Wir haben es schon immer geahnt, doch nun ist es durch eine Studie bewiesen: Wandern macht glücklich! Zu diesem Ergebnis kam eine repräsentative Studie, die im Auftrag der Marke GORE-TEX durchgeführt wurde. Rund ein Drittel der Befragten gab an, dass Wandern bei ihnen ein Glücksgefühl hervorruft. Für die Mehrheit der Befragten (39%) ist Wandern die Aktivität, die sie am ehesten glücklich macht, gefolgt von Entspannung (32%) und Fitness (19%).

Doch was genau schätzen die Menschen an Wanderungen? Knapp die Hälfte (47%) aller Befragten beantwortete diese Frage mit dem Naturerlebnis und der Schönheit der Natur, die sie während eines Ausflugs genießen können. Ein Viertel möchte vor allem eines mit einer Wanderung erreichen: Stress abbauen, von der Arbeit abschalten und der täglichen Routine entfliehen. Egal ob zum Stressabbau oder wegen des Naturerlebnisses – 37 Prozent der Studienteilnehmer gehen am liebsten zu zweit auf eine Wandertour. Damit liegt die Zweisamkeit beim Wandern weit vor dem Familienausflug in die Berge, den nur knapp 28 Prozent bevorzugen. Lediglich 13 Prozent der Deutschen gehen am liebsten alleine wandern.

Bei der Umfrage wurden die Teilnehmer auch zur unverzichtbaren Ausrüstung für Wanderungen befragt. Klarer Sieger beim notwenigen Equipment sind die Wanderschuhe. Zwei Drittel würde bei einer Wanderung nicht auf die passenden Wanderschuhe verzichten wollen, gefolgt von der Brotzeit (52%) und dem Rucksack (49%). 42 Prozent der Wanderer kann das falsche Schuhwerk sogar die ganze Wanderung vermiesen. Noch schlimmer als Blasen an Füßen ist jedoch schlechtes Wetter – für genau die Hälfte der Deutschen ist dies der größte Störfaktor bei einem Ausflug in die Berge.

Für die Studie wurden in Deutschland 1.011 und europaweit 7.011 Teilnehmer zwischen 20 und 59 Jahren befragt.

Artikel_News_Wandern-macht-glücklich_02