• Wandersteg in einem Moor in der Eifel
  • wandern in der Eifel entlang eines Baches
  • Wandern in der Eifel zum Kaiser-Wilhelm-Turm

Wandern in der Eifel

Vier Naturparks, ein Nationalpark, 12 Talsperren, der größte Vulkan Mitteleuropas und der einzige Kratersee nördlich der Alpen – die Eifel steckt voller einzigartiger Naturwunder, die das Wanderherz höherschlagen lassen. Das Mittelgebirge ist umgeben von den Flüssen Rhein und Mosel, Sauer und Our. Im Westen liegt der sanfte Übergang zu den belgischen Ardennen, während sich im Norden die scheinbar endlose Weite der Rheinischen Tiefebene erstreckt. Der Nationalpark ist geprägt von einer faszinierenden und vielfältigen Landschaft, die sich am besten während einer Wanderung auf einem der zahlreichen Traumpfade Eifel erkunden lässt. 


Die Eifel vereint für den Wanderer Lehrreiches und Uriges, Zartes wie Gewaltiges, sanfte Melancholie und zerklüftete Wildnis, alles wie durch einen seltsamen Zauber umspannt. Aber überzeug dich gerne selbst:

Wandern in der Eifel: Die besten Tipps

Rundwanderwege Eifel

In der heutigen Zeit entsteht etwas, das so in NRW einmalig ist: Der Nationalpark Eifel erholt sich und die Wälder, Wiesen und Offenlandschaften erobern das Land zurück. Tausende bedrohte Tier- und Pflanzenarten kehren zurück und lassen die Eifel getreu nach dem Motto "Natur Natur sein lassen" wachsen. Das erleben zu können geht am besten auf einem der vielen Rundwanderwege. 


  • Der Drei-Seen-Weg beispielsweise bietet dir neben viel Wasser und Wald auch tolle Aussichten, und das schon in nur knapp 12km. Gute drei Stunden kannst du hier verbringen und dabei die Natur und ihre Lebewesen hautnah erleben. 
  • Wenn du ein wenig mehr Zeit und Energie hast und eher eine größere Wanderung machen möchtest, dann bietet sich die große Kermeter-Rundwanderung an. In guten 23km kommst du hier auf deine Kosten und kannst die abwechslungsreiche Eifel genießen. Höhepunkt dieser Wanderung ist die Abtei Mariawald, das einzige männliche Trappistenkloster Deutschlands.


Der Eifelsteig

Wenn du die Eifel in seiner Fülle erkunden möchtest, kannst du dich auf den abenteuerlichen Eifelsteig begeben. Der 313km lange Fernwanderweg lässt Wander-Herzen höher schlagen, denn er führt in 15 Tagesetappen einmal quer durch den Nationalpark Eifel. Unter dem Motto " Wo Fels und Wasser dich begleiten" erlebst du hier das größte Hochmoor Europas, das hohe Venn. Für das Wandern Hohes Venn wurden Pfade und Holzstege durch das Hochmoor angelegt, auf welchen du die Naturschönheiten dieses Gebietes erkunden kannst und dabei trotzdem Flora und Fauna schützt.

Der Eifelsteig führt weiter in das felsige Rurtal mit seinen vielen Stauseen, an die Buntsandsteinfelsen nördlich von Trier und an die Kegel und Maare der Vulkaneifel. 313 Kilometer Diversität liegen vor dir!


Wandern in der Eifel: Wasser, wohin das Auge reicht

Die Eifel ist ein Gebiet, welches von Wasser gezeichnet ist. Tiefblaue Seen, rauschende Flüsse und stille Bäche sowie weite Talsperren prägen hier das Landschaftsbild. Und wusstest du, dass es in der Eifel hunderte von kohlensäurehaltige Quellen gibt? Und einige dieser Quellen führen zu einem besonderen Naturspektakel. Beispielsweise der Wallender Born in Wallenborn. Bis zu sechs Minuten lang schießt hier das ca. 9 Grad kalte Wasser in einer riesigen Fontäne aus der Quelle. Alle 35 Minuten wiederholt sich das Schauspiel, welches du definitiv nicht verpassen solltest. Von dem Wallenden Born aus führt der 3,5 Kilometer lange sogenannte "Brubbelpfad" entlang des Dorfes Wallenborn, auf welchem du Einblicke in das Dorfleben sowie die landschaftlichen Besonderheiten erhältst.

