28,3 °C
05:04 Uhr
18:04 Uhr

Wandern, Tirol, Österreich: Pillersee und Teufelsklamm

10,05 km 161 m 161 m leicht GPX
Tour speichern

Kurzbeschreibung:

St. Ulrich am Pillersee in Tirol

Tour-Character:

Bequeme Wanderwege mit schönen Rastplätzen am See.

Sehenswertes Wallfahrtskirchlein St. Adolari. Der Steig in die

Teufelsklamm kann manchmal feucht und rutschig sein.

Ausgangspunkt/Start: St. Ulrich am Pillersee

Tourenbeschreibung: Im sonnigen Hochtal zwischen St. Ulrich und der alten Wallfahrtskirche St. Adolari liegt der Pillersee in der Westabschattung der Loferer Steinberge, den wir im Uhrzeigersinn umrunden werden. Das lange, etwa 30ha große Gewässer ist zwar nur maximal 9m tief, erreicht aber trotzdem nur sommerliche Badetemperaturen bis zu 17 Grad. Der See-Rundweg: Die Wanderung beginnt westlich des Parkplatzes an der Landesstraße Waidring – Fieberbrunn. Man überquert die Straße und folgt dem ausgeschilderten Weg, der an der Kirche vorüber zum Latschenbad leitet. Dort hält man sich rechts und wandert auf dem „Panoramaweg“ am Waldrand und über Wiesen nach St. Adolari. Der Weg bietet schöne Ausblicke auf den Pillersee und das Seehorn, 2155m. Nach 45 Minuten gelangt man zur sehenswerten Wallfahrtskirche und dem Gasthof St. Adolari. Gestärkt macht man sich wieder auf den Weg, geht am Kirchlein vorbei zur Landesstraße und folgt dieser 150 Meter in nordöstlicher Richtung. Nach 10 Minuten überquert man die Straße zum Parkplatz mit Kiosk. Dem Wegweiser zur „Teufelsklamm“ folgend steigt man auf dem breiten Schotterweg im lichten Föhrenwald bergan, bis nach ca. 400 Metern links der markierte Steig zur Teufelsklamm abzweigt. Die Klamm: Der wegen seiner Bergflora und seiner Gesteinsformen interessante Schluchtsteig ist eine abwechslungsreiche Ergänzung zur Seeumrundung. Der Steig sollte aber nur bei trockenem Wetter begangen werden, da bei feuchtnassem Wetter Rutschgefahr besteht! Der Rückweg erfolgt am Anstiegsweg bis zum Kiosk. Der Rückweg: Die familienfreundliche Umrundung des Pillersees setzt sich vom Kiosk in südlicher Richtung fort. Am breiten Rad- und Fußweg wandert man anfangs dem Griesel bach entlang, dann an Schilfflächen vorbei zu freundlichen Uferwiesen, die zum Rasten und Schauen einladen. Mit meist freiem Blick auf den ruhigen Gebirgssee wandert man auf dem Uferweg St. Ulrich am Pillersee entgegen. Am Südende des Sees, nach der Kneippanlage, zweigt rechts der Fußweg ab, der zum Ausgangspunkt zurückführt.

Autor:

Empfohlene Produkte

...

Helinox Passport TL Trekkingstock

Ultraleichter, kompakter Trekkingstock mit Fixlänge
Details

Empfohlene Locations

Fotos

Saalbach Hinterglemm, WintermärchenWinklmoos-AlmPillerseeNature reserve Paragleiter hoch über RuhpoldingUm die Gipfel jagen Nebelschwaden, UnkenGasthof zum Streichen zu Füßen der StreichenkircheVesperglocke - Februar 2009Kitzbühel clouds of a Thunderstormspeichersee, water reservoir… és porcukorral behintve tálaljuk.Steinplatte in Tirol
Werde Fan von uns auf Facebookschliessen
oeffnen
KOMPASS weiterempfehlen








Submit