Der Film Nobody’s River erzählt das Abenteuer von vier Amerikanerinnen, die sich zum Ziel gesetzt haben, mit dem Kajak  den Amur von seinem Ursprung in der Mongolei bis zur Mündung in den Pazifik abzufahren. Doch bei ihrer Expedition läuft einiges anders als geplant. Zwar gibt es auf der gesamten Strecke keinen Staudamm, der die 5.000 Kilometer lange Fahrt der Frauen erschwert, doch stattdessen gibt es einen Schicksalsschlag, der die Frauen vor allem in ihren Köpfen blockiert. Dennoch wagen sie das Abenteuer.

Es gibt momentan wohl niemanden, der das Free Solo – das ist Klettern ohne Sicherungsseil – so beherrscht wie Alex Honnold. El Sendero Luminoso zeigt Alex bei seinem Versuch, die Route „El Sendero Luminoso“, eine 762 Meter hohe Felswand aus kompaktem Kalk in Mexiko, zu durchsteigen. Beim Ausboulder der Route hatte er zwar Unterstützung von seinem Kletterpartner Cedar Wright, doch beim entscheidenden Free Solo-Versuch war Alex Honnold dann ganz auf sich allein gestellt.

Don’t Look Down: Der 23-jährige James Kingston sucht den ultimativen Nervenkitzel und besteigt Kräne, Brücken und Wolkenkratzer – immer ungesichert und ohne Regeln und Verbote zu beachten. „Beim Blick in die Tiefe machen sich die meisten in die Hose“, sagt er, „aber wenn ich schon hochklettere, warum sollte ich dann nicht runter schauen?“. Es gibt nur wenige, die James‘ extreme Leidenschaft teilen. Mustang Wanted, selbst „Roofer“ der ersten Stunde aus der Ukraine, zählt dazu und fordert James sogar noch heraus.  Doch lässt sich jemand, der nur mit der linken Hand am Kran in 50 Metern Höhe baumelt, weil er die rechte für das obligatorische Selfie benötigt, so leicht beeindrucken?

Die Helmcken Falls sind eine Route in Kanada, die man im Sommer nicht klettern kann und im Winter eigentlich nicht klettern will. Doch der kanadischer Eiskletterer Will Gadd (The Frozen Titans) will das ambitionierte Kletterprojekt unbedingt im Winter angehen, da der 141 Meter hohe Wasserfall nur bei Minusgraden gezwungen werden kann. Doch die eisigen Temperaturen bringen für den Kletterer zusätzliche Herausforderungen mit sich. Dass Will ständig zentimeterdicke Eisschichten von seinem Kletterseil klopfen muss, macht die Route nicht gerade einfacher…

Brandon Semenuk’s Rad Company ist das  das Mountainbike-Highlight des Jahres. Die Rad Company liefert sich bei strömenden Regen Schlammschlachten im Wald und verwandelt einen Schrottplatz kurzerhand in einen Slopestyle-Parkour.

Im Dream träumt Ben Marr ein echter Wildwasser-Cowboy zu werden – doch er ist ein blutiger Anfänger und findet den Anschluss in der Kajak-Community nicht wirklich. Aber in seinen Träumen ist für Ben Marr plötzlich alles möglich! leuchtende Wasserfälle, Kostümparty im Wald, Champagnerdusche und Feuerwerk inklusive. In ihrem Werk Dream kombinieren Kajakprofi Ben Marr und Filmemacher Skip Armstrong Marrs Können mit viel Fantasie und einer guten Portion Selbstironie.

Die E.O.F.T. hat sich mittlerweile zum bedeutendsten Filmevent der Outdoor-Szene in Europa gemausert und findet dieses Jahr bereits zum 14. Mal statt. Der diesjährige Tourplan umfasst 240 Veranstaltungen in insgesamt dreizehn Ländern. Alle Tourtermine der E.O.F.T. sowie ausführliche Infos zu den einzelnen Filmen findet ihr auf www.eoft.eu.

 

© Scott Markewitz / Red Bull Content Pool