Wanderkarte Paznaun

Das österreichische Tal Paznaun liegt inmitten der Tiroler Alpen, eingebettet zwischen Silvretta-, Verwall- und Samnaungruppe und ganz in der Nähe von Bad Ischl. Hier ist nicht speziell hochalpines Bergsteigen gefragt, sondern vielmehr bietet das Paznaun Jung und Alt die Möglichkeiten zu Wanderungen der unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade. Mehr als 1.000 Kilometer gibt das Wanderwegenetz des Paznaun her – von gemütlichen Familienwanderwegen, die selbst für Kinderwagen kein Hindernis darstellen, über anspruchsvollere Strecken für geübte Wanderer, bis hin zu richtigen Kletterpassagen, gibt es im Paznaun alles. Um die richtige Route auszusuchen und die passenden Wege zum Wandern zu finden, ist eine gute Wanderkarte eine wichtige Voraussetzung. Schon lange vor Beginn des Urlaubs kann man sich mit einer Wanderkarte über alle Möglichkeiten, die das Paznaun bietet, informieren, die richtigen Wege zum Wandern für die ganze Familie und die unterschiedlichsten individuellen Ansprüche entdecken. Der Wanderkarte lassen sich neben den jeweiligen Wegen in ihren unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden auch ausgeschilderte Touren entnehmen, wie beispielsweise die grenzüberschreitenden "Schmugglertouren", auf denen in vergangenen Zeiten die Schmuggler zwischen Österreich und Italien unterwegs waren. Besonderheiten wie Hängebrücken, blühende Almwiesen oder auch die Weiden der Kühe und Lamas, die für Stadtkinder hier in der freien Alpenlandschaft im Paznaun etwas ganz Besonderes sind, lassen sich so bereits vor Antritt der Wanderung als Zwischenziele festlegen. Gerade für Kinder sind solche geplanten Stationen beim Wandern sehr wichtig. Immer wieder die Spannung auf das nächste Erlebnis zu schüren, macht es auch für die Eltern sehr viel entspannter, mit ihren Sprösslingen längere Touren zu unternehmen. Kindern muss das Wandern oft erst schmackhaft gemacht werden und dazu eignen sich die kleinen Besonderheiten unterwegs sehr gut. Zu einer schönen Wanderung gehört aber auch unbedingt hin und wieder eine Rast. Das Einkehren in der gemütlichen Almhütte, wo man bei Speckbroten und Almdudler die Beine von sich strecken kann, gehört einfach zum Wandern dazu. Die Wanderkarte zeigt alle Möglichkeiten unterwegs auf, die sich zum Ausruhen anbieten, informiert über die Öffnungszeiten der Almen und ihre kulinarischen Angebote. Während die Wanderer sich vor der Almhütte ausruhen, dabei die Sicht auf die umliegenden Berggipfel und die blühenden Almwiesen genießen, stellt sich schnell das Hochgefühl darüber ein, was man bereits geschafft hat. Und gut gestärkt und ausgeruht ist auch die Fortsetzung der Wanderung wieder geradeso reizvoll wie der Beginn einige Stunden zuvor. Mit dem Erfolgserlebnis über die vollbrachte Leistung und der Erinnerung an das Erlebte, endet der Tag in einer der gemütlichen Unterkünfte im Tal von Paznaun in bester Urlaubsstimmung. Und morgen ist ein neuer Tag und in der Wanderkarte findet sich auch mit Sicherheit die nächste Tour.