Ochsenkopf und Weißmainfels - Wandertour

Gipfel- und Quellentour

8,75 km
03:00 h
328 hm
328 hm
Start | Fleckl, Parken bei der Talstation der Ochsenkopfseilbahn [GPS: UTM Zone 32 x: 701.150 m y: 5.543.880 m]
Charakter | Wald- und Forstwege, schmale Pfade, mit teils felsigen und steileren Passagen; Vorsicht beim Queren des MTB-Trails
Walter Theil

Tourenverlauf

Tourenbeschreibung

​Vom Parkplatz in Fleckl 01 bei der Talstation der Ochsenkopf-Süd-­Seilbahn steigen wir am Gasthaus Ochsenkopf 02 über ein paar Stufen hoch und auf einem recht wurzeligen Pfad neben der teils künstlich angelegten MTB-Downhill-Strecke durch den lichten Wald bergauf. Bei großen Felsblöcken kreuzen wir den MTB-Trail (Vorsicht!), wenig später überqueren wir eine Kiesforststraße und folgen der blauweißen Markierung geradeaus hoch. Der schmale, steinige und teils wurzelige Pfad ist immer wieder mit Felsen durchsetzt und führt stetig durch den Wald bergan bis zum nächstem kreuzenden Forstweg.Gegenüber ist der überdachte Unterstandspavillon bei der Pos. Fürstenbrunnen 03 . Der Ochsenkopfweg führt an der Hütte geradeaus vorbei auf einem steileren, felsigen Pfad. Nach einer Rechtskehre wird es zunächst etwas flacher, dann geht es wieder in steileren Kehren zu einer Forststraße hoch, geradeaus weiter und etwas flacher, dafür wieder steiniger zur nächsten Kiesstraße, der wir nach links folgen. Der hohe Sendeturm ist von hier aus bereits zu sehen.Wenig später passieren wir ihn und stehen vor dem Asenturm 04 und der Gipfelgaststätte. Im Abstieg folgen wir dem "Schwarzen M" in Richtung Weißmainfelsen. Vorbei am Abzweig zum Goethefelsen wandern wir den felsigen Pfad bergab, stoßen auf einen Kiesweg, halten uns rechts, zur Unterstandshütte bei der Weißmainquelle (die links einige Meter unterhalb liegt).Direkt nach der Hütte biegen wir rechts ab und steigen auf einem wurzeligen Pfad zu den imposanten Weißmainfelsen 05 hoch, die man über geländergesicherte Stufen besteigen kann. Toller Ausblick nach Süden.
Von der Aussichtswarte nach rechts weiter hinab, über eine Kiesstraße hinüber und bei einer Wegteilung rechtshaltend gelangen wir zur Fichtelnaabquelle 06 , mit Unterstandshütte. Auf flachem Pfad stoßen wir auf ein nach links bergabführendes Kiessträßchen (blauer Punkt) und dann auf eine nach rechts ansteigende Forststraße. Kurz bergauf, an Felsen vorbei, bis links die Abzweigung zur Steinachquelle 07 erreicht ist.Wieder auf dem Hauptweg folgen wir nach einer Linkskehre weiter dem blauen Punkt auf grasigem Weg in den Wald hinein und in Kehren bergab Richtung Fleckl. Wir folgen dann einem kreuzenden breiteren Weg nach rechts, verlassen ihn auf einem schmäleren Pfad, der sich durch den Wald hinabschlängelt. Kurz vor dem markierten Downhill-Trail stoßen wir auf den Hinweg, und am Ochsenkopfhaus 02 vorbei erreichen wir den Parkplatz in Fleckl 01 bei der Talstation der Ochsenkopfbahn....

Deine Ansprüche sind höher und du hast ein Auge fürs Detail?
Als KOMPASS PRO erhälst du vollen Zugriff auf individuelle Tourentexte, Höhenprofile, GPS-Daten und alle mit der Tour verbundenen Highlights.

1 Monat
4,99 €
Jetzt bestellen
3 Monate
9,99 €
Jetzt bestellen
1 Jahr
19,99 €
Jetzt bestellen
©  KOMPASS-Karten
Wir brauchen deine Expertise!
Wir wollen KOMPASS Pro für Dich verbessern. Und wer kann uns besser sagen, was wir ändern müssen, als Du selbst?