Rund um den Schliersee - Wandertour

8,86 km
317 hm
319 hm
Start | Schliersee, Ferienort am unteren Ende seines Sees.
Charakter | Ausgedehnter Spaziergang; im Orts- und Uferbereich bequeme (Radwander-) Wege, Auf- und Abstieg über die Ruine Hohenwaldeck teilweise etwas steil.

Tourenverlauf

Tourenbeschreibung

See, Berge und eine Burgruine Im Gegensatz zum Tegernsee weist der wesentlich kleinere Schliersee noch größere unverbaute Uferbereiche auf; die Besiedlung konzentriert sich auf den Ortsbereich von Schliersee. Einen besonders schönen Blick auf den Alpenrandsee mit seinem Inselchen genießt man von der hoch gelegenen Burg Hohenwaldeck. Die um 1200 erbaute Anlage wurde bereits im 15. Jh. wieder aufgegeben; heute stehen von der wehrhaften Burg bloß noch ein paar Mauern. Von der Pfarrkirche St. Sixtus in Schliersee spaziert man durch die Konrad Dreher- und die Ledersbergstraße zur Mündung des Leitnergrabens. Über den Bach und im Wald bergan zu einem asphaltierten Sträßchen. Man folgt ihm dann bis Oberleiten (890 m), biegt aber noch vor dem schön gelegenen Hof bei einem Zaun rechts ab Am Schliersee und wandert mit freier Sicht auf den See und seine Bergkulisse in leichtem Anstieg hinüber zum Leitner Bichl. Im Zickzack im Wald berg an, vorbei am Endpunkt einer Forststraße, dann flach unter der Leitner Nasen (1258 m) hindurch und zuletzt leicht bergab zur Ruine von Hohenwaldeck (1002 m). Den schönsten Blick über den See hat man beim Kreuz (Bank). Im Rücken der Burganlage rechts ziemlich steil im Wald hinunter nach Fischhausen. Auf der B 307 kurz rechts, dann über die Straße und auf dem bequemen Uferweg um das obere Ende des Schliersees herum. Nun weiter parallel zur Bahnlinie am Westufer (schöne Badeplätze) entlang, vorbei am Campingplatz und über den Moränenriegel des Freudenbergs. Dahinter rechts zum Abfluss der Schlierach, über den Bach und hinein in den Ort. KOMPASS INFO Schliersee Zwischen den überwiegend bewaldeten Höhen des Westerbergs und des Rohnbergs liegt der 2,2 km2 große und maximal 40,5 Meter tiefe Schliersee. Seine Entstehung verdankt er einem eiszeitlichen Gletscher, dessen Endmoräne sich am Rand des Schlierseer Ortsteils Westen hofen aufbaut. Mitten im See liegt das malerische Inselchen Wörth. Weniger idyllisch war allerdings in den sechziger Jahren die Wasserqualität des Sees; nach dem Bau der Ringkanalisation und künstlicher Tiefenbelüftung verbesserte sich die Lage dann allerdings erheblich. Heute werden im Schliersee wieder Seeforellen, Saiblinge, Hechte, Zander und Renken gefangen. Und manche von ihnen kommen dann auch in den Gaststätten von Schliersee und Fischhausen auf den Tisch....

Deine Ansprüche sind höher und du hast ein Auge fürs Detail?
Als KOMPASS PRO erhälst du vollen Zugriff auf individuelle Tourentexte, Höhenprofile, GPS-Daten und alle mit der Tour verbundenen Highlights.

1 Monat
4,99 €
Jetzt bestellen
3 Monate
9,99 €
Jetzt bestellen
1 Jahr
19,99 €
Jetzt bestellen
©  KOMPASS-Karten
Expertenbefragung
Vielen Dank, dass Du Nutzer von KOMPASS Pro bist.
Auf Grund Deiner Expertise im Bereich Outdoor und Wandern möchten wir Dich zur Teilnahme an einer Umfrage einladen.