0,4 °C
07:11 Uhr
16:11 Uhr

Wandern, Schweiz: Franz-Senn-Weg

Streckeninformationen

Tour-Character:

Einfache Orts- und Talwanderung auf Nebenstraßen, Tal- und Waldwegen

Ausgangspunkt/Start: Neustift im Stubaital (993m); Bushaltestelle, Parkplatz hinter dem Tourismusbüro (beschilderte Zufahrt vor dem Pavillon nach rechts)

Tourenbeschreibung: Das Grab des „Gletscherpfarrers“ Franz Senn ist der Ausgangspunkt für diese beschauliche Rundwanderung. Die Route bietet interessante Details und Einblicke in die Struktur des alten Bauerndorfes und heutigen Tourismusortes.Der Rundweg: Zunächst statten wir der Pfarrkirche von Neustift einen Besuch ab. Am oberen Rand des Friedhofs befindet sich das Grab von Franz Senn; gegenüber, am Zaun des Pfarrhauses, steht das Denkmal für den „Vater des Alpenvereins“.Dann gehen wir etwa 300m auf der Dorfstraße Richtung Milders und über die Bachertalbrücke. Im Haus rechts darüber wohnte Franz Senn (Gemälde auf der Fassade). Wir biegen links ab, gehen gleich wieder links über eine Brücke und hinunter zur Stubaitalstraße, die wir überqueren.Eine Brücke führt über die Ruetz zur Straße nach Obergasse. Auf der bergwärts abzweigenden Straße (Wegweiser „Franz-Senn-Weg“) in den Ortsteil Lehner hinauf, vor dem Rimmlhof nach rechts hinab und nach ein paar Schritten wieder links hinauf (Wegweiser).Auf einem Weg und durch ein Zauntor zum Waldrand, wo wir bald links auf einen schmaleren Pfad abbiegen. Vor dem Lehnertal zeigt die erste Wegstation ein Foto von Neustift anno 1909.Eine Forststraße (Rodelbahn) wird überquert und etwas weiter oben wieder erreicht. Gleich darauf stehen wir vor dem 2009 eingeweihten Franz-Senn-Denkmal. Wenige Schritte oberhalb mündet eine weitere Forststraße ein: Links lohnt sich der 10-Minuten-Abstecher zur Jausenstation „Zum Weber Lois“ (1107m).Der Franz-Senn-Weg folgt der Forststraße dagegen rechts kurz in den Schittergraben hinab. Dort zweigen wir links auf den beschilderten Waldweg ab, der nun fast eben durch den Waldhang taleinwärts zieht. Oberhalb der Siedlung Stackler nutzen wir für ein paar Schritte wieder die Fortstsraße, die dann rechts verlassen wird.Weiter geht's durch den Waldhang, bis wir oberhalb des Bio-Heizkraftwerks die Station mit dem „Zeitrad“ erreichen. Hinunter zur Hauptstraße, diese überqueren und nach dem Wegweiser „Franz-Senn-Weg, Neustift 2km“ auf dem ebenen Uferweg rechts neben der Ruetz entlang.Bald gehen wir links über die Brücke und danach wieder rechts weiter. Bei den Abzweigungen bei der Mündung des Oberberger Baches (Wetterstation, Eismandlbrunnen) jeweils rechts Richtung Neustift.So erreichen wir das Freizeitzentrum und gehen neben der Hauptstraße zum Ausgangspunkt zurück. 2 h

Autor:

Mehr zu dieser Destination

Touren in der Nähe

Empfohlene Locations

Empfohlene Karten und Bücher