Kaufbeuren - Bad Wörishofen - Irsee - Kaufbeuren

Tourdaten
Fotos (1)
Videos (0)
Rezensionen (0)
Downloads (1)
Art
Radtour
Staat / Region / Gebirgsgruppe
Schwierigkeit
leicht
Charakter der Tour
bei der Hinfahrt sehr einfache, flache Radtour; die Rückfahrt ist etwas hügeliger, aber auch nicht schwer; insgesamt 46 km
Geprüft
ja
Ausgangsort
Kaufbeuren
Ausgangspunkt
Kaufbeuren, Bahnhof
Parkmöglichkeiten
Kaufbeuren, Bahnhof, Parkplatz, 675 m
Streckenlänge
46 km
Höhenunterschied
330 m
Einkehrmöglichkeit/Unterkunft
Bräustüberl in Irsee und
etliche weitere Gasthäuser an der Strecke
für Kinder geeignet
nein
Rundtour
ja

Radtour: Kaufbeuren - Bad Wörishofen - Irsee - Kaufbeuren

Radltour an der Wertach

Diese Radtour entlang der Wertach mit ihren Stauseen eignet sich für Genussradler, die schwierige Strecken nicht mögen.
Die etwas anspruchsvollere Rückfahrt wartet mit interessanten Attraktionen auf, von denen das Kloster Irsee die wichtigste ist.

Vom Bahnhof in Kaufbeuren muss man erst einmal nach Norden aus der Stadt hinausfinden. Dazu fährt man die Bahnhofstraße bergab, biegt nach links in die Otto-Müller- Straße ein und folgt dieser neben dem Mühlbach. Dann nach links in die Adolph-Kolping-Straße, gleich wieder rechts und auf einem Radweg zum Tänzelfestweg, der neben der Wertach am Schulkomplex vorbei und zur Wilhelmine-Mayer- Straße verläuft. Am Straßenende nach rechts in die Honoldstraße, bei der Jakob-Brucker-Straße nach links auf einem Steg über die Wertach, nach rechts in die König-Rudolf- Straße und bei der Sparkasse nach links in die Barbarossastraße.
Nach rechts in die Herzog-Friedrich- Straße und durch eine Radunterführung. Gleich dahinter scharf nach links auf den Radweg und nach Norden aus Kaufbeuren hinaus. Alles klar?

Beim Klärwerk nach rechts in die Buronstraße hinein und sogleich wieder nach rechts dem Wegweiser nach Leinau folgen.
Neben dem Wertachkanal lange geradeaus nach Norden über Leinau und Pforzen zum Golfplatz bei Rieden. Östlich am Golfplatz vorbei, durch ein Wäldchen und auf eine Asphaltstraße. Von dort nach links kurzer Abstecher zum Frankenhofner See. Wieder nach Osten zurück und unmittelbar hinter einem Bachgraben nach links. Auf dem Fahrweg weiter, unmittelbar hinter einem Waldgürtel nach links auf ein Sträßchen, das nach Stockheim beschildert ist. Auf ihm in die Wertachau, sich rechts haltend auf einer Eisenbrücke über den Fluss und an der nächsten Abzweigung wieder nach rechts. Nun erst den Bingstetter See, dann den Kanal nach Norden entlang und hinter dem Kraftwerk nach links nach Stockheim. Im Zickzack gegen Nordwesten durch Stockheim und am Ortsrand nach links abbiegen. Auf dem guten Radweg südlich von Bad Wörishofen lange gegen Osten weiter, an einer Kneippanlage vorbei, eine Autostraße unterqueren und erst am Ortseingang von Bad Wörishofen nach links abbiegen.
Auf einem Feldweg nach Süden weiter, an der Verzweigung nach rechts und bei der nächsten Verzweigung in einem kurzen Abstecher nach rechts zur Mariengrotte. Nun lange gegen Süden weiter.

Auf der Höhe von Schlingen auf einer Fahrspur nach rechts kurz die Informationstafel des spätrömischen Straßenpostens (Burgus) besuchen. Von ihm wieder zurück und am Rastplatz rechts herum. Bei der folgenden Straßenverzweigung nach rechts auf die gering ansteigende Nebenstraße. Diese führt durch den Wald und stößt dann zur alten Römerstraße, die von Bregenz nach Augsburg führte. Auf ihr lange schnurgerade gegen Südwesten dahin, an einem steinernen Feldkreuz (663 m) vorbei und zur Autostraße. Dieser nach links folgen und auf der Höhe einer alten Kapelle nach rechts auf einen breiten Wirtschaftsweg abzweigen.
Im weiteren Verlauf wird wieder eine Autostraße erreicht, die an den Rand von Baisweil führt. Bei der Verzweigung nach links abbiegen und ein längeres Stück aufwärts. Noch vor dem Waldrand nach rechts auf ein Waldsträßchen einschwenken und mühsam bis Eiberg bergauf. Kurz vor Eiberg stößt man wieder auf eine Autostraße. Auf ihr nach links flott zum Eiberger Weiher hinab und rund 12% steil mühsam nach Oggenried hinauf.

Dort nach rechts erst rasant hinab und dann wieder steil aufwärts bis nach Irsee mit der großartigen Klosteranlage. In leichtem Linksbogen aus Irsee heraus und auf einem Radweg neben der Autostraße schnell gegen Osten zur B 16 hinab. Dort nach rechts abbiegen und auf dem Radweg neben der Bundesstraße nach Süden bis kurz vor Kaufbeuren. Vor der Radwegunterführung nach links schwenken, über die Wertach und wieder zum Hinweg.

Auf ihm fährt man dann bis zum Bahnhof zurück.

Bilder

Karten zu Kaufbeuren

Wetter

Wetter heute in München (508m)
Temp. min: 7.7°
Temp. max: 20.3°
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind selten.
© ZAMG