Es gibt wohl kaum einen besseren Start in die diesjährige Trailsaison: 5 verschiedene Distanzen, eine einzigartige Trailrundstrecke, faszinierende Ausblicke auf die Alpenmetropole und natürlich jede Menge Kilometer durch eine beeindruckende Tiroler Bergwelt. Läuferherz, was willst du mehr.

Letztes Jahr feierte das Alpine Trailrun Festival seine Premiere. Die begeisterten letztjährigen Teilnehmer und der Run auf die diesjährigen Startplätze versprechen auch 2017 wieder ein Event, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Der besondere Reiz liegt sicherlich im abwechslungsreichen Mix aus städtischen Sehenswürdigkeiten und alpinen Trails. Der Startschuss für die meisten Rennen fällt in der Innsbrucker Innenstadt, es geht vorbei an an historischen Monumenten wie dem Goldenen Dachl und der Bergiselschanze und durch die mittelalterliche Haller Altstadt mit ihren engen Gassen und Treppen. Neben diesen urbanen Trailhighlights ist es jedoch sicherlich vor allem die Naturlandschaft der Tiroler Alpen, welche die Läufer in ihren Bann ziehen wird.

Für Trailrunning-Anfänger und Profis:
5 Distanzen zur Auswahl

Bei fünf verschiedenen Distanzen dürfte für jeden Anspruch das richtige dabei sein.

K15 Rookie Trailrun und K25 Trailhalbmarathon
Beide Distanzen eignen sich prima für alle, die noch nicht über Trailrunning-Erfahrung verfügen oder erstmal reinschnuppern möchten. Beide Strecken sind (nicht nur) für Off Road-Einsteiger geeignet und wecken die Begeisterung für das Gelände. Der K15 startet in der mittelalterlichen Salzstadt Hall und führt vorbei an den Almen der imposanten Nordkette. Der K25 hingegen führt direkt vom Goldenen Dachl über abwechslungsreiche Trails zu einem der schönsten Naherholungsgebiete der Stadt – dem idyllisch zwischen Wäldern eingebetteten Natterer See.

K42 Trailmarathon
Die ideale Wahl für alle Marathonliebhaber ist der K42. Er endet in der Innsbrucker Innenstadt und startet am Natterer See. Durch das stetige Wechselspiel aus städtischen und alpinen Trails wird bei diesem Lauf der alpin-urbane Charme des Events besonders spürbar.

K65 Panorama Ultra Trail (powered by trailrunning-szene) und dem K85 Heart of the Alps Ultra
Ihr sucht die ultimative Herausforderung? Dann sind der K65 oder der K85 für euch die richtige Wahl:  Bei beiden Distanzen mit 2.100 beziehungsweise 3.600 Höhenmetern erkunden die Läufer einige der schönsten Trails der Region, begleitet von einem einzigartigen Bergpanorama. Die imposante Sillschlucht, die Almen rund um die Landeshauptstadt sowie Trails vorbei an einigen der schönsten Feriendörfer der Region zählen zu den Highlights dieser beiden Strecken und geben den Läufern einen einzigartigen Einblick in die Vielseitigkeit der Tiroler Landschaft fernab von touristischen Wanderwegen.

Für ambitionierte Trailrunner ist die Teilnahme am Innsbruck Alpine zusätzlich für die Punktebilanz reizvoll: Bei vier der fünf Distanzen können wertvolle Punkte für den Ultra-Trail du Mont-Blanc® (alle Distanzen bis auf K15) gesammelt werden, bei den Distanzen K65 und K25 zudem auch für den ATRA-Cup.

 

Alle wichtigen Infos im Überblick:

Ort Innsbruck, Österreich
Datum Freitag, 28. & Samstag, 29. April 2017
Distanzen K85 – Heart of the Alps Ultra
K65 – Panorama Ultra Trail (powered by trailrunning-szene)
K42 – Trailmarathon
K25 – Trailhalbmarathon
K15 – Rookie Trailrun
Online-Anmeldung   https://innsbruckalpine.at