Wandern im Tannheimer Tal

Das rund 15 Kilometer lange und auf circa 1.100 Metern gelegene Hochtal im österreichischen Tirol begeistert durch seine grünen, fast ebenen Wiesenflächen im Tal und den darüber liegenden und steilen Kletterbergen. Im Tannheimer Tal ist mit Sicherheit für jeden die passende Wandertour dabei – von der entspannten Wanderung bis zum anspruchsvollen Klettersteig.

Das Tannheimer Tal weiß das ganze Jahr über zu beeindrucken: Im Sommer ist es vor allem die Kombination der grünen Alpenlandschaft mit zahlreichen Seen und Gewässern. An erster Stelle ist hier der mitten im Tal gelegene Haldensee zu nennen, perfekt für eine Abkühlung nach der Wanderung. Außergewöhnlich ist auch das Naturschutzgebiet Vilsalpsee, das verkehrsberuhigt, aber dennoch gut erreichbar ist und Heimat zahlreicher seltener Pflanzen und Tiere ist. Hier befindet sich auch der idyllische Bärgacht Wasserfall.

Sehr beliebt ist das Tal aufgrund der ausgezeichneten Verkehrsanbindung auch bei Rennradfahrern. Das Tannheimer Tal ist touristisch ausgezeichnet erschlossen und die Tourenmöglichkeiten sind vielfältig.

Die Höhe der Berge ist moderat, sodass einem Besuch des Tannheimer Tals bis in den Spätherbst hinein nichts im Wege steht.

Und schließlich locken das Tannheimer Tal auch im Winter neben Ski- und Langläufern zahlreichere Wanderer an und führt sie auf wunderschönen Winterwanderwegen durch eine herrliche Naturlandschaft.

Touren in der Region Tannheimer Tal

1

Rote Flüh Normalweg Lockender Felsgipfel im Reich der höchsten Tannheimer

gratis
9,7 km
05:15 h
972 hm
972 hm
Weithin leuchten die Wandfluchten der namhaften Tannheimer Kalkzinnen östlich des Haldensees, von denen nur die Rote Flüh relativ einfach erreichbar ist.
Details...
2

Köllenspitze Schwierige Bergtour auf den Paradegipfel der Tannheimer Kletterberge

gratis
10,5 km
05:00 h
1.300 hm
1.300 hm
​Schon der Normalweg hat es in sich... Die anspruchsvolle Bergtour mit Kletterstellen im II. Grad führt auf den Paradegipfel der Tannheimer Kletterberge.
Details...
3

Neunerköpfle Familienhighlight auf den Hausberg der Tannheimer – das 9erlebnis!

gratis
2,2 km
01:30 h
95 hm
95 hm
​Diese Allwettertour kombiniert einen Naturlehrpfad mit einem Erlebnisweg für Alt und Jung mit elf spannenden Stationen.
Details...
4

Große Vilsalpsee-Runde  Lange Höhenwanderung über vier Scharten im Naturschutzgebiet Vilsalpsee

pro
13 km
04:25 h
450 hm
450 hm
Auf dieser Vier-Scharten-Runde kann die Besteigung des Kugelhorns oder des Rauhhorns am Ende mit eingebaut werden, allerdings sind dies eigenständige Gipfelziele, teilweise mit ordentlichem Kletteranteil. Für die Gipfel ist alpine Trittsicherheit und absolute Schwindelfreiheit (Rauhhorn) nötig. Außerdem sollte man die Länge der Tour nicht unterschätzen.  
Auch ohne Erweiterung zählt diese Höhenwanderung über vier Scharten zu den Top-Touren im Gebiet, die Einsamkeit unterwegs erklärt sich dadurch, dass kein Abbruch möglich ist.
5

