Wanderkarte Rhein-Neckar-Region

Die Region Rhein-Neckar hat für Wanderer deutlich mehr zu bieten als zwei schöne Flüsse – das Dreieck Rhein-Neckar umschließt das deutsche Mittelgebirge des Odenwalds, der seinerseits zum Wandern mit grandiosen Routen einlädt. Die Vielfältigkeit dieser Region ist prädestiniert für schöne Wanderungen und lässt keine Wünsche offen.

Wandern am Neckar

Wie durch die Namensgebung der Region Rhein-Neckar schon deutlich wird, ist einer der beiden Flüsse in der Region der Neckar. Ein kurzer Blick auf die Wanderkarte zeigt, dass der Neckar in den Rhein mündet und die deutlich idyllischen Täler aufweist. Mit vielen Windungen hat sich der Fluss in den südlichen Odenwald gefräst. Der Fluss ist außerdem ein echtes Mekka der Burgen. Dabei sticht selbstverständlich das Heidelberger Schloss hervor, das schon alleine wert ist, bei einer Wanderung besucht zu werden. Die Stadt Heidelberg gilt nicht umsonst auch bei internationalen Touristen als einer der schönsten Städte Deutschlands und sowieso als die schönste Stadt der Region Rhein-Neckar. Eine unerreichte historische Altstadt und die Lage als Tor in den Odenwald, machen sie zu einem Highlight. Aber auch fast jeder andere Ort am Neckar lädt zu Wanderung ein. Die Wege sind sehr gut ausgeschildert und ob man flach am Neckar entlangwandert oder die Berghänge erklimmen mag, bleibt selbstverständlich jedem alleine überlassen. Der bekannteste Weg ist sicherlich der Neckarsteig, der mit seinen insgesamt 127 Kilometern und 4.000 Höhenmeter auch für erfahrene Wanderer eine echte Herausforderung ist. Dieser Steig ist auf jeder Wanderkarte zu finden.

Wandern im Odenwald und am Rhein

Die Region Rhein-Neckar beschränkt sich nicht nur auf die beiden Flüsse. Auch das Mittelgebirge des Odenwalds ist ein echter Hotspot des Wanderns. Dichte Wälder und kleine Ortschaften laden hier zum Wandern ein. Und wer genug gelaufen ist, der darf sich mit einem Kochkäseschnitzel in einer der kleinen Gaststätten belohnen. Trotz der guten Beschilderung empfiehlt es sich, eine Wanderkarte mitzunehmen. Das Wandern am Rhein selbst ist etwas gemütlicher. Dadurch, dass es hier fast keine Erhebungen mehr gibt, lädt der Fluss wirklich jeden Wanderer ein. Städte wie Speyer locken mit eindrucksvollen Altstädten und Attraktionen wie dem Technikmuseum oder dem Speyrer Dom. Weiter nach Norden wartet Mannheim mit echtem Großstadtfeeling an der Grenze des Rhein-Neckar auf ankommende Wanderer.