Neben Geysiren und Seen kannst du außerdem beeindruckende Maare bewundern. Ein Maar ist ein durch Wasserdampf-Eruptionen entstandener, trichterförmiger Vulkantypus, der teilweise mit Wasser gefüllt ist. Insgesamt 12 solcher gefüllter Maare gibt es noch in der Eifel, in welchen stellenweise sogar gebadet werden darf. Die perfekte Abkühlung auf einem der unzähligen Wanderwege dorthin!


Wandern Eifel: Berge im Flachland

Natürlich sticht die Eifel nicht gerade durch ihre hohen Berge heraus – dennoch gibt es auch hier einige schöne Aufstiege, die dich herausfordern können. Die Hohe Acht ist der höchste Berg der Eifel. Stolze 746,9 Meter über dem Meeresspiegel liegt der Gipfel. Von oben hast du einen wundervollen Blick auf die Landschaft des Mittelgebirges, auf dem Bergrücken kannst du noch den Kaiser-Wilhelm-Turm erklimmen. Der Turm galt als Geschenk zur Silberhochzeit von Kaiser Wilhelm II. an seine Frau Kaiserin Auguste Viktoria. Wenn das nicht mal romantisch ist! Von Herresbach aus kannst du eine ca. 15 Kilometer lange Wanderung auf die Hohe Acht starten. Mit 470 Metern Auf- und Abstieg ist das also ein perfekter mittelschwerer Wanderwege Eifel.

Auch der Teufelsley bietet einen tollen Rundumblick über das Ahrtal. Zwar ist der Gipfel nur 319 Meter über dem Meeresspiegel, jedoch lohnt sich die Strecke allein schon durch seinen Aufstieg. Hier brauchst du unbedingt festes Schuhwerk und eine gute Trittsicherheit! Eine kleine Kletterpartie ist bei dieser Strecke auch dabei, sodass für dich das Wandern Eifel zu einem echten Erlebnis wird.

Egal wofür du dich entscheidest, ein Ausflug in die Eifel lohnt sich allemal! Gut ausgerüstet kannst du hier auf unzähligen Wegen wandern und tagelang die teilweise unberührte Natur genießen. Mit Sicherheit findest du in dem riesigen Gebiet der Eifel deine Lieblingsstrecke, die deinen Wanderurlaub unvergesslich macht.

Deine Wanderführer in der Region

Touren in der Region Eifel

1

Einruhr – Obersee – Urfttalsperre Durch Bootsfahrt abkürzbarer Talsperrenrundgang

gratis
14,5 km
03:30 h
120 hm
120 hm
Ein beschaulicher Rundgang, zumeist hoch über den Talsperren und mit schönen Landblicken.
Details...
2

Durch die Schönecker Schweiz Zur Burg und in das Naturschutzgebiet

gratis
10,5 km
03:00 h
195 hm
195 hm
Eine Wanderung durch den in-teres­santesten Teil der Prümer Kalkmul­de.
Details...
3

Quiddelbach – Nürburg Zur höchstgelegenen Burg der Eifel

gratis
6 km
02:00 h
242 hm
242 hm
Details...
4

Heimbach – Mariawald – Staubecken Durch den Kermeter und um das Staubecken

pro
11,5 km
03:00 h
320 hm
320 hm
Ziele dieser abwechslungsreichen Rundwanderung sind die einzige Trappistenabtei Deutschlands sowie ein bedeutendes Technikdenkmal.

5

Wehebachtalsperre – Meroder Wald – Schevenhütte Von der Talsperre zur Laufenburg

pro
15,5 km
04:00 h
295 hm
295 hm
Diese große Tageswanderung führt von der jüngsten Talsperre der Eifel (1983) durch weite Wälder zur Laufenburg (14. Jh.), am Ende um den bedeutenden Fremdenverkehrsort Stolberg-Schevenhütte.

KOMPASS Tourenplaner Eifel

Keine passende Tour gefunden?
Plane jetzt dein eigenes Abenteuer rund um die Region Eifel

Highlights in der Region Eifel

Hotel Pappelhof
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Hotel Pappelhof