Wanderkarte Thüringen

Viele Menschen haben einen theoretischen Beruf, der eine Arbeit im Freien für sie unmöglich macht. Umso mehr sehnen sie sich nach ihren Sommerferien. Diese verbringen die meisten Menschen am Meer oder in den Bergen. Sie geben viel Geld für ihre Reise aus und das, obwohl sich die Schönheit der Natur bereits vor unseren Haustüren in ihrer vollkommenen Herrlichkeit zeigt. Das Bundesland Thüringen ist nicht nur für die Dichter- und Denkerstadt Weimar und die national und internationalen bekannten Bratwürste bekannt. Es bietet auch einige einzigartige Routen, die hervorragend zum Wandern geeignet sind.

Das Kyffhäusergebirge

Das sagenumwobene Kyffhäusergebirge ist ein deutsches Mittelgebirge, welches mit Hilfe der Wanderkarte besonders gut erkundet werden kann. Es befindet sich unmittelbar an der Grenze zu Sachsen-Anhalt. Wer bereits einmal den Serpentinen folgte und die Stille des Waldes erlebte, erinnert sich ein Leben lang an den Moment der Sichtung des Kyffhäuserdenkmals. Hier thront Kaiser Barbarossa, um den sich viele Sagen und Mythen ranken. Wer den Wanderpfaden folgt, wird bald die Rothenburg erreichen. Dieser Platz stellt einen einzigartigen Aussichtspunkt dar. Von keinem Ort aus erstrahlt die Talsperre Kelbra in einem solch schönen Glanz wie an jenem idyllischen Platz. Wenn der Tag beginnt, können Wanderer ihn in seiner einzigartigen Lage betrachten. Er scheint beinahe versunken in der Weite der Natur. Wer Höhlenwanderungen liebt, kann den Weg zur nahe gelegenen Barbarossahöhle entlanggehen. Auf der Wanderkarte für Thüringen sind zahlreiche weitere Aussichtspunkte markiert, die es sich zu besichtigen lohnt.

Der Rennsteig - Ein Weg mit langer Tradition

In Thüringen gibt es – neben dem Kyffhäusergebirge – zahlreiche andere schöne Wanderregionen. Wandern kann man überall und der Rennsteig eignet sich dafür besonders. Dieser Fernwanderweg hat eine Länge von 170 Kilometern und gehört zu den bekanntesten Wanderwegen in Thüringen. Er führt durch den Thüringer Wald, der für seine Schönheit bekannt ist. Naturverbundene Menschen kommen hier voll auf ihre Kosten. Wer den Rennsteig komplett abgehen möchte, sollte in jedem Fall eine Wanderkarte für die thüringische Region mitbringen. Darüber hinaus gibt es in Thüringen noch andere Gebiete, die zum Wandern interessant sind. Dazu zählen unter anderem der Elsterperlenweg, der Meininger, der Gebaweg, der Talsperrenweg Zeulenroda sowie der Thüringer-Drei-Türme-Weg. Da Thüringen über viele Sehenswürdigkeiten verfügt, empfiehlt es sich, deren Besichtigungen in die Wandertour mit einzuplanen.