Wandern im Odenwald

Der Odenwald ist ein reines Wanderparadies – gelegen zwischen Rhein, Main und Neckar wird seine herausragende Schönheit vor allem im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald und im Naturpark Neckartal-Odenwald bewahrt. Hier kannst Du wildromantische Burgen und Schlösser entdecken, durch grüne Laubwälder und blühende Streuobstwiesen streifen und die malerische Landschaft auf abwechslungsreichen Qualitätsrundwegen erkunden.

Zu den Sehenswürdigkeiten im Odenwald, dem Jagdrevier der Nibelungen, zählen unter anderem



  • Burg Frankenstein südlich von Darmstadt mit herrlichem Blick auf den Odenwald und die Rheinebene
  • das Reichenbacher Felsenmeer in Lautertal
  • die Eberstadter Tropfsteinhöhle 
  • die Siegfriedquelle bei Grasellenbach
  • der aussichtsreiche Berg Melibocus
  • der Kaiserturm auf der Neunkircher Höhe, die höchsten Erhebung des hessischen Odenwalds
  • die Margaretenschlucht bei Neckargerach zwischen Mosbach und Eberbach 
  • die Minneburg im Neckartal
  • der Philosophenweg
  • der Nerg Katzenbuckel (626 m), der höchsten Erhebung des gesamten Odenwalds.

Die sehr gut ausgeschilderten Wege im Odenwald und an der Bergstraße sorgen dafür, dass Du Dich einfach zurechtfindest und Dich bei dem ein oder anderen Halt in einer der Gaststätten bei regionalen Speisen und schmackhaften „Ebbelwoi“ stärken kannst. So steht Deiner genussvollen Wanderung im Odenwald nichts mehr im Wege!

Deine Wanderführer in der Region

Touren in der Region Odenwald

1

Zwingenberg – Felsberg Über den höchsten Berg der Bergstraße

gratis
22 km
06:15 h
775 hm
775 hm
Der aussichtsreiche Melibokus und das für seine geologischen Besonderheiten berühmte Reichenbacher Felsenmeer bilden die ersten Höhepunkte dieser abwechslungsreichen Rundwanderung zum Fürstenlager, einem der bedeutendsten hessischen Landschaftsparks.
Details...
2

Zwingenberg – Felsberg Über den höchsten Berg der Bergstraße

gratis
22 km
06:15 h
775 hm
775 hm
Der aussichtsreiche Melibokus und das für seine geologischen Besonderheiten berühmte Reichenbacher Felsenmeer bilden die ersten Höhepunkte dieser abwechslungsreichen Rundwanderung zum Fürstenlager, einem der bedeutendsten hessischen Landschaftsparks.
Details...
3

Heidenacker – Breitenstein Waldlehrpfad bei Ober-Ramstadt

gratis
2,5 km
00:45 h
50 hm
50 hm
Ein spannender Waldlehrpfad führt durch die naturnah bewirtschafteten Wälder des Stadtwalds Ober-Ramstadt. Alles Wissenswerte über Bergahorn, Esche, Rotbuche und Traubeneiche wird ebenso auf 18 Tafeln erläutert wie der Klang der Hölzer, die Erholung im Wald, Waldschäden, Tiere auf Wohnungssuche und der Waldboden.
Details...
4

Dossenheim – Schauenburg – Weißer Stein Sandstein und Porphyr

pro
12,5 km
04:00 h
490 hm
490 hm
Herrliche Panoramablicke bis hin zum Pfälzerwald begleiten die Strecke zur Schauenburg. Dann steigt der Wanderweg stetig an und führt auf Pfaden und Forststraßen zur Höhengaststätte Zum Weißen Stein. Nach steilem Abstieg lohnt eine Erkundung des Leferenz-Steinbruchs. Autofahrer können die Wanderung auch dort beginnen.
5

Jugenheim – Zwingenberg Zwei-Burgen-Wanderung in die älteste Stadt an der Weinstraße

pro
19,1 km
04:45 h
270 hm
270 hm
6

Neunkircher Höhe Auf den höchsten Berg im hessischen Odenwald

pro
7,5 km
02:15 h
260 hm
260 hm
Die Neunkircher Höhe ist der höchste Berg im hessischen Odenwald, sie trägt den 34 m hohen Kaiserturm als Aussichtsturm mit Gaststube.
7

Reußenkreuz – Sensbacher Höhe – Unter-Sensbach Sensbachtal-Panoramaweg

pro
17 km
04:15 h
420 hm
420 hm
Der Sensbachtal-Panoramaweg im Beerfelder Land bietet an den Waldrändern unvergessliche Blicke auf den sich im Tal schlängelnden Sensbach und die umliegenden Berge, auch der Katzenbuckel, die höchste Erhebung des Odenwalds, ist in Sicht. Der mit dem Zeichen S6 markierte Rundweg ist ein Weg für Naturliebhaber, die gern Stille und Landschaft genießen.
8

Neckarsteinach – Hirschhorn Fünf-Burgen-Wanderung

pro
15 km
03:15 h
280 hm
275 hm
Von der Vier-Burgen-Stadt Neckarsteinach führt der Neckarweg in die einstige Residenz der Herren von Hirschhorn mit einer der schönsten Altstädte im Neckartal-Odenwald.
9

Riedstadt-Kämmerfeld – Neujahrsloch Durch die Riedstädter Stromtalwiesen

pro
10 km
02:45 h
3 hm
3 hm
Der Geopark-Wanderweg in Riedstadt führt durch die Stromtalwiesen in den rheinnahen Ortsteilen Leeheim und Erfelden. Stromtalwiesen sind besondere Auenwiesen, die sich in den Niederungen der großen Flüsse unter dem Einfluss einer mäßigen landwirtschaftlichen Nutzung entwickelt haben und ebenso artenreiche wie gefährdete Lebensräume bilden. Erläuterungstafeln erklären die Besonderheiten der Riedstädter Stromtalwiesen.

KOMPASS Tourenplaner Odenwald

Keine passende Tour gefunden?
Plane jetzt dein eigenes Abenteuer rund um die Region Odenwald