Die Uckermark – Die wasserreiche "Toskana des Nordens"

Im Nordosten Brandenburgs, benachbart von Mecklenburg-Vorpommern im Norden und Polen im Osten, liegt die eindrucksvolle Landschaft der Uckermark. Sie gehört zu den deutschlandweit am dünnsten besiedelten Regionen und zeichnet sich nicht zuletzt aus diesem Grund durch eine beispiellose Naturnähe aus.

Und all das unmittelbar vor den Toren Berlins, denn Deutschlands größte Stadt befindet sich nur eine gute Autostunde entfernt. Landschaftlich geprägt und vor allem geformt hat diesen einmaligen Landstrich im Nordosten Deutschlands die Eiszeit. Die charakteristische, sanft gewellte bis kuppige Hügellandschaft, die der Region auch den liebevollen Titel "Toskana des Nordens" eingebracht hat und ihr schier endlos erscheinender Reichtum an Seen, Teichen, Flüssen, Bächen, Söllen und anderen Kleingewässern sind überformte Relikte des vielgestaltigen Formenschatzes der Jungmoränenlandschaft.

Doch neben den Hügeln, Gewässern und Feuchtgebieten sowie den kleinen Waldbeständen prägt vor allem die ackerreiche Kulturlandschaft das heutige Landschaftsbild. Und trotzdem besitzt die Uckermark eine unvergleichliche Naturnähe, die gleich von drei Nationalen Naturlandschaften bewahrt wird: dem Naturpark Uckermärkische Seen, dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin sowie dem Nationalpark Unteres Odertal. Da wundert es niemanden, dass die Uckermark deutschlandweit zu den aufregendsten und schönsten Urlaubsregionen zählt.

Zu Fuß, mit dem Rad oder auf dem Wasser – Vielfalt zeichnet das "Erlebnis Uckermark" aus. Wanderfreunde können die Vielfalt und Naturnähe der Uckermark auf über 1.000 km gut markierter und ausgestatteter Wanderwege erleben. Zwei herausragende Routen sind der Märkische Landweg und die Uckermärkische Landrunde. Die 167 km lange Landrunde führt als Rundwanderweg von den dichten Wäldern im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin über weite Felder und Wiesen, vorbei an idyllischen, uckermärkischen Dörfern bis in die bunte und artenreiche Wasserwelt des Naturparks Uckermärkische Seen. Der 217 km längere Märkische Landweg ist vom Deutschen Wanderverband sogar als "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" ausgezeichnet worden. Angesichts des einzigartigen Naturerlebnisses keineswegs überraschend, vereint er doch auf seiner in 10 Etappen unterteilten Route alle drei Nationalen Naturlandschaften in der Uckermark, denn der Wanderweg führt auch durch die einzigartigen Auen des Nationalparks Unteres Odertal.

Auch Radfahrer können zwischen verschiedenen Radwegen und Themenrouten auswählen. Auf seinen 260 km gut zu befahren ist der Uckermärkische Radrundweg der ähnlich wie Landrunde für Wanderer durch die hügelige und gewässerreiche Landschaft der Uckermark mit seinen urigen Dörfern aus historischen Häusern. Diese und andere sehenswerte steinerne Zeitzeugen können zudem ausgiebig auf der Gutsherrenradtour bestaunt werden. Die Kranichradtour und die Spur der Steine sind weitere Themenrouten, die über die Tierwelt bzw. die Besonderheiten der uckermärkischen Naturlandschaft informieren.

Doch ist es der grenzenlose Wasserreichtum, der den touristischen Reiz der Uckermark ausmacht. Über 500 Seen, Kleingewässer, Bäche und Flüsse verwandeln die Region in ein wahres Paradies für Wassersportler und Badeurlauber. Einundvierzig ausgewiesene Badestellen an verborgenen Waldseen oder sandigen Ufern der offenen Seenlandschaft laden zum Baden und Schwimmen ein. Das Wasser vieler Seen ist oft so klar, dass an einigen Gewässern Tauchclubs Ausflüge in die abenteuerliche Unterwasserwelt anbieten. Auch Angelfreunde haben an den fischreichen Seen die Möglichkeit auf einen interessanten und schmackhaften Fang. Wer die Vielfalt der einzigartigen Seenlandschaft der Uckermark gerne auf eigene Faust erkunden möchte, der kann entweder Ruder- und Tretboot mieten oder gleich ein Motorboot leihen. Doch die schönste Art des Wasserwanderns auf den uckermärkischen Seen ist das Kanu- oder Kajakfahren. Ob auf eigene Faust oder auf geführten Touren, naturnäher als mit dem Kanu kann man auf dem Wasser nicht unterwegs sein. Wagemutige können sich bei Sportarten wie dem Wasserskifahren oder dem Stand Up Paddling ausprobieren.

Empfohlene Wanderungen und Radtouren in Uckermark

Tour km h
Gerswalde_1 21,3805:18
Oberuckersee, Deutschland - Gerswalde, Deutschland 10,08-
petznick_1 14,0703:29
Herzfelde Uckermark kurz 116,6328:56
Wanderung Boitzenburger Land 19,6904:53
Etappe 9: Boitzburg - Groß Milzow 29,91-
Uckermärker Landrunde 166,4941:17
templin_1 14,4803:35
templin kurz 12,3703:04
Etappe 8: Ahlimbsmühle - Boitzenburg 26,52-
Niva 76,3418:56
Weitere Touren anzeigen

Empfohlene Produkte