Wandern im Spessart

Genussvolles Wandern unter den majestätischen Baumkronen eines scheinbar endlosen Mischwaldes – das findest Du nur im Spessart! Das größte zusammenhängende Mischwaldgebiet in Deutschland bietet zahlreiche tolle Wanderwege, die ebenso zu gemütlichen Wanderungen wie zu anspruchsvollen Fernwanderungen einladen.

Der Spessart - Deutschlands größtes Laubmischwaldgebiet

Zwischen Hanau, Schlüchtern, Aschaffenburg und Frankfurt am Main erstreckt sich ein dicht bewaldetes Mittelgebirge: der Spessart. Auf einer Fläche von 2440 km2 umfasst das Gebirge zahlreiche Eichen- und Buchenwälder und bildet das größte zusammenhängende Laubmischwaldgebiet in Deutschland. Rund 70 Prozent der Waldfläche liegt im nordöstlichen Bayern. Der restliche Teil des Spessarts liegt im Bundesland Hessen und grenzt an die Rhön.

Um den Spessart ranken sich zahlreiche Geschichten und Sagen: Einst für seine Räuberbanden und Wegelagerer berühmt und berüchtigt, soll die Region auch viele Märchen der Brüder Grimm inspiriert haben, die selbst in der Region beheimatet waren. Fachwerkhäuser und viele Wirtshäuser haben den ursprünglichen Charme dieser Zeit bewahrt.

Am besten kann der Spessart mit seinen vielfältigen Kultur- und Naturschätzen beim Wandern erkundet werden. Die Wanderungen sind dabei zu jeder Jahreszeit sehr reizvoll: Im Frühling erstrahlt der Spessart in saftigem Grün, im Sommer spendet er erfrischenden Schatten, im Herbst leuchtet er in bunten Farben und im Winter bezaubert er mit seinen verschneiten, sanften Hügeln.


Wanderwege im Spessart

Naturbelassene Wanderpfade führen durch schattige Waldpassagen, über sonnige Weinberge oder entlang alter Streuobstwiesen. Die schönsten Wanderwege verwöhnen mit Ausblicken in das Saaletal, die Rhön oder den glitzernden Main. Die Möglichkeiten zum Wandern sind dabei sehr vielfältig: Gleich 70 Europäische Kulturrundwege laden dazu ein, historische Handelswege und kulturelle Highlights der Region zu entdecken. Der Eselsweg, die Birkenhainer Straße und der Fränkische Mainweg bieten längere Wanderungen, die in mehreren Tagesetappen bewandert werden können. Darüber hinaus führen drei Fernwanderwege durch den Spessart: der E8, Spessartweg 1 und Spessartweg 2.

Deine Wanderführer in der Region

Touren in der Region Spessart

1

Habichsthal Hoch zur Heilig Kreuzkirche

gratis
15,3 km
04:30 h
384 hm
384 hm
Entlang des Aubachs wandern wir nach Wiesthal. Steil bergan führt uns der Weg zur Heilig Kreuzkapelle. Über den Sauberg gelangen wir in das schöne Aubachtal zurück.



Details...
2

Bloopifferweg Feldkahl, seine Flur und die Kultur

gratis
11,1 km
03:00 h
263 hm
263 hm
Als "Bloopiffer" bezeichnen sich die Feldkahler selbst. Der Sage nach soll sich ein Junge im Wald verirrt haben und pfiff vor sich hin, um seine Angst zu vertreiben. Eine andere Geschichte erklärt den Wortursprung in "verkehrt vor sich hin pfeifen". Beide Versionen zeigen, dass die Feldkahler offensichtlich humorvoll sind.
Details...
3

Rieneck Pfadreiche Waldwanderung

gratis
16 km
04:30 h
455 hm
455 hm

Der romantisch am Unterlauf der Sinn gelegene Ort Rieneck ist Ausgangspunkt dieser Waldwanderung. Die herrlichen Fachwerkhäuser und Bildstöcke sind Zeugen einer traditionsreichen Vergangenheit.

Details...
4

Rückersbacher Schlucht Bizarre Felsformationen im engen Waldtal

pro
9,5 km
03:00 h
300 hm
300 hm
Aus der Mainebene führt dieser Rundwanderung, auf angenehm zu gehenden Forstwegen, in die waldreichen Gebiete des Höhenzugs Hahnenkamm. Der Rückweg geht durch die faszinierende Rückersbacher Schlucht.


5

Von Wildensee nach Mönchberg Räuberland-Tour 2

pro
20,7 km
06:00 h
426 hm
426 hm
Für diese Rundtour nehmen wir ausreichend Proviant mit. Außer an Start- und Endpunkt sind keine Einkehrmöglichkeiten am direkten Wegesrand vorhanden.
Ideal auch für große Wandergruppen.



6

Junge Jossa Lettgenbrunn Spessartfährte

pro
12,9 km
03:30 h
311 hm
311 hm

An der Kirche in Lettgenbrunn 01, einem Ort mit sehr bewegter Geschichte, starten wir. Dort entspringt ein Bach aus der Jossaquelle, der später in die Sinn mündet. Das Dorf wurde dreimal aus militärischen Gründen neu besiedelt: nach dem 30-jährigen Krieg, 1919 und 1947.

7

Hobbach - wo der Wolf am Kirchpfad heult Archäologischer Kulturweg

pro
7,3 km
02:00 h
216 hm
216 hm
Die Route gehört zu den archäologischen Kulturwegen und ist durchgängig mit dem gelben EU-Schiffchen auf blauem Grund markiert.


KOMPASS Tourenplaner Spessart

Keine passende Tour gefunden?
Plane jetzt dein eigenes Abenteuer rund um die Region Spessart

gratis

Highlights in der Region Spessart