Am vergangenen Wochenende wurden in Kitzbühel zum dritten Mal die „World Ski Awards“ verliehen und die besten Wintersportorte und -unternehmen weltweit ausgezeichnet.

Die hochrangige Jury – bestehend aus Führungskräften des Wintersports, Reiseveranstaltern, Agenturen sowie Pressevertretern – wählte zusammen mit Menschen aus aller Welt, die zuvor online ihre Stimme abgegeben hatten, die Gewinner. Insgesamt waren 24 Länder vertreten, deren jeweils besten Skiorte, Hotels, Boutique-Hotels und Chalets gekürt wurde. Zusätzlich gab es noch weitere Auszeichnungen wie etwa für die besten Skitour-Veranstalter und die besten Skilifts.

Als bestes Ski-Hotel der Welt wurde in diesem Jahr die Stein Eriksen Lodge in den USA gewählt. Das Nira Montana wurde von der Jury als das beste neue Ski-Hotel geehrt. Der ehemalige Skiläufer Stein Eriksen wurde im Rahmen der World Ski Awards für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Wie schon im Vorjahr fand die Verleihung wieder im österreichischen Kitzbühel statt. Die Stadt ist selbst einer der größten und beliebtesten Skiorte in den Alpen – kein Wunder also, dass Kitzbühel bei den World Ski Awards als bestes Skiresort weltweit geehrt wurde.

Die Gewinner der Alpenländer

Deutschland

Österreich

  • Bester Skiort: Kitzbühel
  • Bestes Ski-Hotel: A-Rosa (Kitzbühel)

Schweiz

  • Bester Skiort: Laax
  • Bestes Ski-Hotel: Carlton (St. Moritz)

Frankreich

  • Bester Skiort: Val Thorens
  • Bestes Ski-Hotel: Koh I-Nor (Val Thorens)

Italien

  • Bester Skiort: Val Gardena
  • Bestes Ski-Hotel: Cristallo (Cortina D’Ampezzo)

 

Alle Gewinner der World Ski Awards gibt es auf worldskiawards.com

 

Veröffentlicht am 24. November 2015