Wanderkarte Schwarzwald

Der Schwarzwald ist ein Paradies für Wanderer und die Ferienregion besticht durch ihre landschaftliche Vielfalt. Weite Wälder, saftige Wiesen, idyllische Täler, sonnige Rebhänge, eindrucksvolle Berge, tiefe Schluchten sowie romantische Hochmoore und Flusslandschaften laden zum Wandern und anderen Outdoor-Aktivitäten ein. Im Schwarzwald sind insgesamt mehr als 24.000 Kilometer Wanderwege einheitlich ausgeschildert. Mit der Wanderkarte könnt ihr euch die ideale Route zum Wandern zusammenstellen.

Wandern auf den schönsten Wegen des Schwarzwaldes

Einer der bekanntesten Wanderwege der Region ist der Westweg. Er ist 285 Kilometer lang und der älteste Fernwanderweg in Deutschland. Bereits im Jahre 1900 wurde dieser als erster Fernwanderweg vom Schwarzwaldverein angelegt. Er führt von Pforzheim über atemberaubende Schwarzwaldhöhen bis nach Basel in der Schweiz. Vom Deutschen Wanderverband wurde der Westweg 2007 zum "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet. Teils ist die Streckenführung recht anspruchsvoll, deshalb empfiehlt es sich, zur besseren Orientierung eine Wanderkarte im Gepäck zu haben. Der Westweg ersteigt ab Pforzheim die Höhen zwischen Enz und Murg, dabei durchquert ihr das romantische Murgtal. Anschließend führt der Weg über die Grindenflächen des Nordschwarzwaldes, vorbei am Mummelsee und Hornisgrinde bis tief hinunter ins herrliche Kinzigtal. Nach einem steilen Anstieg trifft die Route auf die Europäische Wasserscheide zwischen Rhein und Donau. Dann steigt der Westweg hoch über dem Titisee bis zum höchsten Gipfel des Schwarzwaldes – dem Feldberg – auf und führt von da aus weiter über den Belchen und durch das bezaubernde Markgräflerland bis nach Basel am Rheinknie, welches sich im Schweizer-deutsch-französischen Dreiländereck befindet. Ein weiterer beliebter Wanderweg im Schwarzwald ist der Schluchtensteig, welcher 2011 als schönste Weitwanderroute Deutschlands ausgezeichnet wurde. Der Schluchtensteig führt auf 118 Kilometern in mehreren Etappen von Stühlingen nach Sankt Blasien und Todtmoos. Weitere Ziele sind die Hochweiden des Oberen Hotzenwaldes und der Bannwald der Wehraschlucht. Unberührte Natur und zahlreiche Einkehrmöglichkeiten lassen das Wandern auf dem Schluchtensteig zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Zuerst geht es talaufwärts in die Wutachschlucht und anschließend durchquert Ihr die enge Haslachschlucht bis nach Lenzkirch und von hier aus geht die Wanderung weiter bis nach Todtmoos. Wenn ihr die Herausforderung liebt, dann ist der Kandelhöhenweg mit einer Gesamtstrecke von 113 Kilometern von Oberkirch nach Freiburg im Breisgau genau der richtige Weg zum Wandern. Dabei gilt es fast 3.300 Höhenmeter im Anstieg zu bewältigen. Vom steil aufsteigendem Kandel, dem höchsten Berg im Mittleren Schwarzwald, könnt ihr atemberaubende Aussichten genießen. Alle Etappen mit Wegbeschreibung findet ihr in der Wanderkarte. Zuerst geht es über den Mooskopf hinweg bis nach Gengenbach hinunter ins Kinzigtal. Dann führt die Wanderung durch das Enztal nach Waldkirch und von dort aus zum Endpunkt der Wandertour, dem Schwabentor in Freiburg.  
Expertenbefragung
Vielen Dank, dass Du Nutzer von KOMPASS Pro bist.
Auf Grund Deiner Expertise im Bereich Outdoor und Wandern möchten wir Dich zur Teilnahme an einer Umfrage einladen.