• Der in der kanadischen Provinz Alberta gelegene Banff-Nationalpark wurde bereits 1885 gegründet und der älteste Nationalpark Kanadas. Der Park ist ein echter Touristenmagnet, doch es gibt zahlreiche Wanderwege, auf denen man den Besuchermassen entfliehen kann. Dazu zählt auch der Mystic Lake Trail, der auf 20 km vom Mount Norquay zum Mystic Lake und zurück führt.
  • Der Jasper-Nationalpark ist mit seiner Fläche von 10.878 km² Fläche der größte Nationalpark in den kanadischen Rocky Mountains. Auf Grund seiner Naturschönheiten, die Berglandschaften, Gletscher, Seen, Wasserfälle und sogar Höhlen umfassen, wurde der Park in den 1980er Jahren von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Insgesamt gibt es im Park mehr als 1.200 Kilometer Wanderwege. Vor allem der Skyline Trail, der durch den Jasper-Nationalpark führt, ist für seine malerischen Aussichten bekannt.
  • Westlich von Calgary, am Rande der Rocky Mountains, erstreckt sich die Wildnis von Kananaskis Country. In der Region gibt es mehr als 50 Provinzparks. Besonders empfehlenswert ist eine Wanderung auf dem Burstall Pass, an der Grenze zwischen Alberta und British Columbia. Hier hat man einen fantastischen Ausblick auf den Mt. Birdwood, das Spray Valley und den Robertson Glacier.
  • Eine der schönsten Fernstraßen der Welt führt direkt durch die Rocky Mountains – der Icefields Parkway. Auf 230 km verbindet das Teilstück des Highway 93 die Stadt Jasper mit dem Lake Louise. Eine der Hauptsehenswürdigkeiten auf dieser Strecke ist das ewige Eis des Columbia-Eisfelds, die größte Ansammlung an Eis südlich des Polarkreises, die acht große Gletscher speist. Entlang des Icefield Parkways gibt es Wandermöglichkeiten zu dem imposanten Eisfeldern des Saskatchewan- und des Athabasca-Gletschers.
  • Im Yoho-Nationalpark findet sich einer der schönsten Wanderwege der Rocky Mountains, der Iceline Trail. Die anspruchsvolle, hochalpine 20-Kilometer-Tour entlang von beeindruckenden Bergpanoramen und glasklaren Gletscherseen verdankt ihren Namen den zahlreichen Gletscher entlang der Route. Ein weiteres Highlight der Tour ist der spektakuläre 381 Meter hoher Takakkaw-Wasserfall, einer der höchsten Wasserfälle des Landes.
  • Der türkisblaue Lake Louise liegt im Banff-Nationalpark und ist das wohl bekannteste Highlight des Parks. Unmittelbar am See befindet sich das imposante Chateau Lake Louise, vor dem sich auch die große Besuchermasse bewegt und das meist der Ausgangspunkte für Wanderungen ist. Zu den beliebtesten Touren zählt die "Plain of Six Glaciers"-Tour. Die Tagestour bietet einen tollen Ausblick auf den See und die umliegenden Berge.
  • Das Tonquin Valley im Jasper-Nationalpark ist ein echtes Naturparadies! Das unberührte Tal bietet zwei Tourenmöglichkeiten, auf denen man nur selten anderen Wanderern begegnet. Dafür ist es in diesem abgeschiedenen Tal gar nicht so unwahrscheinlich, einen Grizzlybären oder Rentiere zu treffen, die in großer Zahl in der Region beheimatet sind.
  • In Colorado erhebt sich der Mount Elbert, der mit 4.401 m nicht nur der höchste Berg der Rocky Mountains, sondern auch der zweithöchste Berg in den Continental United States ist. Um zum Gipfel zu gelangen, müssen knapp 1350 Höhenmetern bewältigt werden. Der kräftezehrende Anstieg wird mit einem tollen Blick auf das Buena Vista Valley belohnt.

Top Wander-Spots in den Rocky Mountains

Unendlich weites Land und spektakuläre Bergkulissen – die Rocky Mountains sind eine der schönsten Regionen Nordamerikas.

Die Rocky Mountains erstrecken sich über mehrere tausend Kilometer von New Mexico durch die Vereinigten Staaten bis hinauf nach Kanada. Das Gebirge beheimatet zahlreiche Nationalparks mit etlichen Wanderwegen. Der Mount Colorado ist mit 4.401 m die höchste Erhebung der Rocky Mountains.

Vor allem in den kanadischen Rocky Mountains erwartet die Besucher eine oft ungebändigte Wildnis. Wer nur mit dem Auto durch die Rockies fährt, verpasst viel. Denn vor allem bei Wanderung kann man die schneebedeckten Berge, die türkisblauen Bergseen, reißende Gebirgsbäche und imposante Gletscher entdecken und genießen.

Wir haben für euch die schönsten Spots in den Rocky Mountains zusammengestellt – klickt euch durch die Galerie!