5,6 °C
07:11 Uhr
16:11 Uhr

Wandern, Italien: Casteletto – Cassone

Streckeninformationen

Tour-Character:

Einfache Streckenwanderung über teils ehemalige Wirtschaftswege und Maultierpfade, eben der Hauptverbindungswege vor dem Bau der Gardesana, Rückkehr mit dem Bus.

Ausgangspunkt/Start: Casteletto di Brenzone, 68m, Parkplätze entlang der Durchfahrtsstraße, Bushaltestelle, Schiffsanlegeplatz.

Tourenbeschreibung: Im heutigen Verkehrsbetrieb am Gardasee ist es kaum vorstellbar, dass erst vor relativ kurzer Zeit der Bau der Gardesana erfolgte, in den dreißiger Jahren des zurückliegenden Jahrhunderts, und das Gebiet durch welches wir hier wandern unbebautes Kulturland war.Erst der Tourismus, angestoßen durch die erwähnte Straße, brachte Leben an diesen Küstenstreifen. Damit waren die Orte, welche etwas abseits des Ufers lagen vom Untergang bedroht. Zum Glück kam es nicht in letzter Konsequenz dazu, umso überraschter wird man sein, nur wenig abseits des Sees auf Orte zu treffen, in welchen man das Gefühl bekümmert, dass der Bestand doch nachfolgenden Generationen erhalten werden soll.Dabei folgt diese Wanderung wiederum einem Teilstück der Bassa Via del Garda einem Weitwanderweg der sich über das gesamte Ostufer erstreckt. In Casteletto gehen wir über die Hauptstraße in südliche Richtung bis wir über die Via Grotte nach links bergwärts wandern können. Über die anschließende Via Monte Baldo erreicht man Biazza, wo wir uns nach links, in Richtung Fasor, halten.Weiter durch diesen kleinen Ort, ehe wir am nördlichen Rand eine Abzweigung mit Hinweisschild finden und wir wiederum links nach Campo abzweigen. Hier lassen wir die Abzweigungen außer Acht, gehen in den Ort und verlassen diesen nach rechts in Richtung Norden. Dabei fällt nun der Weg etwas ab, bevor er wieder aufzusteigen beginnt und die Kirche „San Antonio delle Pontare“ erreicht.Der Weiterweg senkt sich wiederum ein Stück in nördlicher Richtung und erreicht in Wegkreuzung bei einem vernachlässigtem Haus, wo man nun nach links, direkt zum See bei Castello di Brenzone absteigen kann. Unser Weg führt in der ursprünglichen Richtung weiter und überquert bald darauf die schmale Fahrstraße, die von Castello di Brenzone nach Prada hochleitet.Man geht an der gegenüberliegenden Seite weiter um Pozzo zu erreichen, einen kleinen Weiler von Sommavilla. Wir folgen weiter der „31“, der Weiterweg verschmälert sich zusehends und erreicht unser Ziel Cassone. Rückfahrt nach Casteletto mit dem Bus.

Autor:

Mehr zu dieser Destination

Touren in der Nähe

Empfohlene Karten und Bücher