KOMPASS-Karten

Wandern im Stubaital

Das Stubaital gehört wohl zu den bekanntesten und beliebtesten Regionen in Österreich – für Wintersportler, aber auch bei Wanderern.

Während im Winter besonders Wintersportler im Stubaital auf ihre Kosten kommen, lädt die Region in Tirol allerdings auch im Sommer Wanderer und Outdoor-Sportler ein, die Natur zu genießen. Egal, wie die Wanderung gestaltet wird gestaltet werden: Die Stubaier Alpen bieten sich sowohl für Einsteiger als auch Profis zum Wandern an!

Die Region um die Stubaier Alpen

Das Stubaital liegt im Bundesland Tirol und zählt als Haupttal der Stubaier Alpen. Im Sommer zählt insbesondere der Stubaier Höhenweg zu einem der beliebtesten Wanderwege der Region. Der höchste Berg der Region ist der Zuckerhütl mit 3.507 Meter über Null. Neben diesem beliebten Gipfel gibt es auch noch den Habicht (3.277 m), den Wilder Freiger (3.418 m) sowie den Schrankogel mit 3.496 Metern. Jährlich ziehen diese Berge und die Wanderwege in den Stubaier Alpen viele Wanderbegeisterte nach Österreich. Das Stubaital ist außerdem sehr beliebt, da es über den nicht weit entfernten Brennerpass sehr leicht zu erreichen ist. Dies macht das Tal insbesondere für Wanderer aus entfernteren Regionen beliebt, da diese eine leichte An- und Abreise haben.

Touren im Stubaital

Wie auch in anderen Regionen Österreichs überzeugt das Stubaital mit seinen Wandermöglichkeiten. Neben geführten Wanderungen, können Wanderer auch nur mit der Wanderkarte ausgestattet, die Natur erkunden genießen. Hierbei lässt es sich sowohl auf den bekannten Höhenwegen wandern, als auch auf abgelegeneren Strecken, die zum Verweilen und zum Genießen einladen. Einkehrmöglichkeiten sind im Tal, in Form von Hotels und Pensionen, aber auch auf den Wanderstrecken in Form von Hütten zu finden. Deswegen bieten sich die Stubaier Alpen für mehrtägige Wandertouren an, bei dem die Wanderer sich in Hütten einquartieren, um am nächsten Tag weiterzulaufen. Hierbei dürfte insbesondere die Natur das ausschlaggebende Argument sein. Viele Teile der Region sind noch unberührt und lassen die Schönheit der Alpen erkennen. Für Wanderfreunde, die insbesondere die Ruhe der Berge genießen möchten, eignet sich diese Region also besonders. Die Region ist nicht nur für Profis unter den Wanderern geeignet, auch Neulinge können auf einfachem Weg viele der schönen Wege begehen und genießen.

Spielt das Wetter mit, können neben Wanderungen auch andere Aktivitäten, wie beispielsweise Fahrradfahren oder Schwimmen unternommen werden. Das Tal verfügt über viele Freizeitaktivitäten und ermöglicht somit auch einen aktiven Sommerurlaub abseits der Wanderwege.