Wandern im Odenwald

Der Odenwald ist ein reines Wanderparadies – gelegen zwischen Rhein, Main und Neckar wird seine herausragende Schönheit vor allem im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald und im Naturpark Neckartal-Odenwald bewahrt. Hier kannst Du wildromantische Burgen und Schlösser entdecken, durch grüne Laubwälder und blühende Streuobstwiesen streifen und die malerische Landschaft auf abwechslungsreichen Qualitätsrundwegen erkunden.

Zu den Sehenswürdigkeiten im Odenwald, dem Jagdrevier der Nibelungen, zählen unter anderem



  • Burg Frankenstein südlich von Darmstadt mit herrlichem Blick auf den Odenwald und die Rheinebene
  • das Reichenbacher Felsenmeer in Lautertal
  • die Eberstadter Tropfsteinhöhle 
  • die Siegfriedquelle bei Grasellenbach
  • der aussichtsreiche Berg Melibocus
  • der Kaiserturm auf der Neunkircher Höhe, die höchsten Erhebung des hessischen Odenwalds
  • die Margaretenschlucht bei Neckargerach zwischen Mosbach und Eberbach 
  • die Minneburg im Neckartal
  • der Philosophenweg
  • der Nerg Katzenbuckel (626 m), der höchsten Erhebung des gesamten Odenwalds.

Die sehr gut ausgeschilderten Wege im Odenwald und an der Bergstraße sorgen dafür, dass Du Dich einfach zurechtfindest und Dich bei dem ein oder anderen Halt in einer der Gaststätten bei regionalen Speisen und schmackhaften „Ebbelwoi“ stärken kannst. So steht Deiner genussvollen Wanderung im Odenwald nichts mehr im Wege!

Deine Wanderführer in der Region

Touren in der Region Odenwald

1

Zwingenberg – Felsberg Über den höchsten Berg der Bergstraße

gratis
22 km
06:15 h
775 hm
775 hm

Der aussichtsreiche Melibokus und das für seine geologischen Besonderheiten berühmte Reichenbacher Felsenmeer bilden die ersten Höhepunkte dieser abwechslungsreichen Rundwanderung zum Fürstenlager, einem der bedeutendsten hessischen Landschaftsparks.

2

Grasellenbach – Siegfriedbrunnen – Affolterbach Auf den Spuren von Siegfried und Hagen

12 km
03:15 h
200 hm
200 hm

Vom Nibelungendorf Grasellenbach führt der Franken-Hessen-Kurpfalz-Weg zum Siegfriedbrun­nen, wo Hagen von Tronje Siegfried ermordet haben soll.

3

Eberbach – Breitenstein – Zwingenberg Hoch über dem Neckartal in die Wolfsschlucht

gratis
14 km
03:45 h
245 hm
230 hm

Von der alten Reichsstadt Eberbach führt der Neckarweg zur aussichtsreichen Teufelskanzel über dem Neckartal und zur Burg Zwingenberg an der sagenumwobenen Wolfsschlucht.


4

Dossenheim – Schauenburg – Weißer Stein Sandstein und Porphyr

pro
12,5 km
04:00 h
490 hm
490 hm

Herrliche Panoramablicke bis hin zum Pfälzerwald begleiten die Strecke zur Schauenburg. Dann steigt der Wanderweg stetig an und führt auf Pfaden und Forststraßen zur Höhengaststätte Zum Weißen Stein. Nach steilem Abstieg lohnt eine Erkundung des Leferenz-Steinbruchs. Autofahrer können die Wanderung auch dort beginnen.

5

Wildpark Leimen – Weiße Hohle Durch den Hirschgrund

pro
8,5 km
02:15 h
245 hm
245 hm

Diese leichte Waldwanderung führt vom kleinen Wildpark Leimen zur Weißen Hohle, einer außergewöhnlichen geologischen Formation. Beim Wildpark können Kinder im Spukwald auf Entde­ckungs­tour gehen. Außerdem befinden sich dort Spielgeräte für jedes Alter, eine Kletterlandschaft und ein Gehege mit Ziegen, Damwild, Mufflons und Enten. Viele Infotafeln säumen den Weg.


6

Königstuhl – Hohler Kästenbaum – Linsenteicheck Via Naturae auf dem Königstuhl

9 km
02:15 h
260 hm
260 hm

Der Königstuhl (568 m) ist die höchste Erhebung des Kleinen Odenwaldes. Er bietet eine herrliche Aussicht auf die Heidelberger Altstadt im Neckartal sowie über die Rheinebene hinweg zu den Vogesen. Mit zahlreichen Bildtafeln macht der Naturlehrpfad Via Naturae (lateinisch: Weg der Natur) im Schonwald am Königstuhl den Wald als Teil der natürlichen Lebensgrundlage des Menschen begreifbar. Die abwechslungsreiche Waldrunde ist gut 8,5 km lang, wer abkürzen möchte, kann eine ausgeschilderte 3,5 km kurze Variante durchwandern.


7

Auerbach – Reichelsheim Unterwegs auf dem Nibelungenweg

pro
22,75 km
06:30 h
750 hm
635 hm

Vom Landschaftspark Fürstenlager führt diese abwechslungsreiche Etappe des Nibelungenwegs über die Neunkircher Höhe, den höchsten Berg im hessischen Odenwald, nach Reichelsheim im Rodensteiner Land.

8

Michelstadt – Eulbacher Park Historische Altstadt, stille Wälder und ein Landschaftspark der Romantik

pro
16 km
04:00 h
390 hm
390 hm

Von der historischen Altstadt von Michelstadt leitet der Nibelungenweg im Gleichlauf mit dem E 8 durch Wälder und aussichtsreiches Grünland hinauf in das beschauliche Dorf Weiten-Gesäß, von dem uns der Müllerweg in den Eulbacher Landschaftspark weiterführt.

KOMPASS Tourenplaner

Keine passende Tour gefunden?
Plane jetzt dein eigenes Abenteuer rund um die Region Odenwald

gratis