Prinz- Luitpold- Haus langer Anstieg entlang des bezaubernden Bergündelebaches zu einer königlichen Unterkunft. Namensgeber war der bayerische Prinzregent Luitpold

pro
12,4 km
05:30 h
778 hm
778 hm
Ein langer Anstieg führt uns entlang des bezaubernden Bärgündelebaches zu einer königlichen Unterkunft. Namensgeber war der bayerische Prinzregent Luitpold. Das Prinz-Luitpold-Haus ist die älteste Schutzhütte im Allgäu. Die recht große Schutzhütte bietet  knapp 300 Schlafplätze. Eine Reservierung ist nur über die Homepage möglich.
6

Rote Flüh über Friedberger Klettersteig Eine alternative Aufstiegsvariante zur Rote Flüh

pro
6,4 km
04:30 h
510 hm
1.200 hm
Hier lassen sich der Friedberger Klettersteig bis zum Gipfel der Roten Flüh und der anschließende Abstieg nach Nesselwängle zu einer perfekten Rundtour kombinieren – die Rückfahrt zur Talstation des Füssener Jöchls erfolgt mit dem Wanderbus.
7

Aggenstein über Bad Kissinger Hütte Fantastische Bergtour, die keine Wünsche offen lässt

pro
6,4 km
04:30 h
850 hm
850 hm
Zum meistbesuchten Gipfel der Tannheimer Gruppe Wie ein wilder Zahn ragt der Aggenstein in den Himmel der Tannheimer Berge. Wer aus dem Engetal zu dieser markanten Berggestalt aufblickt, mag kaum glauben, dass sie für den ambitionierten Bergwanderer relativ problemlos zu erreichen ist. Und wer es noch einfacher mag, kann von Pfronten mit der Seilbahn hinauf fahren und hat dann nur noch eine gute Stunde zum Gipfel. Von Fallmühle auf dem Fahrweg nach Südwesten und gleich hinter der Brücke über die Steinacher Achen nach links auf einen steilen Fahrweg. Auf ihm aus dem Wald hinaus und zur Autostraße, wo es auch eine kleine Parkmöglichkeit gibt. Dort nach links und am Fahrbahnrand knapp 100 m weiter, bis nach rechts ein asphaltiertes Sträßchen in den Wald abzweigt. Auf ihm bis zum markierten Weg in Richtung Breitenberg. Diesem Weg folgen, weiter oben noch einmal ein paar Meter auf dem Sträßchen und dann wieder nach links zum Bergweg. Im Wald lange stramm nach Süden hinauf, auf etwa 1500 m Höhe rechts ab und über einen Waldrücken weiter. Überwiegend rechts der Grathöhe dahin, bis die Ostlerhütte und das Gipfelkreuz auf dem Breitenberg erreicht sind. Vom Unterkunftshaus auf dem breiten, steilen Schotterweg zunächst nach Osten, dann gegen Südosten zur Bergstation des Skilifts hinab und gegen Süden in den Sattel zwischen Breitenberg und Aggenstein. Nun zum Gratausläufer nördlich des Aggensteingipfels und über ihn in die Lange Rinne hinein. In unzähligen Kehren steil auf dem stellenweise mit Drahtseil gesicherten Steig stramm zur Scharte östlich des Aggensteingipfels hinauf. Dort nach rechts schwenken und auf den kurzen, aber zackigen Gipfelsteig zu. Mit Hilfe von Eisenketten über die schräge Felsenflanke luftig von Süden her zum zweigeteilten Gipfel hinauf. Der Rückweg verläuft auf der Anstiegsroute.
8

Über das Gimpelhaus, zur Tannheimer Hütte Rundtour hoch über Nesselwängle mit gigantischer Gipfelschau

pro
5,6 km
03:15 h
640 hm
640 hm
​Die Tour hat vieles zu bieten: Einen kühlen Waldanstieg, ein herrliches Hochkar und die Gipfel­ansicht auf die berühmten Tannheimer Kletterberge.

KOMPASS Tourenplaner Tannheimer Tal

Keine passende Tour gefunden?
Plane jetzt dein eigenes Abenteuer rund um die Region Tannheimer Tal

Highlights in der Region Tannheimer Tal