An der fast hundert Kilometer langen Küsten von Lanzarote finden sich zahlreiche Strände – vom feinen, weißen Sandstrand über felsige Küstenabschnitte bis zum typischen Vulkanstrand mit dunklem Sand, vom ruhigen Seegang bis zu tosenden Wellen, die zum Surfen einladen – auf Lanzarote gibt es für jeden Geschmack den perfekten Strand. Wir haben für euch einige der schönsten Strände der Kanarischen Insel zusammengestellt.

 

Schöne Strände im Osten

  • Playa Bastián: Ruhiger Sandstrand vor Costa Teguise, teils schattig
  • Playa de la Garita: Gepflegter Sandstrand südlich von Arrietav
  • Playa de las Cucharas: Belebter Sandstrand vor Costa Teguise, kindergeeignet, ziemlich windig
  • Playa del Cable: Stadtstrand westlich von Arrecife, viele Einheimische
  • Playa del Jablillo: Schmaler Sandstrand vor Costa Teguise
  • Playa del Reducto: Windgeschützter Sandstrand vor Arrecife
  • Playa Honda: Stadtstrand westlich von Arrecife, viele Einheimische

Schöne Strände im Westen

  • El Golfo: Schwarzer Lavastrand, beliebt bei Einheimischen
  • La Santa: Clubdorf mit schönen Stränden und vielen Sportmöglichkeiten im Bereich einer Lagune
  • Playa de Famara: Zum Schwimmen weniger geeigneter Strand bei Caleta
  • de Famara (gefährliche Strömungen!), landschaftlich attraktiv, sehr windig, Surferparadies
  • Playa de la Madera: Sehr einsamer Strand an felsiger Lavaküste, westlich von Tinajo
  • Playa del Cochino: Ziemlich unzugänglicher Lavastrand vor dem „Nationalpark
  • Timanfaya“, streng geschützter Bereich
  • Playa de Teneza: Sehr windiger Strand mit gefährlichen Unterströmungen, zum Baden kaum geeignet

Schöne Strände im Norden

  • Bahía del Salado: Sandstrand bei Caleta del Sebo auf der Insel Graciosa
  • Bajo de los Sables: Kleine Sandbuchten, östlich von Orzola, Dünenlandschaft
  • Playa de la Canteria: Zum Baden weniger geeigneter Strand zu Füßen des Famara-Gebirges, bei Orzola
  • Playa de la Cocina: Sandbucht unterhalb der Montaña Amarilla auf der Insel Graciosa, in abgelegen Bereichen wird Nacktbaden geduldet
  • Playa de las Conchas: Zum Baden ziemlich ungeeigneter Strand im Norden der Insel Graciosa
  • Playa del Risco: Ziemlich unzugänglicher Sandstrand bei Las Rositas
  • Playa Francesa: Ungeschützte Sandbucht südwestlich von Caleta del Sebo auf der Insel Graciosa

Schöne Strände im Süden

  • Playa Blanca: Gepflegter Sandstrand direkt vor dem Ortszentrum von Puerto del Carmen, kindergeeignet
  • Playa de Janubio: Abgelegener Lavastrand westlich von Yaiza
  • Playa de la Arena: Schwarzer Lavastrand vor Playa Quemada
  • Playa de los Pocillos: Sandbucht bei Puerto del Carmen, kindergeeignet
  • Playa de Matagorda: Schmaler Sandstrand bei Puerto del Carmen, kindergeeignet, nahe dem Flughafen
  • Playa Dorada: Künstlich angelegter Sandstrand östlich von Playa Blanca, kindergeeignet
  • Playa Flamingo: Künstlich angelegter, windgeschützter Sandstrand vor Playa Blanca, kindergeeignet
  • Playas del Papagayos: Acht Naturstrände östlich von Playa Blanca

 

Allgemein gilt: Tückische Strömungen im Wasser und kräftige Bewegungen in der Luft sind der Feind aller Wassersportler! Deshalb solltet ihr auch auf Lanzarote die Warntafeln oder Warnflaggen an den Stränden beachten.

  • Grün: keine Gefahr
  • Orange: Gefahr
  • Rot: absolutes Badeverbot