Marmolata, 3343 m

Tourdaten
Fotos (1)
Videos (0)
Rezensionen (0)
Downloads (1)
Art
Skitour
Staat / Region / Gebirgsgruppe
Schwierigkeit
mittel
Charakter der Tour
Ausrüstung: Punta Penia: Seil, Eispickel und Steigeisen; Punta Rocca: normale Skitourenausrüstung Empfohlene Jahreszeit: Anfang und Ende der Saison
Geprüft
ja
Ausgangsort
Passo di Fedaia
Ausgangspunkt
Fedaia-Stausee, Station der Kabinenbahn, 2074 m
Zufahrt
Auer - Cavalese (D: Gaßlöss) - Canazei - Passo di Fedaia
Parkmöglichkeiten
direkt Parkplatz
Geh-/Fahrzeit
3.30 Std.
Streckenlänge
3,3 km
Geh- / Fahrzeit
bis 4h
Höhenunterschied
Punta Penia, 1269 m; Punta Rocca, 1176 m (Bergstation der Seilbahn)
Höchster Punkt
3343 m
für Kinder geeignet
nein
Rundtour
nein

Skitour: Marmolata

Die Marmolata ist die Königin der Dolomiten! Zwei Gipfel, die Punta Penia (3343 m) und die Punta Rocca (3309 m), eine hohe Felswand im Süden und eine Eiswand im Norden, ein Klettersteig im Westen und eine Seilbahn im Osten!
Solch eine Weite und ein Wunder für jedermann, ebenso für den Tourengeher, der am Anfang sowie am Ende der Saison, wenn die Skilifte geschlossen sind, zur Punta Rocca steigt, um die wohl großartigste Aussicht der Dolomiten zu bewundern und eine atemberaubende Abfahrt zu genießen. Noch aufregender - doch auch anspruchsvoller- ist der Aufstieg zur Punta Penia, unterbrochen von einer kurzen Felsstufe, die mit Drahtseilen gesichert ist. Von dort erreicht man den luftigen, schneebedeckten Kamm der zum Gipfel führt.

Aufstieg: Ab dem Parkplatz folgt man den Pisten, die zur Bergstation führen, bis hin zur Pian dei Fiacconi Hütte auf 2626 m. Man setzt den Weg in südliche Richtung fort, steigt den Gletscher hinauf Richtung Punta Penia. Wenn man hingegen nach links abbiegt, überquert man auf ansteigendem Wege den kleinen Gletscher. Vor allem zu Beginn der Saison sollte man hier sehr vorsichtig sein, da einige Gletscherspalten vorhanden sein könnten. Indem man die steileren Hänge meidet, gelangt man zu den Hängen, die ab dem Dolomitenpass Passo Fedaia empor steigen.
Nun geht man in südwestliche Richtung auf der Skipiste, die zur Bergstation der Seilbahn, knapp unter dem Gipfel der Punta Rocca, führt.

Abfahrt: siehe Aufstieg

Anmerkung: Punta Penia – zu Saisonende nur für Experten geeignet.
Punta Rocca – für alle geeignet. Diese Route sollte vorzugsweise begangen
werden, wenn die Lifte nicht in Betrieb sind. Dank der Ausgangshöhe kann diese Route bereits nach den ersten Schneefällen im November in Angriff genommen werden. In diesem Fall wird jedoch empfohlen, die Tour ab dem Parkplatz des Passo Fedaia zu beginnen, dem östlichen Hang des Sees zu folgen und über die noch leeren Pisten, auf sicherem Wege, bis zur Bergstation der Seilbahn Punta Rocca empor zu steigen.

Bilder

Karten zu Trient

Wetter

Wetter heute in Verona (67m)
Temp. min: 13.3°
Temp. max: 17.7°
Die Wolken hängen tief und es regnet den Großteil des Tages.
© ZAMG