14,6 °C
05:07 Uhr
21:07 Uhr

Bergtour, Politischer Bezirk Imst, Österreich: 32 Ein Gipfel, drei Kreuze

Streckeninformationen

Kurzbeschreibung:

Haiming in Politischer Bezirk Imst

Tour-Character:

Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Ausdauer erforderlich; Kinder: ab 14 Jahren

Ausgangspunkt/Start: Haiminger Alm (1786 m)

Tourenbeschreibung: Bei der Haiminger Alm auf markiertem Steig den Hang hinauf; der Steig verläuft dann gleich über wunderbare Wiesenböden im lichten Mischwald am Rücken zwischen dem Inntal und dem Gurgltal sanft ansteigend dahin; in der Folge geht es in die Latschen hinein und empor auf einen kleinen Vorgipfel des Tschirgant, wo das so genannte Haiminger Kreuz steht; ab nun wird das Gelände schrofiger; man wandert hinüber zur Routengabelung mit den Schildern (bis hierher auch kurze Abwärtspassagen); anschließend in gleich bleibender Richtung rechts unterhalb des Grats bzw. stellenweise am Grat auf gutem Steig durch grasdurchsetzte Schuttflanken bzw. felsiges Gelände gemütlich hinauf zum (Haupt)gipfel des Tschirgant, auf dem sich das nach der Ortschaft Karres bezeichnete Karrer Kreuz befindet (in der Verlängerung ein Stück unterhalb steht das Kreuz von Karrösten); anschließend dieselbe Strecke zurück bis zur Routengabelung; an der Stelle ist „Karröster Alm“ angeschrieben, der Steig zur Alm zweigt allerdings erst ein paar Meter östlich linker Hand ab; er taucht bald in den Wald ein und verläuft vorerst ziemlich steil hinab, ehe es sanfter nach Westen geht; in rund 1650 m gelangt man zu einem Fahrweg – den überqueren und jenseits auf dem Steig im lichten Wald weiter abwärts zur Karröster Alm; von der Alm durch die Wiese auf Steigspuren hinunter und in der Folge auf dem Steig gemütlich im Wald hinab, bis er in rund 1200 Meter in die Forststraße mündet – darauf weiter abwärts; in dem Bereich werden, wie schon zuvor, Stationen des Geolehrpfads Karrösten passiert; wenig später rechts zum breiten Fußweg („Karrösten“) wechseln, der nach einiger Zeit erneut in die Forststraße mündet; abwärts und vorbei am Parkplatz, wo es ebenfalls Informationen zum Lehrpfad gibt; an der folgenden Weggabelung rechts hinunter nach Karrösten; im Dorf in gleich bleibender Richtung abwärts (vorüber an einer ersten Abzweigemöglichkeit nach „Imst“); bei der Weberei Schatz hinab zum Gemeindeamt, wo man rechter Hand Richtung „Imst“ abbiegt; jetzt auf einem Steig bzw. Fahrweg in den Wiesen bzw. im Wald hinunter und stets an „Imst“ orientieren; sobald der Talboden mit dem Bach erreicht ist in gleich bleibender Richtung voran; schließlich den Bach überqueren und im Ort bezeichnet hinauf ins „Zentrum“.

Autor:

Mehr zu dieser Destination

Touren in der Nähe

Empfohlene Locations

Empfohlene Karten und Bücher