Wanderkarte Hannover und Umgebung

Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover hat zwei Gesichter. Zum einen hat sie das typische Flair einer Großstadt und zum anderen ist sie ein wunderbares Naturparadies, denn Hannover hat eine der größten "grüne Lunge" Deutschlands. So können Bewohner und Besucher beides gleichzeitig miteinander verbinden. Und auch im Umland von Hannover gibt es viele verschiedene Wandergebiete. Umfangreiche Wälder wechseln sich mit Moor-, Heide- und Seengebiete ab. Man kann zahlreiche Ausflugsziele in und um Hannover herum besuchen. Mitten in der Stadt liegt zum Beispiel die Eilenriede, die von der Fläche her größer als der Hyde Park in London ist. Hier kann man dem hektischen Alltag entfliehen und die sehr gut ausgebauten Wanderwege zum gemütlichen Wandern nutzen.

Altwarmbüchener Moor

Im Nordosten von Hannover befindet sich das unter Naturschutz stehende Altwarmbüchener Moor mit seinem See, dem Altwarmbüchener See. Auch hier laden die vielen kleinen Wanderwege, die ausführlich in einer Wanderkarte beschrieben sind, zum informativen Wandern über das Moor und seine Tiere ein. Im Altwarmbüchener See könnt ihr wunderbar schwimmen, denn die Wasserqualität ist hervorragend.

Das Steinhuder Meer

Wenige Kilometer vor den Stadttoren von Hannover findet man den größten See Nordwestdeutschlands – das Steinhuder Meer. Es ist in der letzten Eiszeit entstanden und hat eine Größe von fast dreißig Quadratkilometern. Auf vielen ausgedehnten Wanderwegen könnt ihr rund um das Steinhuder Meer wandern und diese wundervolle Region genießen. Damit ihr alles auch richtig erleben könnt, solltet ihr euch an die Routen auf der Wanderkarte halten. Das Steinhuder Meer ist das beliebteste und schönste Ausflugsziel in der Umgebung von Hannover.

Wandern im Deister

Wer es jedoch lieber bergiger liebt, hat die Möglichkeit den Deister zu erkunden. In der Wanderkarte sind verschiedene Wanderwege ausgeschrieben. Der Deister ist mit seinen 405 Metern Höhe nicht gerade sehr hoch, aber durch seine langen Wanderrouten anspruchsvoll, abwechslungsreich und sehr interessant. Wer Kultur und Geschichte sucht, kommt beim Wandern im Deister voll auf seine Kosten.

Kultureller Wanderweg in der Stadt Hannover

Als Großstadt bietet Hannover noch etwas ganz Besonderes und was einzigartig ist. Alle Sehenswürdigkeiten der Innenstadt sind mit einem sogenannten "Roten Faden" gekennzeichnet. Auf einer Länge von 4.200 Metern ist diese rote Linie auf das Straßenpflaster gemalt, und verbindet rund sechsunddreißig kulturelle Highlights miteinander. Wer dieser Linie folgt, kann sich nicht verlaufen. Die Route ist absolut frei von Hindernissen und wird jedes Jahr mit neuer Farbe nachgemalt. Er beginnt an der Touristeninformation am Hauptbahnhof und endet am Ernst-August-Denkmal am Hauptbahnhof. Hannover stellt sich ihren vielen Besuchern als eine Großstadt mit großen Grünflächen und viel Natur dar, die aktiv zu Fuß erkundet werden können. Die Wanderwege in den Wanderkarten sind ausführlich beschrieben – Hannover und seine Umgebung ist somit ideal für alle Outdoor-Aktivitäten.