6,3 °C
07:11 Uhr
16:11 Uhr

Klettersteig, Politischer Bezirk Bludenz, Österreich: Weisschrofenspitze - Arlberger Klettersteig

Streckeninformationen

Kurzbeschreibung:

Lech in Politischer Bezirk Bludenz

Tour-Character:

Sehr anspruchsvoller Klettersteig über den ca. 3 km langen Verbindungsgrat zur Weisschrofenspitze. Trotz der 4 Notabstiege sollte man diesen Klettersteig nur bei guten Verhältnissen und absolut sicherem Wetter begehen. Man bewegt sich immer auf über 2500 m Seehöhe. Auch der Abstieg vom Gipfel über den ausgesetzten Südgrat ist ein Klettersteig und erfordert noch einmal volle Konzentration. Komplette Klettersteigausrüstung erforderlich. Wichtig! Betriebszeiten der Bergbahnen für den Abstieg erkunden.

Ausgangspunkt/Start:

Tourenbeschreibung: Zuerst mit der Galzigbahn dann mit der Vallugabahn hinauf zur Bergstation "Vallugagrat" 2650 m. Von hier steigen wir in östlicher Richtung steil hinab zum Schlepplift und halten uns nach rechts leicht ansteigend hinauf zum Matunjoch, 2550 m.Hier verlassen wir den Wanderweg der nach Osten zum Kapall und Leutkircher Hütte führt und steigen nach links über leichtes Felsgelände hinauf zum eigentlichen Einstieg des "Arlberger Klettersteiges". Der Steig führt uns gut gesichert aber steil und ausgesetzt im Auf und Ab über die Knoppenjochspitze, 2680 m; Lorfekopf, 2689 m; Lisunspitze, 2669 m nach Osten zur Weisschrofenspitze, 2752 m.1. Notabstieg nach dem ersten Turm westseitig zurück zum Matunjoch, 2. Notabstieg nach dem steilen Abstieg von der Knoppenjochspitze nach Süden, 3. Notabstieg von der Scharte nach dem Lorfekopf nach Süden, 4. Notabstieg nach den ausgesetzten "Haizähnen" von der letzten Scharte vor dem Gipfelaufschwung nach Süden.Der Abstieg über den Südgrat der ebenfalls mit Drahtseilen ausreichend gesichert ist, erfordert noch einmal volle Konzentration und ca. 1 - 1,5 h Gehzeit bis zur Bergstation der Kapall-Bergbahn, die uns zurück nach St. Anton a. Arlberg bringt. (Zur Erinnerung! bei der Auffahrt schon die Betriebszeiten erkunden, sonst müssen wir noch einmal 1100 Höhenmeter und ca. 2 h zu Fuß absteigen.)

Autor:

Mehr zu dieser Destination

Touren in der Nähe

Empfohlene Locations

Empfohlene Karten und Bücher