Brocken über Eckerlochstieg - Wandertour

Steiler Aufstieg zum höchsten Harzgipfel

14 km
05:00 h
529 hm
529 hm
Start | Schierke Rathaus, Bushaltestelle und Parkplätze an der Brockenstraße neben der Kurverwaltung und dem Nationalpark-Infozentrum im Ortsteil Schierke von Wernigerode. | Bahn/Bus: Bus Wernigerode – Elend – Schierke und Braunlage – Schierke. Brockenbahn Drei Annen Hohne – Schierke – Brocken. [GPS: UTM Zone 32 x: 614.560 m y: 5.736.180 m]
Charakter | Schöne Bergwanderung im Nationalpark, teilweise auf steilen Fels- und Wurzelweglein, die festes Schuhwerk erfordern.
Der recht steile Steig durch das Eckerloch im Südhang des Bro­ckens ist ein beliebter Zustieg zum höchsten Gipfel des Harzes. Steine und Wurzeln erfordern festes Schuhwerk.
Elke Haan

Tourenverlauf

Tourenbeschreibung

Vom Rathaus in Schierke 01 führt die Brockenstraße mit schönen Wurmberg-Blicken in sachtem Anstieg aufwärts und tritt beim Großparkplatz am Ende des für den öffentlichen Verkehr zugelassenen Bereichs der Brockenstraße in den Nationalpark ein, wobei wir zunächst weiterhin auf der Bro­ckenstra­ße bleiben (in Richtung "Eckerloch").Zwischen den Bäumen fällt der Blick hinaus auf die Schluftwiesen im Tal der Kalten Bode. Das Wort "Schluft" bedeutet "Schlucht" und verweist auf den Schluchtcharakter des vom Schwarzen Schluftwasser durchflossenen Eckerlochs. Das in einem Quellmoor am Südhang des Brockens entspringende Schluftwasser mündet hier in die Kalte Bode, kurz oberhalb der Mündung verlässt der Wanderweg die Brockenstraße und wechselt bei einem alten Wasserwerk rechts hi­nauf ins steile Tal des Schluftwassers. Recht steil führt der Weg in Fichtenforsten, die in naturnahe Wälder umgewandelt werden sollen, aufwärts, begleitet vom Plätschern des Bachs.Nach Queren der Brockenstraße steigt der Waldweg noch etwas an, dann erreicht er nach Queren der Brockenbahntrasse den Rastplatz mit Schutzhütte im Eckerloch 02.Passagenweise auf Bohlenwegen führt der Eckerlochstieg weiter aufwärts und mündet schließlich bei der Knochenbrecherkurve auf die für den öffentlichen Verkehr gesperrte Brockenstraße: Sie führt am Brockenbahnhof vorbei zum Brockengipfel 03 (vgl. Tour 1).Um nach Schierke zurückzukehren, folgen wir der Brockenstraße im Hang der Heinrichshöhe abwärts, kurz nach Passieren einer Toilette bei einer Borkenkäfer-Informationstafel wechseln wir rechts auf den Wanderweg Kabelgraben, treffen nach kurzem, steilem Abstieg wieder auf die Brockenstraße, folgen ihr kurz weiter ab­­wärts und zweigen an der nächsten Kurve auf den mit dem Zeichen "grün-x" markierten Wanderweg Alte Bobbahn ab. Er führt steil hinab und quert die Trasse der Brockenbahn, dann leitet der bequeme Neue Weg zurück nach Schierke 01....

Deine Ansprüche sind höher und du hast ein Auge fürs Detail?
Als KOMPASS PRO erhälst du vollen Zugriff auf individuelle Tourentexte, Höhenprofile, GPS-Daten und alle mit der Tour verbundenen Highlights.

©  KOMPASS-Karten