• Millstätter See – Süduferweg
  • Millstätter See – Süduferweg
  • Millstätter See – Süduferweg

Millstätter See – Süduferweg - Wandertour

Die stille Seeseite

13 km
03:30 h
150 hm
150 hm
Start | Seeboden (590 m) am Westufer des Millstätter Sees; Parkplatz bei der Tennisanlage an der Seeparkstraße südlich des Seebach-Abflusses (hinter dem Park und dem Seehotel Steiner). [GPS: UTM Zone 32 x: 386.005 m y: 5.185.630 m]
Charakter | Lange, aber landschaftlich sehr schöne Uferwanderung auf Nebenstraßen und markierten Wegen. Rückfahrt von Döbriach (oder eventuell auch schon vorher) mit dem Schiff (www.millstaettersee-schifffahrt.at).
Der 12 km lange und bis zu 2 km breite Millstätter See ist die wasserreichste "Badewanne" in Kärnten; er fasst 1176 Millionen m3 des kühlen Nasses. Mit einer Fläche von 13,3 km² nimmt er im Land den zweiten Platz ein, in Bezug auf seine tiefste Stelle (141 m) ist er unangefochtener Sieger. Diese befindet sich vor seinem dicht bewaldeten und daher weitgehend unberührten Südufer – nahe dem Gasthof Laggerhof –, das man auf einem Uferweg erwandern kann. Diese Route ist wunderschön und erschließt die stillere Seite des Sees. Dort kann man natürlich auch an etlichen Stellen baden – aufgrund seines Wasserreichtums bleibt die Temperatur des Millstätter Sees bis in den Herbst hinein recht stabil und kühlt nur langsam ab.
Wolfgang Heitzmann und Renate Gabriel

Tourenverlauf

Tourenbeschreibung

Am Südufer des Millstätter Sees in Seeboden 01 wandern Sie zunächst zur Schiffsanlegestelle Steiner und auf dem Süduferweg (Nr. 2) etwa 800 m durch eine Siedlung. Dann zweigen Sie links zur Fischervilla ab und umgehen das Gebäude auf der rechten Seite. Danach geht’s auf dem schmalen Pfad direkt am Wasser zum 4 km entfernten Strandbad Spittal 02 (590 m, Schiffsanlegestelle). Schon während der ersten Wanderstunde genießen Sie einen schönen Blick über den See und zur darüber aufragenden Millstätter Alpe.Vorbei am nahen Freizeitheim  Schlossvilla folgen Sie kurz einer Asphaltstraße. Dann wandern Sie 1 Stunde durch Wald und vorbei an kleinen Buchten zum Gasthof Laggerhof 03 (619 m, Schiffsanlegestelle).Der dritte Abschnitt des südlichen Uferweges führt dann durch den wunderschönen Zeder- und den Buchwald bis zum Beginn der Ortschaft Döbriach 04 (590 m), die am Ostende des Millstätter Sees liegt. Von der dortigen Schiffsanlegestelle kommen Sie auf dem "Seeweg" zum Ausgangspunkt in Seeboden 01 zurück....

Deine Ansprüche sind höher und du hast ein Auge fürs Detail?
Als KOMPASS PRO erhälst du vollen Zugriff auf individuelle Tourentexte, Höhenprofile, GPS-Daten und alle mit der Tour verbundenen Highlights.

©  KOMPASS-Karten