Die Mittelmeerinsel Mallorca ist bald um einen Weitwanderweg reicher: Der GR 222 – auch als Artà-Lluc-Route bekannt – wird nach seiner Fertigstellung die Serres de Llevant im Osten der Insel mit dem zentralen Teil der Serra de Tramuntana im Westen Mallorcas verbinden. Künftig soll der GR 222 auf 134 km mit fünf verschiedenen Etappen verlaufen und bietet abwechslungsreiche Landschaften, unberührte Küstenabschnitte, Dünengebiete, dichte Macchienwälder und Bergterrassen.

Seit Kurzem sind einige weitere Abschnitte der Teilstrecke fertig und begehbar. Damit sind nun rund 44 Kilometer erschlossen und markiert. Für Wanderer sind momentan folgende Teilabschnitte offen: Etappe 1 zwischen Coll des Racó und Cala Estreta, Etappe 2 mit der Strecke zwischen Platja de S’Arenalet d’Albarca und Betlem, Etappe 3 zwischen Colònia de Sant Pere und Cases de Son Serra de Marina sowie die Etappe 5 zwischen Caimari und dem Kloster Lluc.