Club Mitglider sehen mehr

Wanderkarte Ötztal

Das Ötztal bietet Wanderern eine herrliche Kulisse. Die Ötztaler Alpen sind nicht nur Hochtouren-Wanderern vorbehalten, sondern hier können mit der ganzen Familie schöne Wandertouren unternommen werden. Eine Wanderkarte ist bei Touren im Ötztal sehr hilfreich, schließlich werden zahlreiche Wanderwege angeboten.

In guten Wanderkarten sind in der Regel auch alle Premium-Wege verzeichnet, die Jahr für Jahr Tausende von Touristen in die Region locken. Auf den Premium-Wegen, auch Wasserläufer genannt, könnt ihr das Element Wasser entdecken und zwar mit seinem gesamten Facetten-Reichtum. Auf den Wandertouren bekommt ihr fließende Bäche, friedlichen Seen und tosende Wasserfälle zu sehen. Das ewige Eis der Gletscher ist der Höhepunkt einer Wanderung im Ötztal.

Im Ötztal sind über tausend Kilometer abwechslungsreicher Wanderwege vorhanden, mit der Wanderkarte könnt ihr eure individuelle Tour planen und vorbereiten. Langweilig wird es im Ötztal bestimmt niemandem werden, denn wandern kann man hier über Berg und Tal, über Gipfel der Berge und sieht die Gletscher hautnah. Immer wieder geht es vorbei an typischen Bergdörfern und diese Wanderwege führen euch oftmals direkt zu einer bewirtschafteten Almhütte, auf der ihr erst einmal eine Stärkung zu euch nehmen könnt. An attraktiven Wanderzielen mangelt es in der österreichischen Region nicht, nehmt ein Bad im wärmsten Badesees Tirols und besteigt den höchsten Berg im Ötztal. Für Bergwanderer ist das Ötztal ein wahres Paradies, dass immer wieder neue Überraschungen bereithält.

Wanderer werden die Natur lieben, grüne Alm-Terrassen und liebliche Auen wechseln sich mit wilden Berglandschaften ab. Selbstverständlich könnt Ihr auf der Wanderkarte markierte Wanderwege heraussuchen, Ihr könnt aber auch die sportliche Herausforderung suchen und einfach ohne bestimmtes Ziel losgehen. Das Ötztal hat eine faszinierende Fauna und während einer Wanderung könnt Ihr die seltensten Pflanzen bewundern. Die Natur hat hier eine herrliche Vielfalt zu bieten, es ist ein Natur-Erlebnis der besonderen Art. Hier wird jeder glücklich, ein Urlaub im Ötztal ist quasi unvergesslich. Es ist wirklich alles zu finden, von einem verschwiegenen Bergdorf, bis hin zu den exklusivsten Hotels.

Für die Kleinen ist eine Wanderung zum Erlebnis-Klettersteig ideal, hier können sie sich so richtig austoben und haben eine wunderschöne und einfache Wandertour vor sich. Familien mit Kindern können entlang des Winkelberg-Sees wandern, in dem kleine Kaulquappen schwimmen. Über einen Trennsteig müssen die Kinder dann vorsichtig von einer Wurzel zur anderen balancieren, um das nahe Ufer zu gelangen. Danach geht es weiter auf dem Geo-Lehrpfad, auf dem die Kleinen die Natur näher kennenlernen, durch einen finsteren Forst aus Fichten, vorbei an riesigen Urgesteins-Blöcken, bis hin zu einem Bergsturz, der naturbegeisterten Kindern als Abenteuerspielplatz dient.

In unmittelbarer Nähe könnt ihr auf einer kurzen Wanderung den höchsten Wasserfall Tirols und auch ein rekonstruiertes Steinzeitdorf aus dem Jahre 3.300 vor Christi bewundern. Einst diente es als Filmkulisse für Ötzi, heute werden hier Wildpferde vorgeführt. Überall liegen Urgesteinsblöcke herum, die von Moos und verschlungen Wurzeln übersät sind. Wandern im Ötztal ist ein besonderes Erlebnis und nach einer Tour kann man gut einkehren und die Landschaft beim Essen und einem süffigen Schoppen Wein doppelt genießen.

 

Weitere Infos zur Region:

Das Ötztal in Tirol ist ein 65 Kilometer langes Nebental des Inntals und beheimatet die fünf Gemeinden Sölden, Oetz, Sautnes, Umhausen und Längenfeld. Dank seiner Skigebiete Sölden, Oetz und Obergurgl-Hochgurgl ist das Ötzal auch über die österreichischen Grenzen hinaus bekannt. Doch auch immer Sommer ist Region bei Aktivurlaubern beliebt. Mehr als ...  weiterlesen