Wandern am Königssee (Nationalpark Berchtesgaden / Watzmann)

Der Königssee ist der tiefste See Bayerns. Eingebettet in eine traumhaft schöne Bergwelt, lockt er Jahr für Jahr über eine halbe Million Besucher an und ist eine der beliebtesten Naturattraktionen Deutschlands. Wandern am Königssee ist aber nicht nur landschaftlich ein Highlight, sondern auch in Sachen Naturschutz und Nachhaltigkeit: Durch eine wohldurchdachte und naturverträgliche Kombination von Naturschutz und Tourismus hat sich die Landschaft rund um den Königssee eine Ursprünglichkeit erhalten, die angesichts der Besucherzahlen nur staunen lässt. 

Bereits seit 1910 – mit der Schaffung des Pflanzenschonbezirks Berchtesgadener Alpen, der den südlichen Teil des Königssees und den Obersee umfasste – wird Naturschutz groß geschrieben und so ist es nicht verwunderlich, dass der Königssee heute, als Teil des Nationalparks Berchtesgaden, ein Vorzeigeobjekt für den nachhaltigen Umgang mit unberührter Natur ist.

Kaum ein anderes Gebiet ist so gut wissenschaftlich untersucht, so hervorragend erschlossen und so umfassend mit Informationen über die Zusammenhänge von Mensch und Natur ausgestattet. Für große Begeisterung unter Wanderern sorgt hier auch das Wahrzeichen der Berchtesgadener Alpen, der Watzmann. Als einer der höchsten Berge Deutschlands bietet er mit seinen 2.713 Metern Wanderern spektakuläre Weitsichten auf die umliegende Landschaft.

Deine Wanderführer in der Region

Touren in der Region Königssee / Nationalpark Berchtesgaden / Watzmann

1

Schneibstein und Seeleinsee Unterwegs auf der kleinen Reib‘n

gratis
18,25 km
06:45 h
621 hm
1813 hm
Nach dem Anstieg zum Schneibstein folgt eine grandiose Höhenwanderung zum Seeleinsee und ein beeindruckender Abstieg ins Almgebiet der Priesberg- und Königsbachalmen. Wer sich den kompletten Fußabstieg zum Königssee sparen will, kann auch bequemer ab der Mittelstation mit der Gondel ins Tal hinab schaukeln.
Details...
2

Berchtesgaden – Königssee Spaziergang entlang der Königsseer Ache

gratis
10,5 km
03:30 h
116 hm
116 hm
Selbstverständlich kann man den Ausflug in beide Richtungen unternehmen und die jeweilige Rückkehr mit dem Bus bequem gestalten. Auch unterwegs sind Bushaltestellen leicht zu erreichen, da der Wanderweg immer wieder nahe der Straßen verläuft.
Details...
3

Schützensteig Neuer Klettersteigspaß am Kleinen Jenner

gratis
1,5 km
01:45 h
232 hm
232 hm
Der leicht erreichbare, kurze und sehr gut gesicherte Schützensteig ist ideal für Einsteiger und auch für Kinder. Die Sicherungen sind für kleine Körpergrößen ausgerichtet und die Schwierigkeiten des seit Mai 2015 bestehenden Klettersteigs insgesamt eher mäßig.
Details...
4

Eiskapelle Kurzer Ausflug zum Fuß der Watzmann-Ostwand

pro
7,5 km
02:15 h
396 hm
396 hm
Die Eiskapelle ist wohl das am niedrigsten gelegene ganzjährig vorhandene Schneefeld in den Alpen und speist sich aus den Lawinenabgängen der Watzmann-Ostwand. Bei gleichbleibenden klimatischen Bedingungen dürfte dieser „Minigletscher“ ab 2020 weitgehend verschwunden sein.
5

Kahlersberg Über den Mauslochsteig auf den Hausberg der Gotzenalm

pro
14 km
05:30 h
905 hm
905 hm
So steinig der Aufstieg zum Gipfel des Kahlerbergs auch ist, die Rundumsicht vom felsenübersäten Gipfelplateau ist beeindruckend. Das Matrashaus am Hochkönig ist ebenso zu sehen wie das Jennerhaus und über der Gotzenalm tief unten, türmt sich im Hintergrund der Watzmann auf.
6

Seeleinsee Rundtour über Reitweg und Hirschenlauf

pro
13 km
04:45 h
767 hm
767 hm
Der Seeleinsee ist ein kleiner Gebirgssee, der Trinkwasserqualität besitzt, aber oft bis weit ins Frühjahr hinein mit Eis bedeckt ist. Da er an der Wander- und Skiroute der Kleinen und Großen Reibn liegt, ist er ein willkommener und wunderbarer Rastpunkt.
7

Grünsteinhütte Rund um den Grünstein

pro
10,5 km
04:30 h
652 hm
652 hm
Schöne Rundtour mit gemächlichem Beginn und leichtem Aufstieg zur Grünsteinhütte über den breiten, gekiesten Fahrweg, der sich über den ausgeschilderten, etwas anspruchsvolleren Waldpfad abkürzen lässt.


8

Röthsteig – Sagerecksteig Große Panorama-Rundtour mit verträumten Seen und zwei anspruchsvollen Steigen

pro
14,5 km
06:46 h
1136 hm
1136 hm
Nicht der Gipfel ist das Interessante an dieser Tour, obwohl das Halsköpfl – trotz seiner eher bescheidenen Höhe – eine wunderbare Aussicht auf den Königssee zu bieten hat, sondern es ist der Gesamtcharakter dieser Tour, die alles aufzuweisen hat, was man von einer schönen Bergwanderung erwartet: Die Schifffahrt zum Ausgangspunkt, der leichte und wunderschöne Auftakt am idyllischen Obersee entlang, der Aufstieg über den steilen Röthsteig, mit Ausblicken zum imposanten Wasserfall und dem einladenden Zwischenziel Wasseralm.
 
Hier kann man aus dieser langen Tagestour auch gut eine angenehme 2-Tages-Tour machen. Wer jedoch über genügend Kondition und Zeit verfügt, der erreicht nach einer abwechslungsreichen Höhenwanderung den aussichtsreichen Halsköpflgipfel und steigt dann, den verträumten Schwarzensee passierend über den stufenreichen und wilden Sagerecksteig hinab zur Anlegestelle, von der aus es mit dem Schiff zurück nach Königsssee geht.

KOMPASS Tourenplaner Königssee / Nationalpark Berchtesgaden / Watzmann

Keine passende Tour gefunden?
Plane jetzt dein eigenes Abenteuer rund um die Region Königssee / Nationalpark Berchtesgaden / Watzmann

gratis
Expertenbefragung
Vielen Dank, dass Du Nutzer von KOMPASS Pro bist.
Auf Grund Deiner Expertise im Bereich Outdoor und Wandern möchten wir Dich zur Teilnahme an einer Umfrage einladen.