Wandern am Königssee (Nationalpark Berchtesgaden / Watzmann)

Der Königssee ist der tiefste See Bayerns. Eingebettet in eine traumhaft schöne Bergwelt, lockt er Jahr für Jahr über eine halbe Million Besucher an und ist eine der beliebtesten Naturattraktionen Deutschlands. Wandern am Königssee ist aber nicht nur landschaftlich ein Highlight, sondern auch in Sachen Naturschutz und Nachhaltigkeit: Durch eine wohldurchdachte und naturverträgliche Kombination von Naturschutz und Tourismus hat sich die Landschaft rund um den Königssee eine Ursprünglichkeit erhalten, die angesichts der Besucherzahlen nur staunen lässt. 

Bereits seit 1910 – mit der Schaffung des Pflanzenschonbezirks Berchtesgadener Alpen, der den südlichen Teil des Königssees und den Obersee umfasste – wird Naturschutz groß geschrieben und so ist es nicht verwunderlich, dass der Königssee heute, als Teil des Nationalparks Berchtesgaden, ein Vorzeigeobjekt für den nachhaltigen Umgang mit unberührter Natur ist.

Kaum ein anderes Gebiet ist so gut wissenschaftlich untersucht, so hervorragend erschlossen und so umfassend mit Informationen über die Zusammenhänge von Mensch und Natur ausgestattet. Für große Begeisterung unter Wanderern sorgt hier auch das Wahrzeichen der Berchtesgadener Alpen, der Watzmann. Als einer der höchsten Berge Deutschlands bietet er mit seinen 2.713 Metern Wanderern spektakuläre Weitsichten auf die umliegende Landschaft.

Deine Wanderführer in der Region

Touren in der Region Königssee / Nationalpark Berchtesgaden / Watzmann

1

Schneibstein und Seeleinsee Unterwegs auf der kleinen Reib‘n

gratis
18,25 km
06:45 h
621 hm
1.813 hm
Nach dem Anstieg zum Schneibstein folgt eine grandiose Höhenwanderung zum Seeleinsee und ein beeindruckender Abstieg ins Almgebiet der Priesberg- und Königsbachalmen. Wer sich den kompletten Fußabstieg zum Königssee sparen will, kann auch bequemer ab der Mittelstation mit der Gondel ins Tal hinab schaukeln.
Details...
2

Carl-von-Stahl-Haus und Schneibsteinhaus Reizvolle Hütten-Höhenwanderung mit Panoramaaussicht

gratis
3,75 km
01:30 h
188 hm
188 hm
Von der Jenner Bergstation ist unser Ziel, das Carl-von-Stahl-Haus, genauso wie der Hüttenweg, schon von der Terrasse der Bergstation aus gut einzusehen.
Details...
3

Grünstein Die Nordvariante mit Abstieg über die Schapbachalm

gratis
8 km
03:45 h
606 hm
606 hm
Der Nordanstieg von Hammerstiel aus bietet durch die durchgehende Forststraße – im Gegensatz zu dem bei nassen Verhältnissen unangenehmen Waldpfad durch den Klingergraben von Süden – auch bei schlechterem Wetter eine Zugangsmöglichkeit zur Grünstein­hütte. Bei guten Verhältnissen lässt sich der Aufstieg durch die Waldpfad-Variante abkürzen und durch den Abstieg über die Schapbachalm zu einer abwechslungsreichen Rundtour ausbauen.
Details...
4

Jenner Variantenreiche und zünftige Aussichtstour

pro
10 km
04:30 h
774 hm
774 hm
Dank einer Vielzahl von Wanderwegen lässt sich der Jenner auch ohne die Benutzung der Gondel relativ leicht erreichen. Eine Variante beginnt in Hinterbrand, das wir von Berchtesgaden aus mit dem Auto, zuerst Richtung Obersalz­berg, dann scharf rechts auf die Dürreckstraße abbiegend, erreichen.Die Jennerbahn bietet mehrere Möglichkeiten diese Tour zu gestalten.
5

Eiskapelle Kurzer Ausflug zum Fuß der Watzmann-Ostwand

pro
7,5 km
02:15 h
396 hm
396 hm
Die Eiskapelle ist wohl das am niedrigsten gelegene ganzjährig vorhandene Schneefeld in den Alpen und speist sich aus den Lawinenabgängen der Watzmann-Ostwand. Bei gleichbleibenden klimatischen Bedingungen dürfte dieser "Minigletscher" ab 2020 weitgehend verschwunden sein.Von St.
6

Brandkopf Über den Stufenweg auf einen einsamen Aussichtsbalkon

pro
5 km
02:00 h
651 hm
76 hm
Der im Schatten des oft überlaufenen Jenners gelegene Brandkopf ist ein meist einsamer und stiller, aber gleichwohl herrlicher Aussichtspunkt über den Königssee und seine ihn überragenden Berge.
7

Berchtesgaden – Königssee Spaziergang entlang der Königsseer Ache

pro
10,5 km
03:30 h
116 hm
116 hm
Selbstverständlich kann man den Ausflug in beide Richtungen unternehmen und die jeweilige Rückkehr mit dem Bus bequem gestalten. Auch unterwegs sind Bushaltestellen leicht zu erreichen, da der Wanderweg immer wieder nahe der Straßen verläuft.
8

Jenner Vom Königssee über Königsbach- und Königsbergalm

pro
8,75 km
04:15 h
1.282 hm
90 hm
Schöne Alternative, einen Seilbahnberg zu Fuß zu besteigen, mit einer willkommenen Einkehrmöglichkeit auf halber Strecke und einem sonnigen und schweißtreibenden Schlussanstieg, der für das richtige Gipfelerlebnis sorgt.

KOMPASS Tourenplaner Königssee / Nationalpark Berchtesgaden / Watzmann

Keine passende Tour gefunden?
Plane jetzt dein eigenes Abenteuer rund um die Region Königssee / Nationalpark Berchtesgaden / Watzmann