Die eindrucksvollen Berglandschaften machen den Harz zu einem beliebten Wandergebiet.

Der Harz ist das höchste Gebirge Norddeutschlands und bildet ein Drei-Länder-Eck zwischen den Bundesländern Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Das Mittelgebirge wartet mit einer artenreichen Flora und Fauna auf und ist geprägt von großen Wäldern, tiefen Tälern und wilden Flüssen. Nicht verwunderlich also, dass der 100 Kilometer lange und 35 Kilometer breite Gebirgszug vor allem eins ist: ein beliebtes Wandergebiet.

Ob leichte Tagestour für die Ganze Familie oder eine anspruchsvolle mehrtägige Wanderung: Im Harz finden sich abwechslungsreiche Routen für alle Ansprüche. Die offiziellen Wanderrouten sind gut beschildert – eine gute Wanderkarte dabei zu haben ist natürlich trotzdem nie verkehrt. Zahlreiche Wanderwege sind als Rundwege angelegt, sodass man zum Ausgangspunkt zurückkehren kann und nicht auf öffentliche Verkehrsmittel oder eine andere Form des Transports angewiesen ist.

In der Mitte des Gebirges erhebt sich der alles überragende Brocken, auf dessen Gipfel etliche Tourenvarianten führen. Doch auch in den anderen Regionen des Harzes gibt es tolle Wanderwege. Hier einge der schönsten Wanderungen im Harz: