2 °C
07:11 Uhr
16:11 Uhr

Biken, Politischer Bezirk Kufstein, Österreich: Bike Trail Tirol: Drei Kaiser Rundtour

Streckeninformationen

Kurzbeschreibung:

Walchsee in Politischer Bezirk Kufstein

Tour-Character:

4 Tages Genusstour

Sanft und weich zieht sich die hügelige Landschaft um den Wilden, Zahmen und Nieder Kaiser und entlang der Loferer Steinberge. Viele Almen, Bauernhöfe und kleine Seen liegen lieblich verstreut in Mulden und auf Anhöhen. Bike Trail Tirol Drei Kaiser Rundtour - dieser Name steht für höchste Ansprüche und hält was er verspricht: Genussmountainbiken auf höchstem Niveau – Adel verpflichtet eben.

Ausgangspunkt/Start:

Tourenbeschreibung: Eine wahrlich royale, leicht zu bewältigende Tour mit mittelschweren Teilstücken. Alle die das erste Mal mehrere Tage hintereinander in die Pedale treten, sind bei der Drei Kaiser Rundtour genau richtig. Der erste Anstieg zur Ottenalm, zuerst auf Asphalt und dann auf breiter Schotterstraße, führt uns rund um den Kranzingerberg, etwas oberhalb des Walchsees, unserem malerisch gelegenen Startpunkt. Der mühsame Anstieg auf den Horausattel lohnt sich: Es wartet ein kaiserliches Panorama der Extraklasse. Unser Blick schweift auf den bevorstehenden Tourenverlauf: Kohlental, Kitzbüheler Horn und Wilder Kaiser liegen uns zu Füßen. Nur wenig später, wieder im Talboden, gleiten wir auf abwechslungsreichem Untergrund Richtung Leukental. Der Walchsee ist auf der Drei Kaiser Runde nicht der einzige See, dessen Ufer uns zum Verweilen einlädt. Am zweiten Tag rollen wir am Ufer des Pillersees entlang und können kurz darauf am kleineren Wiesensee unsere Füße ins kühle Nass strecken. Leicht geht es weiter von Fieberbrunn über das Hornegg und die so genannte Winkl Sonnseitn bis nach St. Johann in Tirol. In leicht kupiertem Gelände rollen wir dem einzigartig am Fuße des Wilden Kaisers gelegenen Scheffau zu. Der Hintersteiner See ist auf unserer letzten Etappe eines der Highlights des Tages. Ein toller Anstieg führt über die Kaiseralm bis an das Ufer, des an den westlichen Ausläufern des Wilden Kaisers sanft eingebetteten Sees. Über einen Trail gelangen wir in den Inntaler Talboden und über einen letzten leichten Anstieg zum Ausgangspunkt zurück.Walchsee – Erpfendorf 1. EtappeHöhenmeter bergauf 602 m Höhemeter bergab 613 m Höchster Punkt 1016 m Schwierigkeit leicht Länge 28,8 kmStreckenverlauf Von Walchsee (658m) fahren wir auf breiter Nebenstraße zuerst flach und dann anspruchsvoller bis zur Ottenalm. Nur kurz schieben wir das Bike bis zur Horaualm (1016m). Eine einfache, lohnende Abfahrt bringt uns wieder in den Talboden zurück. Wer diesen Anstieg umgehen und dadurch die kurze Schiebepassage vermeiden möchte, kann direkt von Walchsee nach Niederbichl fahren. In Niederbichl (624m) folgen wir leicht kupiert dem Radweg bis nach Gasteig (746m) und weiter nach Kirchdorf (641m) und Erpfendorf, unserem heutigen Etappenziel (634m).Erpfendorf - Fieberbrunn 2. EtappeHöhenmeter bergauf 429 m Höhemeter bergab 285 m Höchster Punkt 939 m Schwierigkeit leicht Länge 31,2 kmStreckenverlauf Am zweiten Tag fahren wir auf leichtem Radweg und breiten Schotterwegen zuerst nach Waidring (778m). Durch das Pillerseetal gelangen wir zum gleichnamigen Pillersee (838m). Auf leicht ansteigenden Nebenwegen rollen wir am malerisch gelegenen Ostufer des Sees weiter bis zum Wiesensee und Pfaffenschwendt (939m). Entlang der Eisenbahn biken wir auf toller Schotterpiste leicht abfallend und mit garantiertem Panoramablick bis nach Fieberbrunn (790m).Fieberbrunn - Scheffau 3. EtappeHöhenmeter bergauf 497 m Höhemeter bergab 512 m Höchster Punkt 896 m Schwierigkeit leicht Länge 35,8 kmStreckenverlauf Am Morgen der dritten Etappe, in Fieberbrunn startend, führt uns die Route zunächst nach Rosenegg (783m). Über das Hochegg (896m) in leichter Steigung auf breiter Schotterstraße fahren wir anschließend kurz bergab bis nach Mühlau (852m). Über Wall gelangen wir wieder auf den Fahrradweg im Talboden, dem wir bis nach Mühlbach (730m) folgen; weiter auf dem Fahrradweg bis St. Johann in Tirol (659m). In leicht kupiertem Gelände folgen wir der gut ausgeschilderten Route über Going (772m) und Ellmau (804m) nach Scheffau am Wilden Kaiser (745m).Variante zu dieser Etappe: Gleich in der Früh steht das Highlight des Tages an. Vom Dorfzentrum in Fieberbrunn fahren wir am Radweg bis nach Mühlbach (730m). Von dort folgen wir einem breiten Schotterweg über das Riesenbergköpfl (1362m) bis zum Hornköpfl (1773m) kurz unterhalb des Kitzbüheler Horns. Zuerst auf Schotter dann auf asphaltierter Straße gelangen wir wieder in den Talboden. Auf Feldwegen im Talboden rollen wir über Wiesenschwang nach St. Johann in Tirol (659m). Im Anschluss zum Etappenziel Scheffau am Wilden Kaiser (745m).Scheffau - Walchsee 4. EtappeHöhenmeter bergauf 884 m Höhemeter bergab 998 m Höchster Punkt 1146 m Schwierigkeit leicht Länge 42,8 kmStreckenverlauf Zu Beginn der letzten Tagesetappe unserer Tour steigt die Route von Scheffau am Wilden Kaiser (745m) bis zur Kaiseralm (1146m) an. Kurz bergab folgen wir dem Schotterweg bis zum Hintersteiner See (882m). Wir rollen am nördlichen Ufer des Sees entlang. Am Seeende folgen wir kurz einer steil ansteigenden Schotterstraße; dann bergab kurz schiebend bis nach Egerbach (539m) und in das Inntal nach Kufstein (499m). Auf breitem Radweg und Schotterstraßen rollen wir zuerst flach durch den Talboden und dann leicht ansteigend bis zum Ausgangspunkt Walchsee (655m).Wem die Höhenmeter über den Hintersteiner See zu viele werden bzw. wer die Schiebepassage nicht in sein Tagesprogramm aufnehmen möchte, dem sei die Alternativroute von Scheffau am Talboden direkt nach Kufstein empfohlen.

Autor:

Mehr zu dieser Destination

Touren in der Nähe

Empfohlene Locations

Empfohlene Karten und Bücher