Magerstein / Monte Magro, 3273 m

Tourdaten
Fotos (1)
Videos (0)
Rezensionen (0)
Downloads (1)
Art
Skitour
Staat / Region / Gebirgsgruppe
Schwierigkeit
mittel
Charakter der Tour
Lage: Nord Empfohlene Jahreszeit: Februar - April Ausrüstung: Normale Skitourenausrüstung Karte: KOMPASS Nr. 082 Ahrntaler Berge / I Monti della Valle Aurina
Geprüft
ja
Ausgangspunkt
Rein in Taufers - Säge, 1600 m
Zufahrt
Bozen - Brixen - Bruneck - Sand in Taufers - Rein in Taufers
Geh-/Fahrzeit
4,5- 5 Std.
Streckenlänge
7,1 km
Geh- / Fahrzeit
bis 5h
Höhenunterschied
1673 km
Höchster Punkt
3273 m
für Kinder geeignet
nein
Rundtour
nein

Skitour: Magerstein / Monte Magro

Der Magerstein ist ein klassisches Ziel in der Rieserfernergruppe dank
der Übernachtungsmöglichkeit auf der Kasseler Hütte
(auch: Hochgallhütte), die diese Tour zu einem hochalpinen Vergnügen
für alle werden lässt.
Der Hüttenzugang wurde dank des neuen, breiten Forstweges erleichtert.
Dieser Weg steigt beinahe bis zur Waldgrenze hoch, von wo aus die
Hütte bereits sichtbar ist und man problemlos über den Rieserferner
aufsteigen kann.

Aufstieg:
Von der Säge folgt man dem neuen Forstweg in Richtung Kasselerhütte
(im Winter immer präpariert, ideal auch für Schneeschuhtouren!), der
an der Waldgrenze endet, ab wo man auch ohne Spur aber bei guter
Sicht problemlos die Hütte erreicht. Weiter oben ist die Umgebung hochalpin,
man steigt in südliche Richtung zum westlichen Rieserferner hoch,
hält sich links, folgt dem sicheren Nordostkamm und gelangt
in einem kleinen Halbbogen mit Ski bis zum Gipfel!

Abfahrt: siehe Aufstieg

Anmerkung:
Diese Tour ist wegen der sicheren Hänge empfehlenswert, vor allem wenn
von anderen Touren abgeraten wird. Den Ausgangspunkt Säge erreicht
man über einen asphaltierten Weg in östlicher Richtung, im Bachertal,
rechts von Rein in Taufers. Um die Tour aufzuteilen,
wird eine Übernachtung in der Kasseler Hütte empfohlen.

Bilder

Karten zu Pustertal-Bruneck

Wetter

Wetter heute in Bruneck (800m)
Temp. min: 2°
Temp. max: 12°
Der Tag beginnt freundlich, aber es zieht langsam zu und bis zum Abend regnet es.
© ZAMG