Wanderkarte Linz und Umgebung

Linz, die Landeshauptstadt von Oberösterreich, liegt an der Donau zwischen Passau und Wien. Die frühere Stahlstadt ist heute ein Standort vielfältiger Industrien, war 2009 Kulturhauptstadt Europas und gehört 2014 zum Verbund der Creative Cities.

Tradition und Moderne in der drittgrößten Stadt Österreichs

Linz begeistert seine Gäste mit der historischen Altstadt sowie zahlreichen Kulturangeboten: Zum Beispiel dem Schlossmuseum, dem spektakulär-modernen Bau des LENTOS-Kunstmuseums und Festivals wie der Ars Electronica, dem Pflasterspektakel mit hunderten Straßenkünstlern und dem Linzfest. Die pulsierende Stadt, die sich in vielen Kaffeehäusern und Altstadtgässchen den gelassenen österreichischen Charme bewahrt hat, ist ein guter Ausgangspunkt für Wanderungen. Es ist empfehlenswert, sich vor der Reise einen Stadtplan und eine Wanderkarte von Linz zu besorgen, um sich einige der Stadtwanderwege für die Einstiegswanderung auszusuchen. Die großflächige Donaustadt besteht zu etwa fünfzig Prozent aus Grünanlagen, Wasserflächen, Wald und Wiesenhängen. Auf der Turm-Wanderung erkundet ihr zahlreiche Türme der ehemaligen Linzer Stadtbefestigung. Über die Zaubertalstraße könnt ihr von der Kernstadt direkt ins Grüne, hinauf auf den Kalvarienberg mit der Kirche St. Margarethen wandern.

Grüne Hügel, Donauwellen und oberösterreichische Tortenschmankerln

Spaziert am Ufer der Donau entlang in Richtung Mühlviertel – mit einer guten Wanderkarte von Linz und dem Umland erwandert ihr euch den 539 Meter hohen Pöstlingsberg, wo einer der vom Österreichischen Volkssportverband ausgezeichneten IVV-Wanderwege verläuft. Von hier genießt ihr einen weiten Panoramablick über die ganze Stadt. Nachmittags kehrt ihr auf einen kräftigen Mokka den Gartencafés ein und genießt Meisterstücke österreichischer Konditorkunst: etwa die auch in Deutschland gern gebackene Donauwelle und natürlich die berühmte Linzer Torte mit Aprikosenüberzug und Gelee aus Ribiseln, wie Johannisbeeren in Österreich genannt werden. Weniger bekannt, aber nicht minder lecker ist die Gmundner Torte mit Mürbeteig, Kirschmarmelade und süßer Nussmasse.

Abwechslungsreiche Fern- und Themenwanderwege rundum Linz

Nicht nur Pilger kommen beim Wandern zur Ruhe und finden innere Einkehr, zum Beispiel auf dem Linzer Jakobsweg durch den Steyregger Wald. Das Wandern auf diesem Pilgerpfad könnt ihr mithilfe einer detaillierten Wanderkarte gut mit der Steyregger Runde kombinieren. Die abwechslungsreiche Tagesrundtour führt euch am Schloss Steyregg vorbei zum malerisch gelegenen Kloster Pulgarn. Am nahen Pleschinger See legen Wanderer im Sommer eine Badepause ein. Oder ihr plant eine drei- bis viertägige Wanderung auf dem Johannesweg, einem 84 Kilometer langen Rundwanderweg in der hügeligen und waldreichen Urlaubsregion Mühlviertler Alm. Der neu eingerichtete Donausteig, ein grenzüberschreitender Themenweg zu kulturellen, historischen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten, verbindet die Wanderregion Linz mit den angrenzenden Donauregionen. Wenn ihr von Linz donauabwärts Richtung Wien aufmacht, gelangt ihr in das Obstbau- und Weinparadies Wachau.