Wandern auf Kreta mit tollem Meerblick

Wandern auf Kreta

Knapp 10 Kilometer vor dem Festland Griechenlands beeindruckt die Insel Kreta Wanderer mit ihrer wilden und vielseitigen Landschaft. Mit ihren imposanten Gipfeln, tiefen Schluchten und traumhaften Stränden gilt Kreta als ein echtes Wanderparadies. Insbesondere das Bergland Lefka Ori, auch als die „Weißen Berge“ bekannt, ist charakteristisch für den Westen der Insel und hat es vielen Wanderern angetan. Im Sommer lassen die Sonnenstrahlen die weißen Gipfel des größten Bergmassives Kretas hell erstrahlen.

Der höchste Gipfel Kretas ist der Psiloritis mit einer Höhe von 2.456 Metern, der nur knapp den höchsten Berg der Lefka Ori, den Panches auf 2.452 Metern, übertrifft. Der Psiloritis liegt in Zentralkreta und wird auch Berg von Ida genannt. Der griechischen Legende nach soll Zeus in einer Höhle am Fuße des Berges geboren und auf dem Berg aufgewachsen sein. Die legendäre Hochebene kann über verschiedene Wanderwege erkundet werden.

Dank des angenehmen Klimas und der Gastfreundschaft der Inselbewohner bietet Kreta ideale Bedingungen für eine ausgiebige Wandertour. Das große Angebot an Wanderwegen bietet dabei Routen durch unberührte Natur, auf denen man nahezu alleine unterwegs ist und abgelegene Gebiete der Insel erkunden kann. Außerdem führt der Europäische Fernwanderweg E4 von Kissamos bis Zakros durch die raue Landschaft von Kreta. 

Deine Wanderführer in der Region

Touren in der Region Kreta

1

KAVOUSI – AZORIA – KAVOUSSI SCHLUCHT – KASTRON Landschaftliche und archäologische Höhepunkte in ihren schönsten Facetten

gratis
10,7 km
04:20 h
787 hm
787 hm
Eine schwierige Bergtour, die zu den schönsten in Ostkreta zählt. Wir staunen beim: Auslauf der Havgas-Schlucht, einem gut erhaltenen und mindestens 3000 Jahre alten minoischen Pfad, die minoischen Stätten Azoria und Kastro, der Pfad entlang eines Viadukts in der Schlucht von Mesonas und die Panoramaaussicht auf die Ägäis. Der spannende Mix aus Alpenidylle, mediterranem Flair und archäologischer Stätten verleihen einem Flügel, die Höhenmeter zu bewältigen.
Details...
2

PERA TSOUTSOUROS – LIGIOFARAGO-SCHLUCHT – PALMENHAIN – KLOSTER NIKITAS Pera Tsoutsouros und seine verborgenen Schätze

gratis
13,4 km
06:45 h
663 hm
663 hm
Die verborgenen Schätze der Region lassen sich wie folgt zusammenfassen: Ein uralter Pfad, die spektakuläre Ligiofarago-Schlucht, der kleine Palmenwald von Saint Antonios, die Quelle Kefalovris, das heilige Kloster von St. Nikitas und der wunderschöne gleichnamige Strand. Alle samt erwecken die Neugier und garantieren Lust auf Wandern.
Details...
3

FODELE – FORT – EL-GRECO-HAUS – FODELE Vergangenheit, Kultur und Natur im Einklang

gratis
11,8 km
04:50 h
447 hm
447 hm
Obwohl die Region von Fodele vom Tourismus erschlossen ist, findet man noch wunderschöne naturnahe Wanderwege durch Zitronen- und Orangenplantagen. Der sportlich ambitionierte Wanderer kann einen Abstecher zum Fort Fodele machen. Der spannende Aufstieg führt über den ehemaligen Transportweg zu dem Fort aus dem 16. Jahrhundert. Auch erwartet uns ein kultureller Leckerbissen mit dem Museum des wohl bekanntesten griechischen Malers und der byzantinischen Kirche Panagia. Im Dorf Fodele kann man sich in einem Café unter riesigen Platanen entlang des Flusses kühlen, bis es dann durch ein Seitental zurückgeht.
Details...
4

