den Palmengarten von Santa Cruz Von der Müllhalde zum Botanischen Garten

pro
1,2 km
01:00 h
30 hm
30 hm
Der Palmengarten von Santa Cruz ist eines der neuesten Projekte der ehrgeizigen Inselregierung bzw. Stadtverwaltung. Aus einem über Jahrzehnte als Mülldeponie genutzten Areal direkt an einer der Hauptzufahrten in die Hauptstadt entstand ein grünendes Paradies.


5

In den Barranco de Ruíz Geschützte Schlucht an der Nordküste

pro
4,5 km
02:15 h
260 hm
260 hm
Die meisten der bekannten Schluchtenwanderungen  Teneriffas (siehe Touren 10 und 13) liegen im Süden und Westen der Insel. Doch auch der Norden hat mit dem Barranco de Ruíz eine sehr sehenswerte Schlucht zu bieten. Diese kurze Wanderung führt durch den untersten Teil der Schlucht.


6

Rund um die Roques de García Rund um ein Wahrzeichen Teneriffas

pro
5 km
01:30 h
250 hm
250 hm
Der Roque Cinchado gilt nicht umsonst als eines der Wahrzeichen Teneriffas. Wenn sich dieser Felsfinger vor dem Teide gegen den tiefblauen Berghimmel erhebt, schlagen auch die Herzen aller Bustouristen höher, die den „Finger Gottes“ nur vom Aussichtspunkt direkt am Parkplatz bestaunen. Diese Wanderung führt rund um das Massiv der Roques de García und bietet damit mehr Einblicke in diese faszinierende Felsformation.


7

Durch die Masca-Schlucht Durch die gewaltigste Schlucht Teneriffas

pro
4,5 km
03:00 h
610 hm
Einst war Masca ein entlegenes Bergdorf, das es durch seinen Wasserreichtum zu einem bescheidenen Wohlstand und einer vergleichsweise hohen Lebensqualität gebracht hatte. Dies hat sich heute insofern geändert, als das Dorf nicht mehr „am Ende der Welt“ liegt, sondern zu einem der touristischen Höhepunkte Teneriffas geworden ist. Alle Rundfahrten machen irgendwann hier halt, auch wenn es oft nicht ums Wandern, sondern nur um einen kurzen Zwischenstopp auf der Durchreise geht. Doch während das Dorf mittlerweile fast nur mehr aus Restaurants, Bars und Andenkenläden besteht, hat sich seine Umgebung ihre wilde Schönheit bewahren können. Eine der spektakulärsten Inselwanderungen führt vom Dorf durch die Masca-Schlucht an die Westküste.


8

Panoramaspaziergang am Teide Unterwegs auf dem Vulkan

pro
2,6 km
01:15 h
80 hm
80 hm
Auch wer „nur“ mit der Seilbahn auf den Teide fährt und eine Besteigung des Gipfels nicht in Erwägung zieht, muss nicht völlig auf eine Wanderung verzichten. Eine einfache Höhenpromenade führt zu zwei attraktiven Aussichtspunkten am Fuße des Gipfels.


KOMPASS Tourenplaner Teneriffa

Keine passende Tour gefunden?
Plane jetzt dein eigenes Abenteuer rund um die Region Teneriffa

gratis
Expertenbefragung
Vielen Dank, dass Du Nutzer von KOMPASS Pro bist.
Auf Grund Deiner Expertise im Bereich Outdoor und Wandern möchten wir Dich zur Teilnahme an einer Umfrage einladen.