Club Mitglider sehen mehr

Wanderkarte München

Die Landschaft rund um München ist ein Paradies für alle Wanderfreunde. Egal ob an den bayerischen Seen, entlang der Isar oder durch das hügelige Voralpenland: Mit der richtigen Wanderkarte entdeckt man die besten Touren.

Highlights rund um München

Die oberbayerischen Seen eignen sich nicht nur zum Schwimmen. Die Wanderkarte zeigt euch Wege rund um den kleinen, aber feinen Wörthsee – seine türkis-hellblaue Farbe ist von magischer Kraft. Oder man entdeckt die Auenlandschaft rund um den Ammersee: Durch dichte Laubwälder oberhalb und entlang des Ufers, über Wiesen und Hänge schlängeln sich Wanderwege, die bei nahezu jeder Jahreszeit reizvoll sind. Und wie wäre es mit einem Abstecher zu Fuß zum Kloster Andechs? Berühmt sind die Benediktiner für ihr Bier – aber die Ausblicke über das Hügelland bis zum See sind nicht weniger spektakulär.

Nicht verpassen sollte man die Osterseen. Nur vierzig Minuten außerhalb Münchens erstreckt sich hier ein Wandergebiet, das keine Wünsche offen lässt: Entlang der romantischen Seen winden sich zahlreiche Pfade mit Rast- und Badeplätze. In diesem Naturschutzgebiet entspringt eine Quelle, geschützte Pflanzen wachsen am Wegesrand und über manchem Hügel leuchtet ein Zwiebelturm hervor.

Wer das Hochgebirge bevorzugt, fährt von München aus über Kochel Richtung Walchensee. Die Wanderkarte empfiehlt für die Region etliche Touren verschiedener Schwierigkeitsgrade, Höhenunterschiede, mit Picknickplätzen oder besonderen Aussichtspunkten. Natürlich bieten auch die Garmischer Alpen rund um die Zugspitze großartige Wandermöglichkeiten. Und eine stärkende Brotzeit bietet sich in freier Natur ebenso an wie auf einer der zahlreichen Hütten.

Rund um Schloss Elmau entdeckt man wieder Natur pur: Vorbei der G7-Gipfel – nun begeistern wieder bunte Blumenwiesen und Wanderwege, beispielsweise zur Elmauer Alm oder dem Ferchen- und Lautersee. Großartige Rundumblicke auf das Wetterstein- und Karwendelgebirge mit eingeschlossen und besonders schön in den Morgen- und Abendstunden.

Und nicht zu vergessen: Auch das Blaue Land ist ein Eldorado für Naturfreunde. Eine Wanderung durch das Murnauer Moos, eines der größten Moorgebiete Europas, eröffnet immer wieder grandiose Ansichten, egal zu welcher Jahreszeit. Kein Wunder, dass Kandinsky, Münter und Co. hier – angeregt durch das Wechselspiel von Himmel und Bergen bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen – einzigartige Gemälde schufen. Touren starten beim „Ähndl“, einem romantischen, kleinen Kirchlein mit angrenzendem Biergarten und Spielplatz: Hier kann man wahrlich die Seele baumeln lassen.

Herrlich ist auch die Voralpenlandschaft rund um den Staffelsee. Nur wenige Kilometer vom malerischen Ort Murnau mit Schloss, Münter-Haus und Museum entfernt, bieten sich hier Wanderwege leichten Schwierigkeitsgrades, gleichwohl mit ebenso wundervollen, abwechslungsreichen Aussichten.

Wandern in München

Und auch in der bayerischen Großstadt ist Wandern möglich. Eine Parklandschaft wie der Englische Garten setzt sich entlang der wildromantischen Isar fort. Oder man wählt ein Park-Hopping: Westpark, Nymphenburger Schlosspark, Olympiapark – mit der richtigen Wanderkarte lassen sich alle Routen bequem zu Fuß erschließen.

 

Weitere Infos zur Region:

Von München ist es nur ein Katzensprung bis in die deutschen Alpen, die etliche beeindruckende Ausflugsziele bieten. Ob man nun die sportliche Herausforderung in den Bergen sucht oder nur einen gemütlichen Spaziergang zu einem der vielen Seen im Umland unternehmen möchte – München ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge und ...  weiterlesen