VON CHANDRAS ÜBER PAPAGIANNADES, DAFNI NACH CHRISOPIGI 3. Etappe des E4 – Ein Traum für Naturliebhaber

pro
21,9 km
07:30 h
576 hm
800 hm
Auf dem ersten Teilstück der Wanderung weichen wir vom ursprünglichen E4 ab, um einen Abstecher zur venezianischen Villa de Mezzo in Etia zu machen. Ein sehr lohnenswerter Besuch, denn es erwartet uns eine der schönsten venezianischen Villen auf Kreta. Hinter der Schlüsselstelle führt die Piste durch ein malerisch gelegenes Tal bis zum verschlafenen Dorf Dafni. Im September säumen unzählige Feigenbäume den nachfolgenden Weg, eine gute Gelegenheit Vitamin B1 und B2 zu tanken, ein besonderer Gaumenschmaus – besonders wenn man ausgehungert ist. Wir erreichen Chrisopigi, abgeschieden gelegen fernab vom Tourismus.
5

WÄLDER VON SELAKANO Durch die wilde Schönheit der Wälder zwischen dem Afentis Christos (2141 m) und Dikti (2148 m)

pro
8,17 km
03:15 h
408 hm
408 hm
Im Diktigebirge, dem dritthöchsten Bergmassiv auf Kreta, ist er der zweithöchste Berg, der Afentis Christos (Herr Christus). Unterhalb seiner steilen Flanken führt unser Waldspaziergang durch einen Wald bestehend aus Kermeseichen, Zedern und vereinzelten kalabrischen Kiefern. Der Pfad führt durch eine unberührte Natur, durch ausgewaschene Schluchten und vorbei an Bächen und Quellen. Natur als Teil des Lebens: Wildromantisch grandiose Farbenspiele – eine der schönsten Berglandschaften auf Kreta.
6

VARIANTE BB3 – VON AGIA ROUMELI ZUM STRAND VON TRIPITI 36. Etappe des E4 – Die Einsamkeit trägt den Namen Strand von Tripiti

pro
10,12 km
05:10 h
844 hm
844 hm
Ein richtiges Abenteuer ist die Wanderung durch eine der einsamsten Berg- und Küstenregionen von Kreta. Die Tour beginnt gleich mit einem Paukenschlag, 500 Höhenmeter in einem Stück bergauf. Der Abstieg folgt zugleich durch eine Schlucht zu einem ersten Traumstrand. Nach einem schwierigen Abstieg erreichen wir den nächsten Traumstrand, hier übernachten wir. Beeindruckende Momente in großartigen Landschaften.
7

VARIANTE BB4 – VOm STRAND VON TRIPITI NACH SOURGIA 37. Etappe des E4 – Wiedereintritt in die Zivilisation

pro
9,4 km
03:45 h
598 hm
598 hm
Die nachfolgend beschriebene zweite Tagesetappe kann nur in Kombination mit der Wanderung 36 unternommen werden. Diese Tour ist eine besondere körperliche Herausforderung, belohnt werden wir mit nachhaltigen Gefühlen. Fazit: Faszination der einsamsten Berg- und Küstenregion von Kreta.
8

VON KEFALI ZUM BERGDORF MILIA 29. Etappe des E4 – Spannender Höhenwanderweg zu einer Besiedlung aus dem 17. Jahrhundert

pro
14,5 km
05:10 h
671 hm
613 hm
Der original dokumentierte E4-Wanderweg führt in seiner gesamten Länge über Asphaltstraßen und ist daher nicht akzeptabel. Die nachfolgend beschriebene Strecke führt über 5 km entlang eines aussichtsreichen Bergkamms und stellt eine sehr schöne Alternative dar und beinhaltet auch noch eine der schönsten Übernachtungsmöglichkeiten auf Kreta.

KOMPASS Tourenplaner Kreta

Keine passende Tour gefunden?
Plane jetzt dein eigenes Abenteuer rund um die Region Kreta